Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Annette, 29. Dezember 2010.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke: An die Geigen-Spieler hier!
    Ellen geht seit Oktober in den Geigenunterricht. Ich begleite sie immer zum Unterricht und soll auch dabei bleiben.
    Sie hat bis jetzt erst die Noten G D A E sowie Achtel-, Viertel- usw.-Noten und die Geschwindigkeiten und Rhythmus. Das kann ich ja schon.
    Vor 3 Wochen hat sie angefangen mit dem Bogen zu spielen und es macht ihr mega Spaß. Beim Üben heute hab ich mir überlegt, ob ich mir auch ne Geige leihen soll und es zu Hause quasi ohne Lehrer lernen kann, aber mit dem Wissen was ich durch Ellens Unterricht mitbekomme.
    Schafft man das einfach so? Oder stell ich mir das zu leicht vor? Hat jemand Erfahrung damit, so ein Instrument zu lernen?

    Grüße
    Annette
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?

    Auch wenn ich mich mal wieder unbeliebt mache: Gerade im Anfangsunterricht halte ich es für extrem wichtig, mit einem guten Lehrer zu lernen! Natürlich lernst du die Noten und das Streichen mit dem Bogen auch ohne Lehrer, aber die Gefahr ist viel zu groß, dass du dir dabei eine falsche Haltung angewöhnst (gerade bei der Geige eine heikle Sache!) und später Probleme bekommst. Ein guter Lehrer achtet von Anfang an auf die Haltung des Schülers und korrigiert diese Haltung so, dass es keine Fehlstellungen oder Muskelverspannungen gibt.

    Mal als Beispiel eine kleine Anekdote: Eine Nachhilfeschülerin von mir hat wohl seit einiger Zeit auch Gitarrenunterricht. Ich war natürlich interessiert und habe mir ein Lied vorspielen lassen. Die Handhaltung vor allem der linken Hand (Greifhand) war einfach nur schlecht. Ich habe ihr dann einen Tipp zur Haltung gegeben mit dem Hinweis, dass sie bei falscher Haltung eine Sehnenscheidenentzündung bekommt. Ihre Mutter lachte auf, das Mädel grinste so komisch und ich hab dann nachgefragt, was los sei. Die Antwort hätte mich vom Hocker gehauen, wenn ich auf einem gesessen hätte: Ihr Gitarrenlehrer hat zu ihr schon recht am Anfang gesagt, dass sie um eine Sehnenscheidenentzündung zu Anfang nicht drumrumkommt :verdutz: :entsetzt: Joo, bei der falschen Haltung mit Sicherheit. Ich spiele schon seit 26 Jahren Gitarre und meine bisher einzige Sehnenscheidenentzündung kam vom Paddeln :roll:

    Daher finde ich es extrem wichtig, mit einem Lehrer zu lernen, um eben solche Fehlhaltungen und daraus resultierender Erkrankungen erst gar nicht zu bekommen.


    :winke:

    Rosi
     
  3. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?

    Sehnenscheidenentzündung hatte ich zum Glück nie beim Gitarre-spielen. ;)

    Die Haltung lerne ich momentan beim Geigenlehrer meiner Tochter. Er zeigt mir wie ich mein Arm halten muss damit ich zu Hause wenn Ellen übt, ihre Haltung notfalls korrigieren kann. Von daher wäre das erst mal kein Problem.
    Ich weiß auch nicht ob ich das ewig mache, aber momentan hätte ich schon Lust dazu.
    Kann auch sein dass ich irgendwann Ellen mit der Flöte begleite wenn sie erste Lieder spielt. Keine Ahnung.
    Ich weiß, für dich als Musiklehrerin keine tolle Einstellung, aber ich kanns auch noch nicht einschätzen. Sollte ich wirklich merken dass es mir Spaß macht würde ich mir auch nach nem richtigen Lehrer schauen.
     
  4. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?

    Du, Annette, wenn es dir Spass macht, würd ichs versuchen :jaja: Gerade weil du es ja bei Ellen so gut mitbekommst. Kannst dich ja vorm Spiegel kontrollieren. Ach ja, ich hab früher ganz sicher nicht immer die perfekte Haltung gehabt und hatte niemalsnie eine Entzündung oder sowas in der Art. Ausserdem wirst du ja wahrscheinlich eh nicht die Zeit haben, stundenlang zu üben, geh ich nun mal einfach von aus.

    Was ich allerdings machen würde: dir die Geige gut anpassen lassen halt mit Geigenkissen, das zu dir passt etc.

    Lieben Gruss und viel Spass beim Fiedeln :D
    J.
     
  5. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?

    Ich glaube schon, dass man sich viel im Unterricht abschauen kann. Aber grade die Geige ist eins der schwersten Instrumente, dass man lernen kann und da hilft bestimmt ein eigener Lehrer, der einem über die ein oder andere Frustschwelle drüber helfen kann.

    Ich finde es schon so schwer einen richtigen Ton zu streichen, geschweige denn richtig zu greifen oder genau zu stimmen.

    Aber versuchen würde ich es an Deiner Stelle und wenn das nicht klappt, dann machste das mit der Flöte, das hört sich bestimmt toll an.


    :winke:
     
  6. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?

    Kannst du dir nicht selbst Stunden bei dem Lehrer nehmen? Bei unserer Musikschule gibt es Stundenpakete für Erwachsene, die recht flexibel eingesetzt werden können. Oder bei dem Lehrer Privatstunden?
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?

    Das liest sich doch schon mal gut. Wenn du die Haltung eh mitlernst (finde ich von dem Lehrer wirklich richtig gut, richte ihm mal unbekannterweise einen Gruß aus!), dann würde im Prinzip nichts dagegen sprechen, wenn du mit einer eigenen Geige mitlernst. Aber wie Jaspis schon schreibt: lass sie dir gut anpassen, sonst wird's unbequem ;)

    Nee, kannste so nicht sagen. Ich finde es gut, dass du mit deiner Tochter mitlernen willst und im Prinzip erst mal "antestest", ob das Instrument wirklich was für dich ist.
    In diversen Musikschulen gibt es für Kinder ja das Instrumentenkarussell, sowas sollte es auch für Erwachsene geben *indiePlanungmitaufnehm*.

    Wäre nicht verkehrt, wenn du dann bei diesem bleiben würdest ;)

    Ach, der Trompeter Till Brönner ist übrigens auch der Ansicht, dass gerade Anfänger die besten Lehrer haben sollten, weil der richtige Einstieg so wichtig ist - ich steh also nicht alleine da ;)


    :winke:
     
  8. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Geige - kann ich ohne Unterricht mitlernen?


    Sagt der Richtige :hahaha:, der sich das Klavierspielen selber beigebracht hat ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...