heftige Probleme beim Schlafen mit 2 Jahren

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von andi1, 10. November 2003.

  1. Liebe Petra und alle anderen :)

    Wir waren am Mittwoch beim Ki.-ARzt und der meinte Luca hat vom Schnuller einen offenen Biss, wir sollen Schnuller schnellstens abgewöhnen.

    Ich hab das sehr ernst genommen und Schnuller rasch abgewöhnt. Luca akzeptiert es zwar und weiß, dass es für seine Zähne nicht gut ist, aber seither sind seine Schlafproleme noch viel grösser geworden. Er will nicht mehr einschlafen, wacht nachts noch häufiger auf, als vorher schon, schläft nun mittags nicht mehr.

    Er wäre aber sooo müde und er ist teilweise sehr zornig und aggressiv mir gegenüber.

    Habe heute beim Ki-Arzt angerufen und nachgefragt. ob das vielleicht zu schnell für ihn sei, aber er meinte , dass sei ein normaler PRozess jetzt und er weiss, dass das hart sein kann. Wenn wir nachgeben, wären wir wieder dort, wo wir waren.

    Es wird bestimmt beser meinte er.

    Was kannst du mir dazu bitte für Tipps geben???
    Ich bin ziemlich ratlos momentan.

    Habe heute zum arbeiten begonnen und habe nur ein müdes Kind, das wenns ums schlafen geht nur brüllt und irgendwann halt einschläft.

    Luca will auch nicht, dass ich mich zu ihm lege, er will abends beim einschlafen nur aufstehen, aufstehen,...

    ... heute habe ich ihn nach einer Stunde brüllen dann mit auf die couch genommen, aber kein licht gemacht. da hat er dann eingeschlafen und ich habe ihn ins bett gebracht.

    Bis jetzt schläft er noch, aber das kann ja auch nicht die Lösung sein???

    Bitte dich dringend um eine Antwort

    eine sehr ratlose und traurige Mama :-((((

    JEtzt wird mein Kind 2 Jahre und es wird immer schlimmer mit der Schlaferei,...ich würd auch so gerne mal eine Nacht durchschlafen....
     
  2. Hallo Andrea,

    ein ungewöhnliches Problem.

    Mal zu Deinem besseren Verständnis: Du hast das Einschlafritual ganz massiv verändert indem Du den Schnuller weggenommen hast.

    Ich bin 37 Jahre alt und schlafe seit zig Jahren erst ein, nachdem ich ein paar Buchseiten gelesen hab. Wenn meine Tochter mich daran hindert, weil sie in meinem Bett liegt, kann ich nicht einschlafen, liege stundenlang wach. Wohlgemerkt: meine Tochter ist fast zwei Jahre und ich bin 37. Trotzdem kann ich mich an ein verändertes Schlafritual nicht gewöhnen. :D

    Ähnlich geht es Deinem Sohn: sein gewohntes Ritual fehlt und was noch schlimmer ist: es gibt kein neues!! Und mit 2 Jahren ist er noch nicht in der Lage, sein eigenes Ritual zu entwickeln.

    Da bist Du als Mama gefragt: entwickle mit ihm zusammen ein neues Ritual ohne Schnuller. Führ was Schönes ein, das ihr bis dato noch nicht gemacht habt, und erklär Deinem Sohn, dass das nun statt Schnuller ist. Zu diesem Alter würde es zum Beispiel gut passen, wenn ihr gemütlich kuschelnd ein Buch lest oder singt. Auch ein besonderes Kuscheltier würde sich vielleicht anbieten.

    Außerdem scheint er aus Deiner Beschreibung auch ein wenig in seiner Geborgenheit bei Dir erschüttert (aggressiv, wütend und so). Da kommt sicher auch die ganz normale Unsicherheit der "selbständigen" Zweijährigen dazu.

    Also ich würde bedenkenlos zumindest übergangsweise mehr Nähe anbieten: schlafen in Mamas Bett oder fast-Einschlafen auf Mamas Schoß. Halt solange bis er den Schnuller-Verlust (ein riesiger emotionaler Verlust, das können wir Erwachsenen wahrscheinlich garnicht nachvollziehen) verdaut hat.

    Auch wenn er es mit dem Verstand akzeptiert, er muss das mit den Gefühlen erst hinkriegen und braucht dazu Dein Verständnis, Dein Mitgefühl und Deine Nähe.

    Alles Liebe und melde Dich wenn keine Besserung eintritt wieder
    Petra
     
  3. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    Einfach mal so zwischendurch, liebe Petra :)


    Ich lese fast alle Deine Tipps und muss ja auch nix mehr fragen :-D
    Das hast Du superschön geschrieben :jaja: Wenn ich daran denke das ich Till gerade die Flasche zwischen 4 und 6 uhr abgewöhne, verstehe ich ihn ja doch ein bisschen. :-D Das heißt jetzt nicht das ich nicht mehr konsequent sein werde.

    :bussi: von Birgit
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Birgit, falsch verstanden :-D.
    Du sollst zwischen 4 und 6 nach einem anderen Ritual suchen (liebevoll rüberbrüllen oder so :)).
    Lulu
     
  5. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    :p Ich werde mal sehen ob ihm das Ritual gefällt :-D
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    @Petra

    ich muss auch immer ein paar Seiten lesen. Wenn Yannick bei mir im Bett schläft, mach ich troztdem das Liecht an wenn ich ins Bett gehe und lese noch, er blinzelt mal kurz ist aber so happy mich zu sehen :D das er sich selig zu mir kuschelt und weiter schläft. Als ich mit meinen Mann zusammengekommen bin, hatte ich da Problem, das er nach dem lesen immer noch reden wollte, daraufhin konnte ich nie schnell einschlafen, jetzt reden wir vor dem lesen :-D


    Ansonsten, kann ich auch nur den Tip geben mit dem neuen Ritual. Ich kuschel immer mit Yannick auf einem Sessel vor seinem Bett und singe was, dabei "muss" er sich an mich kuscheln und die Augen zumachen. Wenn er anfängt aufzustehen und Blödsinn zu machen, stehe ich auf und gehe kurz raus (natürlich mit Erklärung, wenn du nicht kuscheln willst und lieber gleich ins Bett, geh ich schon mal) darf aber natürlich gleich wieder kommen und dann wird gekuschelt (er wird dabei super ruhig, mein Wirbelwind) und dann bringt der "Aufzug" ihn ins Bett und Kuß und Schluß, wenns nicht klappt sing ich noch vor der Tür oder summ am PC, das beruhigt ihn in seinem Bett.

    Lg,
    Su
     
  7. danke petra für deine antwort!!!

    es geht uns besser!!!!

    Luca schläft wieder, mittags und abends.

    ich habe vergessen, dir zu schreiben, dass wir als neues ritual bilderbuch schauen gewählt haben, das gefällt ihm sehr gut.

    auch der traktor oder sein spieltelefon muß ab und zu bei ihm schlafen.

    ich glaube, wir kriegen das problem in den griff und ich bin echt stolz auf meinen kleinen tapferen jungen.


    also nochmals vielen dank für deine erklärungen, sie machen das ganze für mich wieder viel einsichtiger und habe mir dadurch auch wieder die nötige ruhe holen können.


    noch eine wichtige frage: wie lange würdest du ihm jetzt zeit lassen, bis er das alleine einschlafen lernen soll????


    vielen dank und liebe grüße
     
  8. Hallo Andrea,

    erstmal bravo für Deinen kleinen Mann, so tapfer.

    Ich glaub ich steh auf der Leitung? Wie meinst Du das jetzt? Legst Du ihn zur Zeit erst ins Bett wenn er schläft? Oder fragst Du danach, wann Du ihn ohne Einschlafritual hinlegen kannst? Irgendwie kapier ich das jetzt nicht, sorry.

    Alles Liebe
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...