Hilfe - ist mein Sohn krank ???

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von EricTaylor, 11. November 2007.

  1. Liebes Forum,

    vor 6 Wochen wurde unser Sohn Max gebohren. Seit dem liegen unsere Nerven blank. Der Kleine hat mal selten einen guten Tag, an dem er auch mal ein paar Stunden schläft. Die meiste Zeit schreit er aber. Wenn wir mit dem Wagen gehen, ist meißt ruhe, verlassen wir aber den Straßenlärm, wacht der Kleine auf und schreit. Jetzt fängt es aber immer wieder an zu schneien und regnen - also was nun ? In der Wohnung ist tagsüber schlafen fast unmöglich. Kinderbett im Schlafzimmer geht nur nachts ein paar Stunden - Stubenwagen geht gar nicht. 2.Kinderwagen auf dem Balkon geht auch nicht. Oft lässt er sich nicht einmal durch herumtragen beruhigen. Das einzige was zuverlässig wirkt, ist Babyschale und Autofahren. Aber sobald der Motor aus ist - geschreie. Solange ich (Papa) Elternzeit hatte (5 Wo. nach geburt) ging das alles, jetzt muss ich aber wieder arbeiten und meine Frau (Mama) kommt morgens nicht mal zu zähneputzen. Sie muss den Kleinen tragen, besprechen, umherlaufen usw. Jetzt haben wir einen einigermaßen regelm. Tagesablauf versucht und die Nahrung auf Probiotisch umgestellt - aber der Erfolg ist mäßig. Nachts schläft er aber 5, dann 4 und dann3 Stunden und das rel. regelmäßig. Aber je nachdem, wann die 5 Stunden anfangen, ist eben auch mal gegen 03:00 Uhr morgens schluss mit lustig.

    Der Kleine bekommt tagsüber aller 4 Stunden das Fläschchen - Muttermilch ist nicht mehr, da die Mutter weder Zeit noch milch hat. Die ersten 5 Wochen wurde abgepumpt aber seit ca. der 3 Woche zugefüttert. (Hipp PRE Probiotisch)

    Wir wissen nicht mehr ein noch aus ! Was können wir tun ???


    Vielen Dank
    Eric
     
    #1 EricTaylor, 11. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. November 2007
  2. AW: Hilfe - ist mein Sohn krank ???

    Hallo Eric,
    eine Mutter aus meinem Rückbildungskurs hat mir erzählt, dass ihre Kleine auch ständig wach ist und sobald sie was anderes tut als sich mit ihr zu beschäftigen weint sie. Die Kleine wird gestillt und hat auch noch den 3 Stunden-Rythmus, was ja ziemlich anstrengend ist, finde ich.
    Wie ich Deinem Beitrag entnehme, bekommt euer Max die Flasche. Was füttert ihr denn jetzt bzw. vorher? Du schreibst was von probiotisch...
    So wie ich das verstehe, weint euer Sohn sobald es ruhig um ihn wird, also muss er wohl ständig beschäftigt / abgelenkt werden, damit er mal Ruhe gibt.
    Hat er denn vielleicht auch mit den Koliken (Bauchkrämpfen) zu tun?
    Es gibt nunmal Schreibabys, ich denke, hier werden sich einige Schnullermamis finden, die Dir zu Schreibabys was sagen können, denn bei mir, d. h. meinen Zwei lag es meistens nur an Bauchweh und Blähungen...
     
  3. AW: Hilfe - ist mein Sohn krank ???

    Guck mal auf www.kiss-kid.de und lass ihn evtl mal auf Blockaden untersuchen!! Wenn dort kein Arzt in eurer Nähe aufgeführt ist, frag vieleicht mal bei euren Hebamme oder KiA nach.

    Habt ihr es mal mit einem Tragetuch versucht? Dann hätte deine Frau zumindest die Hände frei :jaja: Es ist nicht so schwer, wie es aussieht und es gibt auch so ziemlich in jeder Stadt ausgebildete Trageberaterinnen, die Hausbesuche machen und das Binden mal richtig zeigen.

    :tröst: Es ist furchtbar, ich weiß. Mein Sohn hörte schlagartig mit seinen schrecklichen Schreien auf, als er mit 14 Wochen bei der KISS-Behandlung war. Ruhig wurde er danach auch nciht, aber die Schreie waren einfach anders, er schrie nicht mehr vor Schmerz :(
     
  4. AW: Hilfe - ist mein Sohn krank ???

    Hört sich echt stressig an!
    Erst hatte ich an einen Wachstumsschub gedacht, aber wenn das schon seit der Geburt so ist...
    Mit Schreikindern kenn ich mich leider auch nicht aus...
     
  5. AW: Hilfe - ist mein Sohn krank ???

    Danke für die ersten Antworten,


    Also es ist echt stressig. Wir haben das anfangs mit Stillen probiert. Das klappte aber nicht richtig also haben wir ab der 1. Woche auf abpumpen umgestellt. Das ging dann eine Weile gut - aber die Milch wurde immer weniger und der Hunger immer größer. Also haben wir ab ca. der 3. Wo. zugefüttert. Hipp PRE-Nahrung. Da hatte er mit dem Bauch schwer zu kämüfen. Also haben wir die D-Flouretten, die er bekommen sollte in reine Vitamin D Tabletten umgetauscht und die Nahrung auf Hipp PRe Probiotisch umgestellt. Jetzt hat er mit der Verdauung deutlich weniger Probleme. Anfangs ist er im Schlaf noch immer erschrocken. Das hat sich schon etwas gegeben. Wir denken, er ist gerade wieder in eine Phase (um die 8. Woche - vgl. "Hilfe ich wachse") ist. Aber er hat eigentlich noch nie am Tag zuverlässig geschlafen - wenn das mal passiert ist (4 Stunden auf Balkon), war das Zufall. Kiss-Syndr. wurde bei U3 geprüft und als negativ eingestuft. Wir werden aber Morgen gleich noch mal zum Arzt. Die Hebamme - die bei uns noch regelmäßig vorbeikommt hat es die letzten 2 Mal auch nicht geschaft, den Kleinen zu beruhigen und schickt uns zum Arzt. Ich denke aber, da kommt nichts bei rum.
    Gepuckt haben wir den Kleinen auch schon. Tragetuch - wir haben den Kleinen mal mit einem Pejero (langer Wickelrock) der Mama an die Mama "gebunden". Da war was los. Im Baby-Björn brüllt er noch mehr. Wenn er sich gar nicht mehr beruhigen will, dann lasse ich ihn im Arm in der Babyschale baumel. Hat das letzte mal 30 Minuten gedauert. Im Arm hatte ich dann kein Gefühl mehr.

    Sorry, dass ich so viel schreibe - ich will versuchen alle Infos zu geben um evtl. doch unseren Fehler rauszubekommen. Der Schlafmangel und die Verspätung morgens werden sich auf Dauer nicht mit meinem Job vereinbaren lassen und meine Frau kommt von Baby-Blues zu Baby-Blues. Wir retten uns jetzt tagsüber immer von Mahlzeit zu Mahlzeit, weil er da zuverlässig still ist.

    Lange halten wir das aber nicht mehr durch - die Nerven liegen blank.

    Danke E.T.
     
  6. AW: Hilfe - ist mein Sohn krank ???

    Das kann ich mir gut vorstellen das die Nerven blank liegen und schreiben tust du nicht zuviel dafür ist das Forum ja da denke ich.
     
  7. AW: Hilfe - ist mein Sohn krank ???

    Ich bin ja keine Ernährungsexpertin, aber könnt ihr ausschließen, dass er Hunger hat? Alle 4 Stunden ist zwar ok, aber man weiß ja nie.
    Als meine Zwei noch die Pre bekommen haben, hatten sie auch einen 3 Stunden-Rhythmus tagsüber. Trinkt er denn genug und ist danach wenigstens kurzfristig zufrieden (weil er satt ist) ?
     
  8. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Hilfe - ist mein Sohn krank ???

    selbst wenn der KiA KISS ausgeschlossen hat, würde da nochmal ansetzen.
    Sucht euch mal eine Ostheopathin und laßt ihn auf Blokaden checken.
    Wenn der KiA mitspielt, könnt ihr sogar ne Überweisung bekommen (manchmal als Krankengymnastik). Sprecht vorher mit der Ostheopathin und schildert eure Lage, dann bekommt ihr sicher schnell nen Termin.
    Wo wohnt ihr denn?

    Ansonsten ist euere Hebamme sicher noch en gute Anlaufstelle und wenn sie nicht mehr weiterweiß vielleicht eine Kollegin.

    Und selsbt wenn der Besch bei der Ostheopathin ohne Erfolg sein sollte, schadet er dennoch nicht.

    UNd versucht euch Auszeiten zu nemhen und gegenseitig zu geben, damit ihr nicht eure Kraft gemeinsam verschießt.
    Wenn ihr keine Familie da habt, die euch unterstützen kann, dann geht halt getrennt raus, 1 oder 2h zum Abschalten/Runterkommen.

    VIel Glück und laß mal hören, wies bei euch weitergeht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...