Immer noch Babyblues?

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Tanja74, 24. Januar 2005.

  1. Hallo Mana!

    Da ich zu meiner Hebamme keinen Kontakt mehr habe (und nicht mehr haben will), frage ich dich mal um Rat.

    Ich habe das Gefühl, dass ich immer noch den Babyblues habe, obwohl meine Tochter 9,5 Monate alt ist. Schon alleine vom Schreiben dieser Zeilen, kommen mir die Tränen :-( .

    Ich verstehe nicht ganz, warum das immer noch so ist. Mit meiner Kleinen habe ich keine größeren Probleme, mein Mann steht mir hilfreich und liebevoll zur Seite, habe nette Freunde usw. Trotzdem mache ich mir ständig Sorgen um ihre Essmengen und ihr Gewicht, frage mich ständig ob ich wirklich eine gute Mutter bin, zoffe :bruddel: sehr oft mit meinem Mann (natürlich nur wegen Kleinigkeiten), denke dass ich an allem Schuld bin (mache es mir also sehr einfach) und raste ohne Vorwarnung plötzlich aus.
    Auch mit dem Stillen bin ich im Zwiespalt. Ich stille sie noch; morgens früh um ca. 5-6 Uhr und abends eine halbe Stunde bevor das Einschlafritual beginnt. Ich finde diese Stillzeiten eigentlich ganz toll, habe aber irgendwie trotzdem langsam die Nase voll (zur Zeit kommt sie wieder verstärkt nachts und will an die Brust).

    Was ist nur los mit mir? Wem geht es genau so?

    LG, Tanja
     
  2. AW: Immer noch Babyblues?

    hallo tanja!
    mir ging es ähnlich wie dir allerdings nur in der anfangszeit...
    vielleicht hast du nicht den babyblues, weil der geht ja norm kurz nach der geburt vorbei, sondern eine schwangerschafts depri ?!
    ich habe von einer bekannten einen super tipp bekommen. sie hat mir eine bachblütenmischung empfohlen. ich habe daran erstnicht geglaubt, aber da es ja alles pflanzlich ist und absolut nicht schaden kann habe ich es einfach probiert...
    schon dentag nach dem ersten einehmen ging es mir deutlich besser und nach einer woche hatte ich die ganze sache hinter mir gelassen.
    ich habe das meiner hebi erzählt und seit dem empfiehlt sie diese mischung mit positiver resonanz weiter :)
    vielleicht hilft sie dir ja auch?
    falls du interesse hast meld dich einfach bei mir!

    lg tina
     
  3. AW: Immer noch Babyblues?

    Hallo Tina!

    Danke für deine superschnelle Antwort. Du hast ja echt nochmal Glück gehabt, mit dem Babyblues. Ich finde es super ätzend, dass es bei mir nicht einfach weg ist. Grummel!

    Habe nix gegen deine Bachblütenmischung - her damit! Ich habe schon ne ganze Globuli-Apotheke, weil das bei uns super funktioniert. Warum nicht auch die Bachblüten?!!! Hoffentlich hilft das! Die Sepia-Globuli haben nämlich (ausnahmsweise) nicht angeschlagen. Aber die sind eigentlich speziell bzw. unter anderem bei Hormonschwankungen.

    Ich glaube du hast vielleicht recht; wahrscheinlich habe ich diese Postnatale Depri. Na toll! Mal gespannt, was Mana dazu meint.

    LG, Tanja
     
  4. AW: Immer noch Babyblues?

    huhu!
    klar, ich helf doch gerne wenn ich kann :)

    also pass auf hier kommen sie:

    Walnut
    Star of Bethlehem
    Cerato
    Elm
    Olive
    Impatiens

    wenn du noch stillst, geh ich nicht von aus oder? dann auf 30ml ohne alkohol, ist dann mit vitel wasser und schmeckt mir persönlich besser ;)
    du musst die tropfen mindestens 3mal am tagnehmen immer drei stück.
    überdosieren kannst du sie nicht, falls du also nach 10min schon wieder das gefühl hast sie nehmen zu müssen ist es absolut nicht schlimm.
    manche apotheken verkaufen nur die ganzen flaschen und die kostenpro flasche um die 9 euro. wir haben hier eine mutterkind apotheke die speziell die tropfen anmischt. falls es sowas bei euch nicht gibt dann schau mal auf vollwerth apotheke vorbei. kannst ihnen einfach eine email schicken und anfragen. allerdings kommen ca 4,30 versand mit drauf.

    hoffe sie helfen dir!
    würd mich freuen wenn du mir sagst ob du sie ausprobiert hast oder nicht :)

    lg tina
     
  5. AW: Immer noch Babyblues?

    Oh Himmel! Ich versteh erst einmal nur Bahnhof....;-) Aber ich lese mich auch mal in die Sache rein, dann versteh ich's. War ja bei den Globuli nicht anders.

    Suuuuper! Vielen lieben Dank für deinen Tipp. Werde gleich mal den Link anschauen. Ich glaube nicht, dass es bei uns in der Nähe eine Apotheke gibt, die das da hat. Globuli muss ich auch immer bestellen....Ich lasse mir meine Depri mal lieber was kosten.;-) Klaro melde ich mich bei dir, sobald ich eine Wirkung absehen kann.

    Bin ja schon froh, dass ich nicht auf der Coach lande....;-) Was auch nicht schlimm wäre...aber muss ja nicht unbedingt sein.

    Übrigens, ich stille noch. Aber nur morgens und abends. Leider. Ich hoffe, das ändert sich bald. Da mein liebes Kind eine "Brustfetischistin" ist, kann ich noch lange aufs völlige Abstillen warten...!

    LG Tanja
     
  6. AW: Immer noch Babyblues?

    *gg*
    hab ich das so kompliziert geschrieben?? *schäm*
    frag nochmal nachok?!
    hab noch einen link für dich, da steht di ewirkung bzw der zweck der einzelnenbachblüten

    lg tina
     
  7. AW: Immer noch Babyblues?

    Nee nee! Mach dir keine Gedanken...! Muss mich halt wieder in ein neues Thema reindenken. Das fällt mir seit ich zu Hause bin immer schwerer. Irgendwie sinkt der IQ immer weiter nach unten, je länger ich Hausfrau und Mutter bin....!
    Deswegen ist es ja ganz gut, wenn ich immer wieder mit was neuem "geplagt" werde, sonst weiß ich morgen nicht mal mehr wie ich heiße und wo ich wohne.;-)

    Danke für den weiteren Link!!! Werde mich gleich mal durchlesen!!!

    LG Tanja
     
  8. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Immer noch Babyblues?

    Das mit dem IQ liegt nicht an dem Hausfrau sein, sondern immer noch an den Hormonen, das ist völlig normal.
    Auch der Babyblues kann so spät noch zuschlagen. Sprich einfach mal darüber mit anderen Müttern, es ist häufiger als Du denkst! Stillunlust gehört auch dazu, wobei oft nach dem Abstillen dann wieder die Sehnsucht nach dem Stillen kommt. Denk daran, wenn Du nicht mehr stillst mußt Du früh am Morgen aufstehen und ein Fläschchen machen, brrr.... raus in die Kälte.
    Versuche etwas ganz für Dich zu tun, damit Du Dich in Deiner Haut wohlfühlst und versuche nicht es allen recht zu machen, das geht sowieso nicht!
    Fehler sind normal, besonders wenn man alles richtig machen möchte. So geht es mir heute mit neuen Erkenntnissen die es früher nicht gab, meine Kinder haben es hervorragend überlebt!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...