Hochzeitsgeldgeschenk

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von lulu, 1. Juli 2012.

?

Hochzeit in Polen: Wie viel wuerdet Ihr als Paar verschenken wollen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4. Juli 2012
  1. 50 Euro

    3 Stimme(n)
    21,4%
  2. 75 Euro

    3 Stimme(n)
    21,4%
  3. 100 Euro

    7 Stimme(n)
    50,0%
  4. 150 Euro

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 200 Euro

    1 Stimme(n)
    7,1%
  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wir sind seit langem wieder auf eine Hochzeitsfeier eingeladen :prima:.

    Das Brautpaar wuenscht sich Geld. Uns fehlt leider voellig das Verstaendnis dafuer, was ein angemessener Betrag waere. ? Unsere erste spontane Eingebung lag zu 100% auseinander. Ich fand 100 Euro angemessen, mein Mann 200 ( :umfall: ).

    Die Braut ist Polin, und das Fest findet in Polen statt. In Polen ist es ueblich, dass die Unterbringung der Gaeste vom Brautpaar organisiert und bezahlt wird. Andererseits sind unsere Anreisekosten natuerlich sehr hoch. Am besten kaeme man hin, indem man von hier nach Berlin fliegt oder Zug faehrt und dann per Mietauto weiter.

    Jetzt diskutieren darueber, ob wir ueberhaupt hingehen sollen. Mein Mann findet die Aktion insgesamt zu teuer, und ich ueberlege, wie wir sie halbwegs oekonomisch hinkriegen - dazu gehoert dann aber logischerweise kein 200 Euro Geschenk. Mein Mann kommt aus dem Muensterlaender Hinterland und dort ist es ueblich mindestens so viel zu verschenken, wie die Einladung das Brautpaar kostet, weil man ja niemandem zur Last fallen will. So weit verstaendlich, andererseits reist im Muensterlander Hinterland dann auch hoechstens eine Cousine von weiter wech an... Hier ist es die halbe Gesellschaft.

    Wieviel wuerdet Ihr schenken (wollen)?

    LG,
    Lulu
     
    #1 lulu, 1. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2012
  2. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: Hochzeitsgeldgeschenk

    Gehört denn ein Teil des Hochzeitspaares zur Familie oder sind es Freunde? Bei Familie würde ich 100 Euro sagen, bei Freunden 50 Euro. Wir hatten einmal vor langer Zeit eine Hochzeit in Tirol und dieses Wochenende hat uns mit allem durm und dran 1000 Euro gekostet. Da mein Mann Trauzeuge war, haben wir 100 Euro gespendet und dazu ein großes Paket mit "Ja"-Produkten ... Da ich davon ausgehe, dass es sehr, sehr gute FReunde bzw. Familie sein muss, habe ich für 100 Euro gestimmt.

    P.S. 200 Euro finde ich bei einer so weiten Fahrt als etwas überhöht. Aber das ist meine persönliche Meinung.

    P.P.S.: Wir haben uns damals auch Geld gewünscht, und nicht wenige von unseren Freunden haben 25 Euro gespendet, also es geht auch durchaus niedriger.
     
    #2 Steffi14, 1. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2012
  3. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Hochzeitsgeldgeschenk

    Ich fände 100€ auch angemessen. In Anbetracht der teuren Anreise, evtl. noch Zusatzausgaben für die Kinder und Unvorhergesehenes ist das Ok. Ausserdem kostet ja die "Geschenkverpackung" auch meist etwas, das Geld soll ja nicht im schnöden Umschlag überreicht werden (oder doch :???:)

    LG Nele
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Hochzeitsgeldgeschenk

    Ich kenne es auch so, dass man soviel gibt, wie die Einladung (sprich Essen, Sektempfang etc.) gekostet hätte. Allerdings käme es für mich auch sehr drauf an, wie nahe mir das Brautpaar steht, ob es wirklich enge Freunde sind oder ob ich auf der Einladungsliste eher in der Kategorie "laden wir halt auch mal ein" stehe! :jaja:
    In Eurem Fall würde ich 100 Euro als Maximum sehen, da Ihr ja auch die wirklich teure Anreise stemmen müßt - und ich denke mal, das Brautpaar wird auch wissen, dass Ihr nicht Krösus seid.

    LG, Bella :blume:
     
  5. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Hochzeitsgeldgeschenk

    Also hier sind meist 50€ pro Person üblich... Wir haben dieses Jahr 5 :umfall: Hochzeiten... Wir haben jetzt 40€ pro Person gemacht, außer jetzt dieses WE bei meinem Schwager, da dann 50€...
    ich finde 100 pro Person schon wirklich viel, es sei denn es sind wirklich wirklich gute Freunde oder Familie.... Dazu kamen diverse feierliche Klamotten, "Geldverpackungen" Taxifahrten etc. p.p.

    Auf unserer Hochzeit hatten wir auch von 25 pro Paar von Bekannten bis hin zu mehreren hundert Euro von Familienmitgliedern alles dabei...
     
  6. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Hochzeitsgeldgeschenk

    Ich habe jetzt eben mal bei einer lieben Bekannten (selbst Polin) nachgefragt.
    Sie meinte, da polnische Hochzeiten in der Regel recht ausgiebig und groß gefeiert werden,
    schenkt man üblicherweise so viel, wie die Bewirtung ca. kostet (pro Person ca. 50 Euro).
    Generell wird bei polnischen Hochzeiten recht großzügig beschenkt.
    Außerdem ist es üblich, Blumen und eine schöne Hochzeitskarte zu schenken.

    Achso, ich soll dich fragen, ob auch eine Poprawiny gefeiert wird. Dementsprechend höher sollte dann auch das Geldgeschenk ausfallen.
     
  7. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochzeitsgeldgeschenk

    Ich würd so 75 EUR pro Person veranschlagen.

    Denk bei einer polnischen Hochzeit an Kopfschmerztabletten, da stehen Wodka Flaschen wie Wasserflaschen am
    Tisch und der Tisch wird sich unter Essen biegen....

    Bei einem Mietauto dran denken, dass man damit auch nach Polen fahren darf, das wird teilweise ausgeschlossen.
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Hochzeitsgeldgeschenk

    also bezahlt man letztendlich sein eigenes Catering :umfall:

    100 Euro find ich mehr als angemessen, auch für Familie.

    Und ich persönlich würd da auch nicht hinfahren, wenn es nicht wirklich sehr sehr enge Freunde oder sehr sehr liebe oder nahe Familie wäre. Weil mir das einfach zu teuer wäre für den Anlass in der Relation zu meinen sonstigen Ausgaben und was ich mir / uns sonst für das Geld leisten könnte.
    Ich find Hochzeiten nicht wirklich so prickelnd als dass ich da zig Hunderte von Euro ausgeben würde für einen Besuch. Man futtert wie blöd, gluckert ggf. und tanzt, schwätzt und wünscht sich zwischendurch ne Couch und mit dem Hochzeitspaar, wegen denen man kommt wechselt man ein paar Worte weil die die ganze Zeit beschäftigt sind.

    Insofern würd ich da wahrscheinlich eher ein schönes nettes Geschenk mit einer Einladung zu einem persönlichen Treffen / Besuch oder so in engerem Rahmen senden.
    Freunde von meinem Mann haben in Südspanien geheiratet weil die Braut Spanierin ist da hätten wir sollen für ein Wochenende hinfliegen. Haben wir dankend abgelehnt. Und die Freunde haben das auch verstanden.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. polnische hochzeiten was schenjen an geld?

    ,
  2. polnische hochzeit wieviel geld schenken

    ,
  3. angemessener betrag hochzeitsgeschenk in polen

    ,
  4. schnuller schenken zur hochzeit,
  5. geldgeschenk hochzeit polen
Die Seite wird geladen...