@ignatia: Was ist denn Stand der Dinge

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Petra Altmannshofer, 18. Juni 2003.

  1. Hallo Sandra,

    falls Du noch online bist: was ist denn so Stand der Dinge? Essensplan, Schlafensplan, wie sieht es denn jetzt aus? Immer noch Schwierigkeiten?

    Gruss
    Petra
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Essensplan

    21:00
    2:00
    5:00
    8:00
    dann erst gegen 12:00
    ca 15:00
    ca 18:00 paar löffel Miluvit Brei nach Anleitung, dann stillen


    Schlafensplan

    ca 21:00 ins Bett
    gegen 2:00, gegen 5:00, gegen 8:00 stillen,
    ca 2 Stunden wach, schläft dann ca 1 Stunde
    schläft gegen 14:00 1-2 Stunden und dann nochmal gegen
    17:00-18:00 1 Stunde Schlaf.

    Ich weiß abends der ist wahrscheinlich zu viel, aber der heult dann ohne Ende wennd er müde ist. Oft läßt er sich nur ganz schwer beruhigen und schläft nicht richtig ein
     
  3. Hallo Sandra,

    hm drei Tagschläfchen sind in dem Alter eigentlich normal, das wird noch einige Monate so bleiben. Und er braucht sie auch bei den vielen nächtlichen Still-Unterbrechungen. :D

    Wie lange löffelt ihr denn nun schon? Kannst Du schon Mittags Gemüse anfangen? Würde auch zusätzliche Kalorien bringen. Ich schätze dass er die 2-Uhr-Mahlzeit bald auslassen könnte (da hält er ja schon fünf Stunden durch, ist doch schonmal was :bravo: ), wenn er mittags auch löffeln würde. Nicht von heut auf morgen, aber auf die Dauer sicherlich. Nimmt er den Miluvit schon gut ab?

    Legst Du Dich um 21 Uhr mit ihm hin? Fünf Stunden am Stück wären doch für Dich auch gut? Und Mittagsschlaf? Wie sieht es da aus? Lass den Haushalt liegen, Stillen ist Arbeit genug.

    Gruss
    Petra
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    den Miluvit Brei abends schmeckt ihm eigentlich ganz gut und er hat direkt eich ne ganze Menge verdrückt. Eine Portion soll ja aus 6 El bestehen, 4 schafft er schon. Das innerghalb ner Woche. Wenn er die portion ganz hat wollte ich mittags ersetzen. Damit habe ich noch nicht angefangen.

    Mich wundert halt auch nur daß er morgends gegen 8 gut trinkt und dann ein paar Stunden gar nicht. Aber nachmittags dafür wieder öfter. Aber so sieht es ja auch später beim Essensplan aus gel`Früjstück, mittag, nachmittag abends essen oder irre ich mich da?
     
  5. Hallo Sandra,

    also 4 Eßlöffel in einer Woche, das ist eine super Leistung :bravo:

    Ja es ist so, dass die meisten Kinder nachmittag und abends reinhauen. Eigentlich Vorrat für die Nacht. Deshalb vermute ich auch, dass es bei euch bald auch mit einer Mahlzeit in der Nacht weniger gehen wird (wie gesagt ich tippe drauf dass er 2 Uhr bald auslässt).

    Die Tendenz zum Durchschlafen ist ganz klar zu erkennen, also halte noch durch. Es kann sich nur noch um Tage handeln.

    Ute sagt immer zweimal am Tag löffeln übt besser, vorausgesetzt das Kind löffelt gerne, was bei euch ja so zu sein scheint. Also zumindest gedanklich kannst Dich schon mal mit Mittags-Gläschen befassen.

    Gruss und alles Liebe
    Petra
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    meinst du cih soll, obwohl die Abendmahlzeit nocvh nicht komplett ersetzt ist ruhig Mittags schon mal mit Möhren anfangen?
     
  7. Hallo Sandra,

    also wenn Du den Eindruck hast, er löffelt gerne und Du selber Lust und Nerv dazu hast, spricht nix gegen Mittags-Gemüse. Ob es nun Karotten sein sollen musst Du danach entscheiden, ob er allergie-gefährdet ist und zu Verstopfung neigt. Ich würde es einfach mal ausprobieren und gucken was Dein Süßer dazu meint. Vielleicht ist er ja ganz begeistert und wenn nicht, dann wartest halt noch ne Weile zu.

    Schau nochmal bei Ute nach
    http://www.babyernaehrung.de/karotte.htm

    Übrigens vielleicht ein kleiner Trost: Wintermädchen hat auch ihre liebe Not mit diesem Wachsstumsschub 6. Monat. Du bist also nicht allein :jaja:

    Gruss
    Petra
     
  8. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ok dann werde ich versuchen die Abendmahlzeit ganz zu ersetzen und danach mit der Mittagsmahlzeit anfangen. Nur komme ich von soviel input völlig durcheinander :?

    Also 1. Woche Karotte
    2. Woche Karotte+ Kartoffel
    3. Woche Karotte + Kartoffel + Fleisch

    dazu auf ein 190 g Glas jeweil ein Löffel Rapunzelöl?! Richtig?

    Kann ich das Öl in das ganze Gläschen tun, schütteln und nacheinander die Portionen entnehmen oder muß das Öl immer frisch da rein? Am Anfang wird er ja noch kein ganzes Gläschen schaffen. Kommt das Öl auch schon bei die karotten oder erst wenn es eine ganze Mahlzeit ist? Er bekommt am Anfang ja noch Milch hinterher

    Muß der Obstsaft dazu? Welcher?

    Und abends kann man ja von griesbrei auch mal auf andere Breie gehen oder?

    Oh Gott du Arme so viele Fragen!! Sorry, aber mir raucht gerade der kopf
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...