Hilfe, Eske spuckt und spuckt und.......

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von eske, 1. August 2005.

  1. eske

    eske Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo! :heul: Ich bin heute recht verzweifelt!

    Eske hat von Geburt an ein Refluxproblem und eine Magenpförtnerschwäche, das heißt, sie spuckt Milchnahrung und Brei heraus und sehr schlimm ist es bei Wasser.
    Als Flaschennahrung bekommt sie immernoch die AR von Aptamil und sonst die normale Beikost.

    Da sie nun Krabbeln kann und sich von alleine hinstellt, ist das Spucken wieder schlimmer geworden.

    Ich wische alle 5 Minuten Erbrochenes weg, oder ich muß sie in der Wippe lassen. Das ist doch kein Zustand, das arme Mädchen hat ja ständig eine verätzte Speiseröhre und/oder Sodbrennen!!! :-(
    Hat irgendjemand noch einen Rat?

    Der Kinderarzt meinte, das verwächst sich irgendwann.....aber so geht das nicht weiter.
    Bitte schreibt mir, ich bin für jeden Rat dankbar.

    Lg Marina
     
    #1 eske, 1. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2005
  2. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wie alt ist Eske denn?
    Hatte sie vielleicht gerade einen Wachstumsschub, sodass der magen wieder gerader zur Speiseröhre verläuft?

    Wenn das plötzlich schlimmer ist, würde ich noch mal einen anderen Arzt befragen.

    lg
    Stefani
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Achso,

    Dominik hat auch schon immer gespuckt. Und zur Zeit ist es auch viel. So kommt es mir vor. Er krabbelt noch nicht, aber wippt wie ein Wilder auf alle viere.

    Ich denke, durch die Bewegung kommt noch mehr hoch.

    Lg
    Stefani
     
  4. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
  5. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    Vincent ist auch ein Speikind. Wir haben auch Viel- und Wenigspuckzeiten.
    Jetzt krabbelt er endlich und es ist schon besser geworden. UND HOFFENTLICH BLEIBT ES DABEI!!!

    LG
     
  6. eske

    eske Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo @Stefani! Eske ist fast 8 Monate, siehe baby-o-meter!
    Unser nächster Kinderarzttermin ist Donnerstag, mal sehen, ob wir nochmal ins Krankenhaus zum Ultraschall gehen.


    Hallo @Zaza! Die Ernährunghomepage von Ute kenne ich, auch die Speikindseite. Eine Kuhmilchunverträglihkeit ist es nicht, sie spuck ja auch beim Gemüsebrei.

    Vielen Dank für die Antworten :)

    Lg Marina
     
    #6 eske, 2. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2005
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kann Dein Baby-o-meter gar nicht sehen :-?

    Lg
    Stefani
     
  8. hallo,
    moritz hat auch immer sehr viel gespuckt, manchmal so schlimm, dass alles wieder schwallartig herauskam (egal ob milch oder brei). je dickflüssiger es war, desto besser war es aber. war auch beim arzt und er meinte, das höre von alleine auf. vor ca 6 wochen hat es dann auch schlagartig nachgelassen und es kommt nur noch ab und zu etwas bei nem bäuerchen.
    drück die daumen, dass es bei euch auch bald aufhört!
    liebe grüße,
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...