Ist Schreien den Babys angeboren?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Saso, 11. März 2009.

  1. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    Sicher halten mich jetzt einige für bekloppt und schütteln den Kopf, aber ich muß das jetzt mal fragen.
    Einen Termin beim Kidoc hab ich erst in 14 Tagen und mache mir in letzter Zeit immer mehr einen Kopp.
    Folgendes:

    Also Mia hat ja schon ihre Geburt verschlafen.
    Und so zieht es sich jetzt schon durch das fast halbe Jahr.
    Sie schläft umheimlich viel.
    So langsam wird es etwas weniger, da legt sie nur noch 2-3 mal am Tag ein Ein- bis Zweistündiges Schläfchen zwischendrin ein.
    Sie trinkt abends gegen halb sieben / sieben ihre letzte Flasche und schläft dann bis morgens gegen halb acht.
    Sie ist jetzt schon richtig mobil, turnt die Wachzeiten viel in ihrem Laufstall rum oder kugelt sich über ihre Krabbeldecke.
    Brabbelt und kreischt vor sich hin und ist eigentlich immer gut drauf.
    Sie lacht unheimlich viel.
    Alles in allem macht sie den Eindruck eines völlig ausgeglichenen, zufriedenen Babys.
    Nun mein Problem.
    Sie hat noch nie, wirklich noch nie richtig geschrien bzw. geweint.
    Nicht einmal wenn sie hunger hat oder die Windel voll. Ich kontrolliere ständig ihre Windel und fütter nach einem 4-Stunden-Rythmus, wenn sie nicht grad wieder schläft. Es kam schon einigemale vor das sie von Nachmittags 16 Uhr bis morgens 8 Uhr durchgeschlafen hat.
    Einmal hat sie ganz kurz geweint als die Hebamme ihr das Fersenblut abgenommen hat. Und einmal als den Kidoc sie geimpft hat. Da hatte ich sie allerdings beide male auf dem Arm und sie hatte sich nach Sekunden wieder beruhig und gelächelt.
    Die Tage hatte sie sich beim rumkullern im Laufstall ganz arg mit ihrem Beinchen in der Gitterecke verhäddert und da tatsächlich versucht zu schreien. Außer einem kurzen Brüllversuch und einer Würgeattacke kam da nichts.
    als ich dann gleich ihr Bein befreit hatte, lachte sie schon wieder.

    Nicht das ich mir jetzt ein Schreibaby wünsche, aber das ist doch nicht normal oder?
    Wie sie so 2-3 Monate alt war habe ich den Doc schonmal auf ihr Schlafverhalten und so angesprochen, der meinte aber nur, solange sie gut zunimmt und gesund ist, wäre alles in Ordnung.
    Wenn sie jetzt mal Bauchweh hat (hatten wir speziell gestern, da hat sie ein bissl vor sich hergenörgelt und immer die Beinchen angezogen) dann massiere ich z.B ihr Bäuchlein, und die Winde wehen. ABer kein Theater nichts.
    Klar quengelt sie mal, wenn der Nucki weg ist, das Spielzeug unerreichbar oder der Arm unterm Bauch nach dem umdrehen und sie ihn nicht vorbekommt.
    Dieses nörgeln ist aber auch schon das höchste der Gefühle.

    Kennt jemand von Euch soetwas von seinem eigenen Baby oder Bekannten?
    Gibt es denn Babys die nicht schreien "können"?

    Sorry es ist etwas lang geworden, doch es belastet mich schon richtig.
    Zumal ich von vielen Seiten immer höre, da stimmt was nicht, das ist nicht normal.
    Und ich kenne das von meinen anderen beiden nicht.
    Die waren zwar auch ruhig und ausgeglichen (besonders waren :umfall:) aber die hatten auch ihre Schreiphasen.

    Danke fürs lesen.
    Ich hoffe mich kann hier jemand etwas beruhigen, so langsam habe ich echt angst das da was nicht stimmt.:(
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ist Schreien den Babys angeboren?

    Gehört habe ich so etwas noch nie und meine eigenen Kinder haben als Babys auch geschrien.

    Und wenn du noch einmal zum Arzt gehst und ihm deine Sorgen schilderst?

    Liebe Grüße,
    SAbine
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Ist Schreien den Babys angeboren?

    Spontan und laienhaft würde ich mal schreiben, dein Baby hat wahrscheinlich eine hohe Schmerzgrenze. Was andere zum Schreien bringt, bringt sie erstmal "nur" zum Nörgeln.

    Und nein, das ist nicht gut. Denn Schreien bedeutet Bedürfnisse kundtun, Schreien vor Schmerz bedeutet Hilfe bekommen wollen.

    Andererseits: die Impfsituation zeigt ja dann doch, daß sie den Pieks spürt und nicht als angenehm empfindet.

    Wie reagiert sie denn sonst auf Stimulantien? Wenn du mit ihr spielst? Ist sie eher selbstgenügsam oder geht sie gerne auf dich ein? Macht sie auch sonst einen guten, gesunden Eindruck?

    Ich kann dein ungutes Bauchgefühl verstehen. Ich würde mit diesem Bauchgefühl allen Ärzten kräftig auf die Nerven gehen. Aber ich würde auch verstehen, wenn diese nichts daran fänden, vor allem, wenn nichts Organisches nachweisbar ist.

    Also irgendwie kein brauchbarer Rat, sorry.

    Salat
     
  4. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Ist Schreien den Babys angeboren?

    Bei uns in der Familie haben wir auch so ein Kind, leider nicht meins!!! Sie hat sich aber gut entwickelt und es ist auch nie etwas negatives aufgefallen in Sachen sprache oder so.

    Beim Kinderarzt abklären würde ich es auf jeden Fall auch, aber vielleicht ist es einfach Mias Gemüt! Sie nimmt die Welt halt nicht so schwer!
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: Ist Schreien den Babys angeboren?

    Liebes,


    beruhigt es Dich, dass meine Tochter Victoria genau so ein Kind war?
    Dass auch mein Oliver als Baby genau so ein Kind war?
    Dass Benjamin die ersten zwei Monate seines Lebens praktisch nur geschlafen hat (gut, seit da ist eindeutig ausgeschlafen *g*)

    Manche Kinder sind einfach zufrieden - und vor allem :
    manche Mütter haben's einfach drauf, die Bedürfnisse ihres Kindes so zu erkennen, dass die gar nicht erst schreien müssen.

    Ich glaube, Du tust einfach "nur" das, was Deine Tochter braucht - und damit hat sie keinen Grund, zu schreien, denn sie weiss, dass Du schon ihr Nörgeln ernst nimmst.


    Liebe Grüsse, Jacqueline

    PS: Das Nicht-Schreiverhalten lässt keinerlei Rückschlüsse auf späteres Verhalten ziehen, eindeutig nicht *hmpf*
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ist Schreien den Babys angeboren?

    Sucht sie denn Kontakt mit Euch? Freut sie sich, wenn Ihr mit ihr spielt? Lacht sie, wenn Ihr in ihren Dunstkreis tretet?

    Ich habe leider auch den Fall es sehr zufrieden sich alleine beschäftigen Babys im Freundeskreis, das Jahre später als autistisch diagnostiziert wurde. Ich würde die Genügsamkeit auf jeden Fall beim der nächsten U ansprechen. Du hast ja nun doch schon Erfahrung mit Babies, und auch wenn sie nicht alle gleich sind, so entwickelt man doch ein Gespür für normal und im Rahmen und besorgniserregend.

    Lulu
     
  7. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ist Schreien den Babys angeboren?

    Julian und Jannis und teils auch Lukas gingen (und gehen ) auch in die Richtung.

    Die Zwillis haben als Baby praktisch nur gemault wenn sie tatsächlich mal aufs Trinken warten mussten. Haben immer schon viel gelacht können sich klasse mit sich selbst beschäftigen... Sie haben praktisch in den ersten Monaten nur wenn ich zu langsam oder die Großen zuerst mit gleichzeitig auftretenden Anliegen dran gemeckert. Kaum wirklich mal geschrieen.
    Auch jetzt weiß ich wenn einer oder beide maulen oder weinen, dann ist wirklich was, denn auch jetzt sind sie noch zu 90% sehr zufrieden und positiv drauf

    Lukas war als Baby ziemlich extrem ruhig und lieb, bei ihm hatte ich lange das Gefühl, er ist zufrieden wenn er nur dabei sein kann. Er hat erst mit 9 Monaten angefangen sich zu drehen und damit so richtig zu brabbeln. Dann gings allerdings Schlag auf Schlag: mit 10 Monaten das erste verständliche Wort mit 12 Monaten lief er sicher frei und bis heute ist er ein relativ "cooles" Kind geblieben. Jetzt seit er in der Trotz/Zickphase ist weint und mault er öfter und wegen geringeren Anlässen, aber bis dahin wusste ich gar nicht, dass er das wirklich kann.

    Red es echt mal mit dem KIA aber wenn sonst alles ok ist... beobachte weiterhin aber freue Dich im Zweifel an einem sehr zufriedenen Kind.
    Lass Dein Mutterbauchgefühl wach bleiben und schauen was sich für Dich noch ok anfühlt. Wenn Du das Gefühl hast da stimmt was nicht nerv die Docs hol Meinungen ein...

    lg

    Mone
     
  8. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Ist Schreien den Babys angeboren?

    Danke schon einmal für Eure antworten.
    Ja sie geht beim spielen voll auf uns ein. Fordert ihre Schwestern (auch mich und meinen Mann, aber die Mädels halt besonders) richtig mit gequicke und lauter werden auf, sich mit ihr zu beschäftigen. Kugelt sich teilw. richtig vor lachen. Es macht ja auch richtig Spaß sie einfach nur zu beobachten. Und wenn man dann in ihr Blickfeld kommt, zu sehen wie sie sich freut.
    Wie gesagt wir haben ja in 2 Wochen einen Termin beim Doc, hab extra schon gesagt ich bräuchte noch einiges an Gesprächszeit.

    Aber Eure Schilderungen beruhigen mich schon etwas, außer die von Lulu. Aber das muss ja auch nicht sein.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...