Ironie des Schicksals

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von belladonna, 5. Juni 2006.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    das hier wird vermutlich ziemlich lang, aber vielleicht hilft es mir, das Chaos ein wenig zu sortieren, das in mir herrscht.

    Ich bin wieder schwanger - und das jetzt, wo ich eigentlich schon mit allem abgeschlossen hatte! An der SS besteht kein Zweifel, die ersten Anzeichen hatte ich schon vor einer Woche, als es mir beim Anblick von Fleischsalat (den ich normal sehr gern esse) schier den Magen umgedreht hat und auch beim Einkaufen letzte Woche wurde es mir wiederholt übel - alles roch plötzlich so intensiv. Dann habe ich Donnerstag einen Test gemacht, der trotz der Mittagszeit und erst 27. ZT schwach positiv war. Aber da es ein bissel schwanger nicht gibt, ist es wohl eindeutig, zumal auch allmählich die Müdigkeit einsetzt und mir regelmäßig flau wird, wenn ich nicht rechtzeitig was esse. Auf dem Bauch liegen kann ich auch schon nicht mehr, das ist bei mir auch immer ein eindeutiges Anzeichen.

    So weit, so gut - oder auch nicht. Denn eigentlich hatten wir mit dem Thema Kinderwunsch für alle Zeiten abgeschlossen, v.a. mein Mann wollte keins mehr. Ich hatte mir ja immer ein 3. Kind gewünscht und war anfangs sehr traurig, daß GG so vehement dagegen war. Aber dann war die Zeit mit den beiden Kleinkindern so anstrengend (wir haben keinerlei familiäre Unterstützung bei der Betreuung), dazu die vielen Krankheiten der Kinder und irgendwann war ich so fix und alle, daß ich auch für mich den Schlußstrich gezogen habe. Und um das ganze endgültig zu machen, haben wir auch unsere komplette Babyausstattung verkauft bzw. habe ich die Reste vor dem Umzug noch der Kirche geschenkt. Es ist also alles weg, wir müssen jetzt quasi wieder von null anfangen.

    Die letzten drei Jahre waren wirklich heftig, erst jetzt nach dem Umzug ins eigene Häuschen fängt die Situation an, sich ein wenig zu entspannen. Wir haben mehr Platz, die Kinder sind ausgeglichener und seit sie beide im Kiga sind, habe ich auch wieder mehr Zeit für mich, kann morgens in Ruhe meine Arbeit machen und habe dafür wieder einen Feierabend und i.d.R. auch im Wochenende großteils frei. Endlich fängt das Leben wieder ein bißchen an...

    Und doch haben wir in letzter Zeit mit der Verhütung geschlampt - einmal das Kondom vergessen und - zack!- hat es eingeschlagen. Dabei hatte ich bei meinem Chaotenzyklus schon gar nicht mehr mit der Möglichkeit einer Schwangerschaft gerechnet... und doch ist es jetzt passiert.

    Ich bin jetzt in der 5. Woche und wenn es nicht noch schiefgeht, werden wir Anfang Februar 2007 zu fünft sein! Nur weiß ich diesmal wirklich nicht, ob ich mich freuen soll... :-? GG trägt's mit Fassung, er hat die Tragweite des ganzen wohl auch noch nicht so ganz überrissen...

    Vom Herzen her freue ich mich schon, wie gesagt, eigentlich hatte ich mir ja immer ein 3. Kind gewünscht. Aber der Verstand sagt, daß das ganze eigentlich purer Wahnsinn ist. Das einzige Problem, das wir diesmal nicht haben werden, ist das Platzproblem. GG und ich müssen halt unters Dach ziehen, dann hat jedes Kind im 1. OG sein eigenes Zimmer. Aber wir müssen uns wieder eine komplette Babyausstattung zulegen - und wir werden ein neues Auto brauchen, für das eigentlich absolut kein Geld da ist. Aber wir haben nur einen Golf Variant mit Beckengurt hinten in der Mitte, das wird mit 3 Kindern einfach zu eng bzw. geht es auch mit den Kindersitzen nicht.

    Auch bei dem Gedanken an die Säuglingszeit wird mir ganz anders... Wenn Nr.3 annähernd so wird wie seine Geschwister, können wir uns wieder auf monatelang durchschrieene Nächte dank Blähungen einstellen, eine sehr schmerzhafte Zahnungszeit, ein Kind, das erst sehr spät krabbelt, sitzt und läuft... und dabei war ich doch sooo froh, daß wir das alles endlich hinter uns haben!

    Ich weiß echt nicht was ich denken und fühlen soll - und es macht mir auch Angst, daß ich vielleicht sogar erleichtert wäre, wenn es diesmal eine FG gäbe! Obwohl ich mir das auch wieder nicht richtig vorstellen kann. Ich trau' mich auch gar nicht, hier mit irgendjemandem darüber zu reden, weil alle wohl erstmal herzhaft lachen würden, und das kann ich im Moment so gar nicht gebrauchen.

    Danke, daß ich mal meinen ganzen Ballast abladen durfte,
    Bella :blume:
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Ironie des Schicksals

    Oh Bella,

    das Schicksal hält einfach manchmal noch eine Überraschung bereit. Irgendwie kommt es mir auch so vor, das Ihr nicht so 1.000%ig gegen ein weiteres Baby seid, Kondom-Verhütung ist nu nicht das übersicherste, ich hoffe Du verstehst mich richtig.

    Ich denke jetzt kommt noch ein kleines Nesthäkchen, ohne Blähungen so ein Bilderbuchbaby zum einfach dran freuen :herz:


    Alles Gute für Euch und Babysachen haben wir ja hier im Forum :zwinker:

    LG
    Su
     
  3. AW: Ironie des Schicksals

    :tröst: Jedes Kind ist anders. Wer weiß, vielleicht macht sich gerade ein von-Anfang-an-durchschlaf-nie-schreiendes-mega-Strahlekind zu Euch auf den Weg ;-)

    Die Ausgangssituation liest sich doch schonmal viel entspannter. Vielleicht werdet ihr gerade dieses 3. Kind besonders genießen. Kein Geschwisterkind in nahem Zeitabstand, die anderen beiden schon "groß" und morgens außer Haus. Mehr Zeit fürs Baby.
    Und Babysachen gibt es hier ja wohl reichlich :)
     
    #3 Lillian, 5. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juni 2006
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Ironie des Schicksals

    Ach, Ihr seid lieb, danke! :bussi:

    Su,
    weißt Du, wir haben deswegen mit Kondomen mit verhütet, da unser Liebesleben nicht sooo intensiv war, daß die Pille o.ä. zu rechtfertigen gewesen wäre. Infolge der chron. Übermüdung habe ich nämlich meistens schon gepennt, bevor es noch zu irgendwelchen abendlichen Aktionen gekommen wäre! ;-) Auch das hat sich eben erst in letzter Zeit - sehr zu GGs Freude - wieder entspannt. Und nun haben wir den Salat...

    LG, Bella :blume:
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Ironie des Schicksals

    *kicher*

    Das kann ich leider gut nachvollziehen:bruddel:ich mache auch hin und wieder Markus den Vorwurf, das die Spirale die größe Fehlinvestition war:hä:, wobei es für mich nicht stimmt ich bin heifroh meine Tage nicht mehr zu bekommen, das war bei mir immer eine Angelegeheit von 7 Tagen mit starken Schmerzen und sehr starken Blutungen.

    Jedenfalls wollte da wohl ein Zwerg unbedingt zu Euch!

    Ganz lieben Gruß
    Su
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Ironie des Schicksals

    Bella, das ist in der Tat eine Überraschung, aber ich glaube an Schicksal. Und deswegen meine ich, das Kleine wollte zu euch. Das mit dem Auto wird sich finden, ein bissel Zeit ist ja noch und auch bei uns ist hinten knapp, doch ne Babyschale passt - wenn der Beckengurt lang genug ist, es gibt auch welche, die mit Beckengurt passen.

    Und Kindersachen finden sich. Habt ihr Freunde oder Familie, wo grad ein Kind rausgewachsen ist?

    Ich wünsch euch alles Gute!
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ironie des Schicksals

    ....das denke ich auch! Und ich hab immer bewundert, wie tough du das mit deinen beiden hinkriegst :respekt: , da passt auch noch ein drittes rein :jaja: , da bin ich sicher!
    Und es kommt eh immer anders als man denkt, sicher wird es ein traumhaft liebes Mäuschen, das euch allen viel Freude macht!
    Und der Abstand zu Johannes und Christina ist noch nicht sooo groß groß, als dass es ein Nachzügler ist. Ist doch alles bestens :wink:

    Alles Liebe :herz:

    Nachtrag: Ich spiele ja auch schon wieder mit dem Gedanken *flööööt*, aber ich warte auf meine beste Freundin, damit ich nicht wieder "alleine" schwanger bin
     
  8. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ironie des Schicksals

    Wie Lillian schreibt: Wenn man die Ausgangsbedingungen so liest, hätte ich mich als Seelchen auch beeilt, zu Euch zu kommen! :)

    Kinder sind doch so verschieden: Wenn Du schon zwei anstrengende hattest, steigt die statistische Wahrscheinlichkeit, dass das Dritte dann pflegeleicht wird :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...