Hilfe - Nico's Augen sind noch schlimmer geworden

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von NicoAngel, 27. Juni 2004.

  1. Hallo guten Abend,

    ich rätsel hier rum, was Nico haben könnte. Morgen nachmittag gehe ich zu meiner Kinderärztin - aber die neigt immer dazu, alles zu verharmlosen.

    Also - Nico hat seit ein paar Tagen immer mal rote Äderchen in beiden Augen. Im rechten ist es recht heftig heute. Was kann das denn sein? Bei einer Bindehautentzündung wäre doch das ganze Weisse im Auge entzündet, oder? Kann es sein, dass die Äderchen geplatzt sind von Zornanfällen? Meine Freundin meinte vorhin, dass es evtl. mit einem zu hohen Blutdruck bei Aufregung zusammenhängen könnte. Ich mache mir Sorgen. Zum Notarzt wollte ich jetzt nicht so unbedingt deswegen, denn momentan kursieren bei uns in der Gegend Scharlach und Magen-Darm-Virus.

    Es wäre schön, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte.
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    hallo,

    Eric hatte das letztes Jahr direkt an Silvester.Komischerweise war es nur im rechten Auge.Die roten Äderchen waren aber auch nur so in der Ecke, also nicht das komplette Weisse.Es hatte ihn auch nicht gejuckt oder so und verklebt war eigentlich auch nix.Ich bin dann mit ihm zum Augenarzt-Notdienst( war ja sonst an Silvester kein Arzt da :( ) und er sagte das wäre ein Entzündung.Wir bekamen dann Augentropfen, die ich in beide Augen geben sollte.Da mich das doch etwas wunderte, das ich es in beide Augen geben sollte, gab ich es ihm nur in das eine.Und prompt war am nächsten Tag das andere auch rot :o
    Hätte vielleicht doch auf den Arzt hören sollen :-?

    Es reicht aber bestimmt, wenn du morgen mit ihm zum Kia gehst.Wenn du aber bei deiner Kinderärztin unsicher bist, kannst du auch zum Augenarzt gehen.Ist dann vielleicht besser.
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich würde wohl auch auf eine Entzündung tippen. Den Vorschlag, damit gleich zum Augenarzt zu gehen, wenn Du Dich in diesem Fall bei Eurer Kinderärztin nicht so recht aufgehoben fühlst, finde ich gut.

    Ich nehm bei Entzündungen am Auge aller Art sowohl für Marlene als auch für mich immer "Conjunctisan B" von der Firma "VitOrgan". Das ist ein naturheilkundliches Präparat und zwar teurer als viele andere Augentropfen, dafür aber in Einzeldosen verpackt, so daß Du sie wirklich bis ans Ende der Haltbarkeit nehmen kannst.

    Ich hatte mal eine Bindehautentzündung, die ich binnen weniger Stunden damit wegbekommen habe. :jaja:
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Ulla,

    das muss nicht unbedingt sein ! Louisa hatte durch eine Erkältung vor zwei Wochen wiene Bindehautentzündung. Drauf gekommen sind wir aber nur, weil sich im inneren Augenwinkel grünlicher Schleim abgesetzt hat ! Das Auge an sich war nur leicht gerötet, aber mehr vom reiben !

    Ich denke, den Gang zum Augenarzt wirst Du nicht verhindern können !

    Vielleicht hat er ja auch eine allergische Reaktion irgendwo drauf ?!?!
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Und, was ist bei der Untersuchung herausgekommen?

    Liebe Grüße,
    Petra :ute:
     
  6. Hallo Ihr Lieben,

    Danke für Eure Antworten :) Wir waren heute morgen bei der Augenärztin und Nico bekommt jetzt Antibiotika-Augentropfen, weil er wohl eine Bindehautentzündung hat. Heute morgen war sein linkes Auge sehr, sehr rot. Das komische ist, er reibt sich garnicht das Auge oder blinzelt oder so. Wenn ich Bindehautentzündung habe, dann juckt mich das verrückt, es drückt und brennt. Hmmm.. vielleicht empfinden das Kleinkinder ja anders.

    Auf meine Frage, ob das mit dem Auge vielleicht ein erhöhter Innendruck sein könnte (wegen Nico's asymetrischem Köpfchen hab ich da immer ein bissel Angst) meinte die Ärztin, dass dann die Augen aussehen würden wie Froschaugen und das ist ja nicht der Fall.

    Also bekommt Nico jetzt 4 x täglich Augentropfen und ich hoffe, der Spuk ist bald vorbei.

    Liebe Grüsse
    Ulla
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    das hatte mich bei Eric auch gewundert, ihm tat das weder weh, noch scheint es gejuckt zu haben.

    Bei Eric war es nach 5 Tagen ganz weg.
     
  8. Also ich weiss ja nicht. Trotz oder vielleicht wegen? der Antibiotika-Tropfen ist das Auge schlimmer geworden, jetzt ist auch noch das linke Auge ganz rot.

    Menno, ausgerechnet - wo ich doch sowieso so Probleme habe, einem Arzt zu vertrauen. Hat die Augenärztin etwas übersehen? Oder ist es normal, dass eine Bindehautentzündung erst bei Antibiotika-Gabe richtig "aufblüht"?

    Vielleicht hätte ich doch lieber zur Kinderärztin anstatt zur Augenärztin fahren sollen. Hoffentlich steckt da nicht was anderes dahinter :(

    Liebe Grüsse
    Ulla
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. rote äderchen im auge baby

    ,
  2. baby rote äderchen augen

    ,
  3. rote Äderchen Auge baby

    ,
  4. rote ader im auge geht nicht weg kleinkind,
  5. rote adern im auge baby,
  6. gerötete adern auge kleinkind,
  7. rote Äderchen Auge Kind,
  8. baby rote äderchen augeninnenwinkel,
  9. baby mit bindehautentzündung nach tropfen schlimmer geworden ,
  10. rote äderchen im au
Die Seite wird geladen...