ich versteh die Lehrerin nicht

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von UTE UE, 23. April 2005.

  1. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Hi Ihr Lieben,

    mich rief die Tage die Lehrerin von Silvan mal wieder an.
    Es geht um sein Stören und nicht mitarbeiten im Unterricht.
    Ich konnte ihr das verhalten von Sivan bestätigen, da ich es auch von zuhause kenne.
    Sie empfahl mir dann zu einer Erzihungsberatung zu gehen und seither denke ich darüber nach.
    Aber ich verstehe das nicht, warum soll ich zu einer Beratung gehen, wo doch ich diejenige bin, die mit dem Kind keinerlei Probleme hat, ich weiß ihn zu nehmen. Die Probleme hat sie doch, wenn sie damit nicht zurechtkommt, oder?
    Ich hab es im Kindergarten schon erlebt, daß die Erzieherinnen mit Silvan überfordert waren und von Bekannten weiß ich es auch, Kathrin :winke: allerdings kommt mir Silvan gut zurecht.
    Montag werde ich sie nochmal anrufen zwecks eines persönlichen Treffen, ich bin ja bereit ihr zu helfen und mit ihr und Silvan ein Gespräch zu führen, aber...
    mehr als die daraus resultirenden Konsequenzen trage ich nicht, so zumindest grad meine Einstellung dazu.

    Oder stehe ich da total auf dem Holzweg oder in irgendeiner Sackgasse?

    Helft mir doch bitte mal.

    LG UTE
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Ute,

    Ich denke es geht nicht um dich oder die Lehrerin sondern um Silvan. Wenn er Probleme macht kann man diese ignorieren und so seinen Weg zu finden damit klarzukommen. In der Schule geht es um den ganzen klassenverband der sich möglicherweise (?) gestört fühlt durch sein Verhalten. Eine Lehrerin sollte in der Lage sein bestimmte Dinge zu ignorieren und sich nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Von gleichaltrigen Kindern ist das nicht zu erwarten oder gar zu verlangen. Sie brauchen einen Lernrahmen ..... und dazu gehört auch dass kleine Störenfriede zur Ordnung gerufen werden (Vorbild macht Schule) und entsprechend dahin gefördert werden dieses Verhalten aufzulösen. Das kann nicht die Aufgabe einer Lehrerin sein.
    Das Kind selbst wird durch häufiges Auffallen auch mal zum Außenseiter. Und es kommt durch Gewährenlassen nicht unbedingt weiter in seiner eigenen Lernentwicklung.
    Vielleicht hilft dir dieser Denkansatz einmal? Ich finde es gut wenn Lehrer/innen mit Eltern kommunizieren. Und prima dass du Montag nochmal das Gespräch suchst.

    Liebe Grüße Ute
     
  3. stört er nur und arbeitet er nicht mit oder ist da noch mehr? ist er frech, schlägt er evtl. andere kinder? was genau ist denn das problem
     
  4. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Ich denke noch, bin aber noch nicht angekommen.


    Vielleicht mal ein Paar Worte zu Silvan:
    Er ist mit uns 4 Mal umgezogen, in 4 Kindergärten gegangen, hat als einzige Konstante in seinem jungen Leben bislang die Familie erlebt, obwohl wir ja auch eine Weile getrennt leben mußten.
    Silvan ist ein sehr aufgewecktes Kind, neugeirig, stürzt sich in alles neue ohne nachzudenken. Er ist hier in eine Klasse gekommen, in der es schon richtige Grüppchen gab und er kannte kein einziges Kind. Silvan bracuht viel Aufmerksamkeit und fordert sie, wenn es nicht anders geht durch Störereien oder Blödsinn.
    Kleines Beispiel: er hat aus dem Nachbarschulgrundstück (sind 2 Schulen nebeneinander) eine Tulpe gemopst und diese dann einer Lehrerin unter die Nase gahalten. Zum einen dürfen die Kinder nicht auf das Schulgeländer der anderen Schule und zum anderen gibt es keine Tupen auf seinem Schulgelände. Da war doch klar, was er wollte!!!!! :entsetzt:
    Und im Untereicht stört er wohl oder Trödelt mit seiner Arbeit so lange rum, daß er nicht in der Zeit fertig wird. Agressiv ist Silvan eher nicht, mal kann er seine viele Kraft nicht so ganz einschätzen, er ist groß und kräftig für sein Alter.

    Und ich werde weiter denken und danke Euch erstmal.

    LG UTE
     
  5. wie ist das denn bei den hausaufgaben. trödel er da auch? in welcher klasse ist er denn? wie sind seine noten?
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ute, das sit schwierig. So ganz kannst Du nicht "alle Verantwortung von Dir weisen", weil Du Deinen Sohn zu nehmen weist. Offensichtlich haben schon mehrere Personen (KiGa, Freunde, Lehrerin) "ein Problem" mit ihm gehabt. Und in groesseren Gruppen kann man natuerlich nicht so auf ein Kind eingehen wie im Kleinfamilienverband. Woher seine "Stoerart" kommt, weiss ich nicht. Wenn Du die vielen Umzuege und Entwurzelungen als Ursache siehst, ist es sehr wohl "Eure Schuld" :bissig:.

    Aber egal, ich denke wie Ute. Es geht um Silvan und darum, dass es ihm so gut wie moeglich in der Schule geht, und dazu gehoert auch, nicht langfristig immer der Stoerer zu sein. Ich finde es prima, dass die Lehrerin das Gespraech sucht und Loesungsvorschlaege anbringt. Ob Erziehungsberatung nun Eure Wellenlaenge ist oder ein anderer Ansatz sinnvoller erscheint, koennt Ihr als Elternpaar nach dem Gespraech immer noch besprechen.

    Ich haette ja gerne Klaas Lehrerin als Erziehungsunterstuetzung bei uns zu Hause. Sie muss ihm Sachen nur exakt einmal sagen *Bewunderung*, und er sit bei ihr fromm wie ein Lamm :wschaf:. Ich haette auch gerne 32 Jahre Berufserfahrung mit dieser Altersgruppe :bissig:.

    Liebgruss, Lulu
     
  7. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Ich auch!!!!


    Ich bin mal gespannt, was sie Morgen sagt.

    LG UTE
     
  8. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wirklich??? :verdutz:
    Also ich nicht - die Frau weiß dann doch garnicht, wie andere Altersgruppen so sind und werden :)

    Lieben Gruß Silly
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...