Für meinen Vater: Niemals gekannt.

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Paulchen, 21. Oktober 2007.

  1. Für Jürgen, der nicht Papa genannt werden wollte


    Niemals habe ich dich gekannt. Du hast mich nie in deinem Arm gehalten.

    Niemals hast du mich gekannt. Du bist gegangen als ich drei war.

    Niemals werde ich mich an dich erinnern können. Weil keine Erinnerung da ist. Nur die Erinnerung, wie du "Katrin" zu mir sagst, obwohl ich doch "Katja" heisse.

    Niemals werde ich dich lieben können. Weil ich dich nicht lieben kann.

    Niemals werde ich es verstehen. Und doch musst ich seit 38 Jahren damit leben.

    Niemals werden wir uns wiedersehen. Weil zwei ganze Leben dazwischen liegen.

    Niemals hast du darüber nachgedacht, wie es für mich sein wird, ohne Vater aufzuwachsen.

    Du bist gegangen. Nie wiedergekommen. Hast du je darüber nachgedacht, was wir beide verlieren? Ich glaube: Niemals.

    Deine Tochter Katja
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Für meinen Vater: Niemals gekannt.

    Katja *lassdichdrücken* :tröst:

    Das beschäftigt dich sehr, ne...
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Für meinen Vater: Niemals gekannt.

    ((((Katja))))

    :bussi:
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Für meinen Vater: Niemals gekannt.

    :cry: - oh, wei , ich dachte in den Alter ist das leichter :(

    Ich hätte das nicht lesen sollen

    :tröst: (((Katja)))
     
  5. AW: Für meinen Vater: Niemals gekannt.

    Liebe Conny,

    ja es ist leichter, weil man sich an alles gewöhnt und viele Dinge auch verdrängt. Glücklich bin ich trotzdem geworden. Aber ab und zu kommt der ganze Mist wieder hoch - z.B. wenn ich sehe, dass andere Frauen einfach nette Papas haben, die sich um sie kümmern und sie lieben. Oder bei der bescheuerten Werbung von Merci :) oder wie gestern abend, als ich einen superschönen Film bei Arte schaute - mit Henry Fonda und Katherine Hepburn.

    Das ist irgendwie so, als hätte ich nur einen Arm. Komisch, ne?

    Katja, in nachdenklicher Stimmung
     
  6. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Für meinen Vater: Niemals gekannt.

    :tröst:

    Ach Mensch...das wusste ich gar nicht.

    :bussi:

    Vielleicht findest du noch einen Weg, damit klar zu kommen. (Familienaufstellung oder ähnl).
     
  7. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Für meinen Vater: Niemals gekannt.

    ((((Katja)))

    Ich kenne das, ich habe auch keinen Kontakt zu meinem Vater und meine Maus kennt ihren Opa nicht :-( .

    Dafür ist der Stiefvater / Stiefopa ( den wir aber erst seit ein paar Jahren haben :) ) um so netter !!!

    -----------------------------------------------

    Das wird nicht besser mit dem Alter, ganz im Gegenteil... es verdrängt sich immer schwerer...
     
  8. AW: Für meinen Vater: Niemals gekannt.

    ... es tut mir so arg leid für dich ... (auch wenn ich selber sowas nicht kenne!)

    Ich hoffe trotzdem für Dich das Deine restliche Familie Dir immer ein Halt sein konnte und dich auffing auch wenn er nicht da war!

    fühl dich gedrückt...:tröst:

    liebgruß wolfen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...