"Innenleben" von Kindersitzen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tulpinchen, 29. Oktober 2006.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Was befindet sich beim Auto-Kindersitz eigentlich gleich unmittelbar unter dem Sitzbezug?
    Marlene hat nämlich im Zuge ihrer Ich-werde-trocken-Phase (eigentlich eher eine Ich-bleibe-ordentlich-naß-Phase) auch auf/in ihrem Kindersitz einige Reviermarkierungen hinterlassen und ich überleg, ob ich nun wirklich die Mühe auf mich nehmen soll, den Bezug abzupflücken und ihn zu waschen?
    Wenn darunter nämlich Styropor oder ähnliches ist, kann ich mir dir Arbeit wohl sparen. Bloß hätt ich so gern mal wieder ein Auto, das nicht nach Pipi duftet, wenn man richtig hinriecht. :-?

    Danke!
    :winke:
     
  2. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: "Innenleben" von Kindersitzen?

    Hallo,

    ich glaube das kommt ganz auf den Sitz drauf an!

    Nicht alle haben ein direktes Styropor-Innenleben, sondern haben noch eine Plastikschicht darüber um genau das zu vermeiden! Ich würde mir die Mühe machen und den Bezug mal abnehmen und dann gucken was drunter ist!

    Liebe Grüße
    Juli
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: "Innenleben" von Kindersitzen?

    Also bei uns ist Styropor drunter, allerdings ist es bei uns auch kein Problem, den Bezug abzunehmen und zu waschen :???:
     
  4. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: "Innenleben" von Kindersitzen?

    Hm, auch bei Styropor direkt drunter würde ich Waschen in Erwägung ziehen. Riecht bestimmt etwas weniger, wenn der Bezug selbst nicht mehr riecht.

    Vielleicht ist der Bezug ja auch so gemacht, dass nichts oder kaum was nach innen laufen kann?
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: "Innenleben" von Kindersitzen?

    Ja, vielleicht wäre es einen Versuch wert...Ihr habt recht! *seufz*
    Bloß hab ich ohnehin schon immer so viel um die Ohren, daß ich mich echt schwarz ärgern würde, wenn ich den ganzen Firlefanz umsonst veranstalten würde - zumal in Kürze ohnehin die nächste Größe Sitz ansteht.

    Dank Euch!
    :winke:
     
  6. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    AW: "Innenleben" von Kindersitzen?

    Wir haben zwei verschiedene und bei beiden ist unter dem eigentlichen Bezug eine Art Filzmatte und darunter Styropor.

    Naja, solange Du den Pipi-Geruch eh nicht aus der Nase bekommst...naja ich würde wohl auch waschen, muss aber gestehen, dass ich diese Bezugabnehmenprozedur auch ziemlich nervig finde!!!
     
  7. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.419
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: "Innenleben" von Kindersitzen?

    Bei uns waren da eine Polsterung die Zauberwatte nicht unähnlich sieht und dann Styroporeinlagen. Darunter kam nur noch Plaste.
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Innenleben" von Kindersitzen?

    Hallo Tulpinchen,

    und wenn du das Innenleben darunter einfach mit ein wenig Essig beduftest? Das neutralisiert zumindest den Geruch.

    Liebe Grüße
    Kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...