Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von enna1009, 9. April 2012.

  1. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.797
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo ihr Lieben!:winke:

    Unser Mäuschen bekommt nun ihren ersten Zahn.:achtung:
    Und die Nächte sind dementsprechend anstrengend.
    Wie lange dauert denn sowas? Eine Spitze ist schon zu ertasten.

    Die letzte Nacht war besonders schlimm, fast alle Stunde wach und schläft nur im Arm wieder ein, wenn der Kopf etwas erhöht liegt.:umfall: Aber so komm ich eben überhaupt nicht zum Schlafen.:ochne:
    Außerdem habe ich manchmal das Gefühl, dass sie sich an ihrer Spucke verschluckt und deswegen wach wird. Kann das sein? Kennt das jemand?? Sie hustet dann nämlich manchmal so. Aber das Problem ist, dass ich auch etwas erkältet bin, vielleicht hab ich sie auch noch angesteckt???:(

    Wie kann ich ihr sonst noch das Zahnen erleichtern?
    Habe schon pflanzliches Zahngel , Beißringe und ne Gurke ausprobiert. Hilft alles kurzzeitig, aber wie gesagt, sie schläft furchtbar schlecht. (und ich auch...)

    LG
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

    Hast du ihren Oberkörper im Bett mal höher gelagert ? Bei Annemarie half im schlimmsten Fall ein bisschen Dentinox, damit sie sich beruhigte. Sie kaut auch gern auf einem Zahnputzfingerling herum. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass ich ihr damit auch recht gut die Zähne putzen kann, weil sie an das "Ding" gewöhnt ist ;).
     
  3. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

    oh das kenne ich...so ging es uns auch dauert... jetzt haben wir 4 Backenzähne in einer Woche bekommen..

    Wir nehmen dann Chamomilla D6(Tag und Nacht) und Rheum (nur Nachts), im akuten Fall öfters geben alles 15 bis 30 min. Meist hilft es uns abends vor dem Schlafen gehen. In solchen Zeiten schläft unser fast nie in seinem Bett und will immer bei uns sein und viel kuscheln. Hilft ganz gut und jeder kommt zu ein paar wenigen Stunden schlaft. Halt durch, das hört auch wieder auf. lg Susi
     
  4. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.797
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

    @Redviela: Ja Oberkörper hab ich schon höher gelagert, vielleicht zu wenig? Hab nur n normales kleines Kissen dafür genommen. Dentinox hab ich gar nicht hier, weil ich Schiss hab das sie da soviel runterschluckt. dann doch lieber das pflanzliche...dachte ich mir. Aber vielleicht sollte ichs mir auch noch zulegen, für den Notfall.

    @jotuke: Und ich dachte das ist nur beim ersten Zahn so schlimm.:umfall: Oh man...das kann ja noch heiter werden.
    Ja, Globulis werd ich mir auch noch zulegen. Danke für den Tipp.

    Noch eine Frage, wie ist das mit dem Essen? Sie isst natürlich nun auch sehr schlecht, Trinken ist noch schlechter. :(
    Also Mittagsbrei schafft sie noch so 200gr, aber Nachmittagsbrei nur sehr wenig (max.100gr) und zum Abend wollte sie heute gar nichts. Trinken will sie auch nichts, ich denke der "Schnabel" an der Trinklernflasche ist zu fest und tut ihr zu sehr weh. An der Brust trinkt sie etwas, hab aber das Gefühl das es zu wenig ist.
    Ab wann muss ich mir da Gedanken machen? Ist ja nicht so gut, wenn sie so wenig Flüssigkeit zu sich nimmt. :(
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

    Beim Dentinox nehm ich längst nicht die angegebene "erbsengroße" Menge, sondern nur ein kleines Tüpfelchen und versuche, es aufs Zahnfleisch zu bekommen. Sie leckt dann zwar die Lippen ab, aber so viel bekommt sie nicht in den Mund.
    Die Essensmengen werden wieder besser, wenn es nicht mehr so schmerzhaft ist. Wenn der Schnabel zu fest ist, kannst du ja versuchen, ihr Wasser mit einer Nuckelflasche zu geben. Die Sauger sind weicher. Eventuell auch den Mittagsbrei etwas dünner machen, dann schluckt es sich leichter und sie bekommt Flüssigkeit.
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.723
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

    Ich würde bei so kleinen auch immer auf Husten achten. Bist Du Dir sicher, dass das Husten von ihrer Spucke kommt? Da Du selber erkältet bist, würde ich darauf achten. Mein Großer konnte als Baby nicht richtig husten. Wenn eine Erkältung Richtung Bronchits ging, hat er nicht deutlich gehustet. die ersten Male hat das nur ein Kinderarzt beim Abhören gemerkt. Die Zähne sind eher bei ihm eher nebenbei gekommen, besonders häufig kamen sie wenn er krank war. Seine Kinderärztin fand das nicht ungewöhnlich.

    Ich wünsche Euch bald wieder ruhige Nächte.....
     
  7. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

    Hi :winke:

    Alle Tipps die uns damals geholfen haben sind hier auch schon genannt worden. Dentinox half immer ganz gut, wenn er sich dann tatsächlich "eingeschrieen" hatte vor Schmerzen... :( Dentinox nahm dann wenigstens solange den Schmerz, damit wir alle uns ein bißchen beruhigen konnten.

    Ich wollte dir nur etwas Mut machen:
    Bei Niklas waren die ersten 2 Zähne der Horror! Das ging gut über 2 Wochen genauso, wie du es beschreibst. Bis sie dann beide deutlich draußen waren, dann war der Spuk auf einmal vorbei! :bravo:

    Inzwischen hat er 15 Zähne und bis auf den allerersten Backenzahn (das tat wohl ab und an mal weh, aber absolut nicht zu vergleichen mit den ersten beiden Zähnen!!!) sind sie ALLE unbemerkt gekommen!
    Also... Es MUSS nicht so bleiben! ;)

    LG Viviane
     
  8. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.513
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Hilfe sie zahnt! Wie kann ich ihr noch helfen?

    Liebe Enna,

    Wir nehmen auch Dentinox Globuli fuers Zahnen, wenns heftig ist. War aber bei Niklas fast nie der Fall (die Zaehne kamen buchstaeblich im Schlaf) und bei Giada ein bisschen bei den schneidezaehnen...jetzt kommen 5 auf einmal und sie hat gehlafen und sie hat gestern das erste Mal durchgeschlafen...:umfall:

    Was ich noch empfehlen kann ist Reflexzonenmassage an den Zehen...das hat bei Niklas gut geholfen, wenn er doch mal geknaut hat...

    Fuer den Husten beim Liegen kann ich Nase saubermachen empflehlen, hat den Vorteil, dass der Schleim aus der Nase nicht runterlaeuft beim Liegen und so den Husten ausloest...Kissen sollte unter der Matrzae liegen und den Oberkoerper ca. 35 Grad erhoehen...

    Alles Gute,

    Ellis
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. beim zahnen Kopf erhöhen

    ,
  2. ständig verschlucken wegen zahnen baby

Die Seite wird geladen...