Ich war gestern auf einem sehr interessanten Seminar

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Jea, 17. August 2005.

  1. Jea

    Jea

    zum Thema

    Linkshändigkeit.

    so, und bevor ihr jetzt denkt, dass geht mich nix an, ich bin Rechtshänder und meine Kinder auch-halt, seit ihr es wirklich???

    Zunächst einmal muss mit dem Irrglauben Halt gemacht werden, dass Kinder sich ihre Händigkeit aussuchen. Das ist Quatsch.Ob ein Mensch links oder rechtshändig ist, ist angeboren und genetisch bedingt. Man wird mit seiner Händigkeit geboren und sucht sich die nicht aus.

    Der Satz "Das Kind hat sich noch nicht für eine Hand entschieden!"-kann also getrost aus dem Sprachschatz gestrichen werden. Entscheiden tut sich das nämlcih schon mit der Zeugung.

    Das Problem ist nur leider, dass man oft nicht drauf achtet, welche Händigkeit das Kind hat.

    Und als rechtshändige Mutter z.Bsp. gibt man dinge automatisch in die rechte Hand, legt das Besteck automatisch rechts geordnet hin, etc pp. Ein eigentlich linkshändiges Kind würde sich dadurch unbewußt umschulen, da es nachahmt und somit alles mit rechts machen würde. Am Anfang ist das noch nicht so schlimm, doch mje älter Kinder werden desto schlimmer wird es.

    Umgeschulte Linkshänder verbrauchen z.Bsp 3x soviel Energie, um ihr Leben zu koordinieren wie nicht umgeschulte. Das Gehirn muss eine Höchstleistung vollbringen, die unglaublich ist.
    Das kann zu schweren Störungen führen.

    Die Händigkeit eines Kindes kann man meist ab dem 6.Monat erkennen, wenn man drauf achtet.

    Wenn es interessiert

    www.linkshaenderseite.de
    http://du-lebst.du-lebst.com/themen_hilfe3/lh3.html
    http://www.linkshaender-beratung.de

    Ich finde das Thema total spannend. Zumal ich davon betroffen bin(selbst umgeschulte Linkshänderin, Javan ebenfalls Linkshänder).

    Ich habe nämlich gerade das Problem, dass Javan sich im Kiga bei den anderen Kinder abguckt und viele Sachen beginnt mit rechts zu machen.

    Wir haben jetzt 10 Therapiestunden in einer lerntherapeutischen Praxis, wo Javan lernt, die dinge, die er sich mit rechts angeeignet hat, wieder mit seiner richtigen Hand, also mit links zu machen.

    Und ich habe mich endlich mal zu einer Rückschulung entschlossen.

    Lg,
    Jea
     
  2. ina

    ina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Norge
    Ganz genau Jea, Fr. Sattler von der Linkshänderberatung, habe ich schon persönlich kennenlernen dürfen.Ihre Bücher sind auch sehr zu empfehlen.Vorallem das Buch: Die Psyche des Linkshändigen Kindes.
    Meine Kleine ist auch Linkshänderin.

    LG Ina
     
  3. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke für die Links!-werde mich in Ruhe mal dransetzen.Nikolai benutzt beide Hände recht gleichmäßig...

    VG-Claudia
     
  4. Trine

    Trine Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mensch, das klingt wirklich interessant. Werd mir die Links in einer ruhigen Minute mal zu Gemüte ziehn.

    Ich bin ein verkappter Linkshänder, würd ich sagen. Als Kind habe ich viele Sachen mit links gemacht, heute zähle ich mich eigentlich zu den Rechtshändern. ( nicht anerzogen, sondern hat sich so entwickelt )
     
  5. Danke! Jetzt brauch ich mich nicht durch's www zu suchen...

    Und sag mal, wie aufwendig ist es, sich zurückschulen zu lassen? Wie weit bist Du denn umgeschult?
    Ich bin selber auch Linkshänder, schreibe aber mit rechts. Das Besteck benutze ich auch wie ein Rechtshänder (also Messer rechts, Gabel links). Nur zum schälen oder Brot abschneiden o.ä. benutze ich die linke Hand. Grundsätzlich sber mache ich die meisten Dinge mit links.
    Eigentlich komme ich ganz gut damit klar, aber wer weiß, was für ungenutzte Kapazitäten ich freisetzen könnte, wenn ich zurückgeschult wäre (2 Drittel Gehirnkapazität für andere Dinge frei... :nix: ;-) ).

    Interessant ist es natürlich auch für die Kinder, gerade bei Lea bin ich mir immer noch nicht sicher, ob sie Links- oder Rechtshänder ist.

    Wo hast Du denn dieses Seminar besucht? Vielleicht gibt es sowas ja auch in unserer Nähe? Ich gebe zu, auf die Idee noch nie gekommen zu sein :verdutz: ...

    neugierig gemachte Grüße von Biggi
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Das ist ein interessantes Thema.

    Ich habe ein Eiige Zwillingsbrüder und einer davon ist Linkshänder und der andere Rechtshänder. Das wundert mich immer wieder.
     
  7. Jea

    Jea

    ich bin auch links und mein zwillingsbruder rechtshändig.

    es kommt bei zwillingen, auch bei eineiigen, erstaunlicherweise extrem häufig vor, dass sie unterschiedlich händig sind.

    lg,
    jea
     
  8. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi

    Das habe ich nicht gwußt, das es so häufig ist. Meine Mutter dachte auch zuerst, das sich einer von ihnen nicht entscheiden kann, welche Hand er benutzt. Aber dann merkte man, das er wirklich alles mit links macht und der andere mit rechts. Auch bei Fußballspielen.
    Wir sind immer davon ausgegangen, das es dein eineiigen nichtz vorkommt.

    Diese Links schicke ich mal meiner Mutter....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...