haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von gretel, 29. November 2005.

  1. mein problem:
    ich bemerke, dass meine haare dünner werden. also lichter, finde ich.
    die nach-ss-probleme sind das nicht mehr.

    ich hab seit einiger zeit gaaaanz starkes kribbeln und brennen, wenn die farbe drauf kommt (schwarz). auch beim abspülen. sowieso mit warmen wasser. aber auch an sich. und hinterher hab ich auch noch etwas probleme.

    außerdem bemerke ich seit kurzem, dass das gleiche gel, das ich seit je her nehme, plötzlich die haare pappen lässt. und ich krieg sie abends kaum ausgekämmt. das tut so weh dabei. schon das anfassen an sich.
    das gel kann sich eigentlich nicht geändert haben, da ich die dose schon einige zeit nehme, ehe sie alle ist. vorher war das nie so.

    und ich kann auch nicht mehr ohne mütze bei diesem wetter draußen sein. bin total empfindlich geworden.

    nun hab ich heute mit der friseurin drüber gesprochen, weil sie auch findet, dass meine haare dünner werden o. weniger.
    sie machte gerade die gleiche erfahrung und ihr geht es mit der schwarzen farbe (londa o. loreal, keine ahnung) genauso.

    sie empfiehlt mir jetzt wella zu holen. und das zu probieren.

    können meine probs echt an der farbe liegen?????????? (früher ging die eigentlich. da hatte ich nur mit blondieren diese probleme.)
     
  2. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

    Oje Gretel, das kenne ich nur zu gut. Mir geht es inzwischen mit allen Intensiv-Farben so. Egal ob schwarz, feuerrot oder sonstwas.

    Ich denke, dass ich einfach in meinem Leben zuviel und zuoft gefärbt habe.

    Daher nehme ich momentan nur Henna, aber die Farben sind einfach nur langweilig und es ist eine ewige Sauerei.

    Ich habe mal von einem Friseur gehört, dass man sich vorher irgendwas auf die Kopfhaut auftragen kann, aber was das ist weiß ich auch nicht. Das soll das Brennen verhindern. Bin schon seit längerer Zeit am Überlegen, ob ich mir das nicht mal in einem Salon holen soll. Ich habe nämlich auch keine Lust mehr auf diese langweiligen Flusen auf´m Kopf.

    Bin mal gespannt, was noch so für Antworten kommen. Haben wir hier nicht ein paar Friseurfachfrauen???

    Lg Sandra
     
  3. AW: haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

    ja, ich bin auch gespannt.

    meine friseurin hat mir heute noch eine biofarbe gezeigt. vielleicht wäre das auch noch eine alternative. allerdings müsste man da auch vorher eine aufhellungswäsche machen. da hab ich ja auch ein bissel schiss vor. nicht, dass mir die mutzen dann ganz ausfallen....... *aaaaaaaaaaarrrrrrrggggggggghhhhhh*

    das gepansche mit henna, ne. ich hab ja eine kurzhaarfrisur, da macht sich das auch blöd. und ganz allein sowieso. ich hab dann immer alles an den kleinen häarchen am ohr dran. :achtung: das geht GAR NICHT.


    übrigens: ich färbe noch gar nicht sooooo lange. hab früher immer getönt. und dann höchstens noch strähnchen reingefärbt.

    erst seit einiger zeit (naja, auch schon so 4 jahre) wird gefärbt.

    aber ich hab jetzt einfach den verdacht, dass meine ausfall o. erdünnen damit zu tun hat und will da deswegen lieber was ändern.
     
    #3 gretel, 29. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. November 2005
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

    :winke:

    ich merke auch, wie es mir immer unangenehmer wird. Beim Friseur finde ich es aber fast noch unangenehmer, als wenn ich zu Hause töne.

    8O

    Ich les mal mit :)

    Solidarische Grüße
    Angela
     
  5. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

    Die Biofarbe ist sicherlich die von Wella - heißt EOS. Die haben tolle Farben, aber das ist genauso ein Gematsche wie Henna. Ist übrigens auch Henna mit drin.

    Beim dritten Mal Färben mit dieser Farbe hätte ich auch NICHTS reinmachen können. :bruddel:

    Am effektivsten sind nun mal leider wirklich die chemischen Farben, aber eben auch nicht ganz ungefährlich.
     
  6. AW: haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

    na, dann bringt das ja auf dauer auch nichts...... :bruddel:

    ich hab noch eins überlegt:

    ich habe jetzt wirklich gerade massiv grau im haar entdeckt. *nochmehrheul* also nicht nur so ein bissel.

    vielleicht hängt die (un-)verträglichkeit auch damit zusammen??????????
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

    Das könnte ich mir auch gut vorstellen, ich hab in den letzten Monaten auch "ganz schön" grau zugelegt. :heul:

    Was ich auf jeden Fall finde, ist, dass graue Haare ganz schön widerspenstig und störrisch sind. :bruddel:
     
  8. AW: haarfarbe und brennen auf der kopfhaut?????

    :-| :trotz: :cry: :heul:

    tja, angela. dann schrauben wir die wahrscheinlichkeit dieser möglichkeit auch schon auf 2 hoch...... *grummel*

    ich sehe echt kacke aus damit. wenn das licht so drauf scheint. das war früher nie so.....

    übrigens: wer hat mir denn damals auf meine gel-frage den tip gegeben???? bitte melden. ich hab nämlich einen neuen tip.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. syoss extremes brennen auf kopfhaut

    ,
  2. wenn haarfärbemittel auf dem Kopf brennen

    ,
  3. Henna brennendes gefühl

Die Seite wird geladen...