Haarentfernung durch IPL-Behandlung

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von mone, 24. Mai 2012.

  1. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.488
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    Hat das schonmal jemand getestet ??

    lg Simone
     
  2. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Haarentfernung durch IPL-Behandlung

    Jepp, ich habe den Philips Lumea und würde das Gerät nieniewieder hergeben!
    Was willst du denn wissen?
     
  3. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.488
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Haarentfernung durch IPL-Behandlung

    ach, ich will eigentlich nur wissen, ob das wirklich was bringt - dann würd ich mir nämlich mal ein paar sitzungen bei der kosmetikerin gönnen - nur da das nicht wirklich preiswert ist würde ich schon gerne wissen, ob da jemand positives feedback geben kann :winke:
     
  4. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Haarentfernung durch IPL-Behandlung

    Bei mir hilft es definitiv! Allerdings dauert es mind. 3 - 4 Behandlungen, bis die ersten Erfolge sichtbar sind.
    Ich benutze meinen Lumea nur für die Achseln und die Bikinizone. Zuvor habe ich immer naß rasiert und bekam danach immer fürchterlichen Ausschlag mit einwachsenden Härchen.
    seitdem ich mit Lumea behandle, bin ich haarfrei und komplett ohne Hautirritationen.
    Die Behandlungen sind nicht schmerzhaft. An empfindlichen Körperstellen (Bikinizone) wird es etwas heiß, ist aber gut auszuhalten.
    Die besten Ergebnisse bekommt man bei heller Haut und dunklen bzw. schwarzen Haaren.
    Je dunkler die Haut und je heller die Haare, um so schlechter sind die Ergebnisse.

    Was würde denn eine Behandlung bei der Kosmetikerin kosten?
     
  5. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Haarentfernung durch IPL-Behandlung

    Ich habe das bei PE (PERMANENT ENTHAARUNG) gemacht. War sch....teuer und hat -zumindest bei mir- nach 6 Sitzungen nichts gebracht. Habe aber dann abbrechen müssen, weil ich mit Luke schwanger wurde.
     
  6. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.488
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Haarentfernung durch IPL-Behandlung

    je nach zone zwischen 20€ und 100€

    mhhh... ziemlich dunkle haare hab ich schon, aber keine wirklich helle haut *seuft

    gaby, genau davor hab ich schiss - wenns eh nichts bringt, ist das geld futsch...
    (wie war denn euer urlaub ?? :bussi: )
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Haarentfernung durch IPL-Behandlung

    Meine Überlegung ist halt, ob es nicht billiger wäre, sich gleich ein eigenes Gerät zu kaufen.
    Lumea kostet zum Beispiel 399 Euro (ein Gerät mit speziellem Aufsatz für das Gesicht 499 Euro).
    Wenn ich mal durchrechne, eine Behandlung Achseln + Bikinizone kosten auf einer Internetseite, auf der ich gerade geschaut habe, 70 Euro.
    Es braucht in der Bikinizone mind. 4 Behandlungen bis die ersten Ergebnisse sichtbar sind, bis die meisten Haare weg sind, mind. 6 Behandlungen (oder auch mehr, je nach Haarstrucktur), dann wäre man schon bei 420 Euro.
    Die Behandlungen müssen alle 2 - 4 Wochen wiederholt werden, also fallen Folgekosten an. (Die Haarwurzeln regenerieren sich mit der Zeit wieder und die Haare beginnen erneut zu sprießen)

    Hier würde sich ein eigenens Gerät finanziell auf jeden Fall lohnen.
    Wenn die Haarentfernung mit Lumea bei dir nicht funktionieren würde, könntest du das Gerät wieder verkaufen (die sind sehr gefragt!) und es wäre nicht das ganze Geld futsch wie beim Besuch in einem Kosmetikstudio.

    Zu beachten ist jedoch, dass man die IPL-Technik unter gewissen Vorraussetzungen nicht anwenden darf. Ich kann meine Beine zum Beispiel nicht mit dem Lumea behandeln, da ich seit meiner ersten Schwangerschaft viele Besenreiser habe. Auch auf Leberflecken darf man nicht mit IPL-Geräten behandeln und muss drumherum arbeiten.
     
  8. Kitty

    Kitty you can never have enough

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Haarentfernung durch IPL-Behandlung

    @sonnenblume
    Wie oft benutzt du es denn?
    Denn normalerweise sollten die Haare nach, sage jetzt mal späestens ca. 6-8 Sitzungen nicht mehr sichtbar sein. Auch nicht mehr nachwachsen oder?
    Eine Freundin von mir hat sich am ganzen Körper die Haare entfehrnen lassen im Kosmetikstudio.
    Und wohl nur 4 Sitzungen gebraucht für stolze 2500€
    Aber die Haare sind auch weg geblieben bis jetzt.
    Deshalb halt meine Frage ob es bei Lumea auch dauerhaft weg bleibt.
    Bin auch am überlegen mir so ein Gerät anzuschaffen

    Danke schonmal :)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ipl haarentfernung besenreiser

    ,
  2. philips lumea in der schwangerschaft

    ,
  3. lumea schwangerschaft

    ,
  4. philips lumea bei schwangerschaft,
  5. was bringr ipl,
  6. ipl behandlung schwangerschaft
Die Seite wird geladen...