Frühere Einschulung in Bayern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Evelyn, 20. Februar 2005.

  1. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Seit Anfang dieses Schuljahres geistern diverese Gerüchte rund um das Einschulungsalter herum - so daß vielleicht sogar Franziska (sie wird erst im Mai 2006 6 Jahre) bereits in die erste Klasse hätte gehen sollen :verdutz: .

    Das ist nun GsD vom Tisch!

    Ich habe vor 2 Tagen eine Anfrage gestellt an die Bayerische Staatsregierung und sogar eine umgehende Antwort bekommen :prima:

    Für wen es interessant ist :guckstdu: :


    "Durch eine Vorverlegung des Einschulungsalters wird die Zeit, in der Kinder nach wissenschaftlichen Erkenntnissen in hohem Maße aufnahme- und lernbereit sind, besser genutzt. In den vergangenen Jahren haben immer mehr Eltern die Chance genutzt, ihr Kind früher einzuschulen (im Schuljahr 2004/05 wurden z.B. 11 Prozent aller Schulanfänger früher eingeschult).

    Um ferner das Einschulungsalter dem europäischen Standard anzupassen, hat der Ministerrat in seiner Kabinettssitzung vom 18. Januar 2005 beschlossen, das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz zu ändern.

    Der entsprechende Gesetzentwurf, der nun dem Bayerischen Landtag zugeleitet wird, enthält folgende Punkte:

    Innerhalb von sechs Jahren (d.h. bis zum Schuljahr 2010/2011) wird der Stichtag für das Erreichen des Einschulungsalters auf den 31. Dezember verlegt.

    Dabei wird in jährlichen Schritten von je einem Monat vorgegangen:

    Schuljahr 2005/06: 31. Juli,
    Schuljahr 2006/07: 31. August
    Schuljahr 2007/08: 30. September
    Schuljahr 2008/09: 31. Oktober
    Schuljahr 2009/10: 30. November
    Schuljahr 2010/11: 31. Dezember.

    Für das kommende Schuljahr bedeutet dies: Stichtag ist der 31. Juli. Kinder, die bis zu diesem Tag sechs Jahre alt werden, sind dann schulpflichtig."


    :winke: Evelyn
     
  2. AW: Frühere Einschulung in Bayern

    Huhu

    genauso ist das bei uns auch gehandhabt...
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Frühere Einschulung in Bayern

    So, schnell mal nachgerechnt

    Yannick hat noch mal Glück und kann auch erst in dem Jahr in die Schule, in dem er im November 6 wird.

    Und Larissa wird dann im August 6 und darf gleich im September anfangen.

    Ich bin ja wie Larissa ein August Kind und wegen meiner Grösse und Zartheit (ja, ja hat sich geändert) erst mit 7 in die Schule gekommen. Hmm, nachdem Larissa so klein und zart ist werde ich ihr dann wohl den Schulranzen hin tragen dürfen:p Ach ja, für mich war es absolut positiv erst so spät eingeschult zu werden.

    Ich begrüße das Vorgehen nicht wirklich.
     
  4. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frühere Einschulung in Bayern

    In RLP sieht die PLanung so aus:

    http://www.mbfj.rlp.de/Aktuell/Aktuell.htm (Beitrag vom 15.02.)

    Stichtag für die Einschulung ist dann der 1.9., statt dem bisherigen 1.7. zur Einschulung. - Die Seite an sich ist aber auch ganz interessant, weil sie auch noch andere Punkte erklären, wie zum Beispiel die Beitragsfreiheit im letzten Kindergartenjahr. :prima:
     
    #4 Frauke, 20. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2005
  5. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frühere Einschulung in Bayern

    Bei uns im Kindergarten alle sind ganz heiß darauf, die Kinder so früh wie möglich in die Schule zu schicken. - Schließlich haben da alle Superkinder. :-? Ich bin gespannt, wie es dann sein wird. Es wird bestimmt nicht einfach für die Kinder. Denn die Anforderungen bleiben die gleichen ...
     
  6. AW: Frühere Einschulung in Bayern

    in bayern würde dann meine süße bereits 2009 in die schule kommen und nicht erst 2010. da würde mich ja jetzt mal interessieren, wie die sachsen sich das so denken
     
  7. AW: Frühere Einschulung in Bayern

    Da Justy ja im Januar Geburtstag hat, ist er dann auch schon 6,5 Jahre alt, wenn er in die Schule muss.
    Find ich irgendwie gut ;-)
     
  8. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    AW: Frühere Einschulung in Bayern

    Ich bin auch eher für eine spätere Einschulung als für eine frühere.


    Wie richtig gesagt wurde, bleibt die Anforderung dieselbe - d.h., das, was heute "zurückgestellte" 7-jährige Kinder an Erstklassstoff lernen, müssen dann die knapp 6-Jährigen ebenfalls intus haben.

    Ich finde, zwischen 5 und 6 liegen Welten - von der sozialen Kompetenz und der Konzentrationsfähigkeit her...


    Nachdenkliche Grüße,

    Evelyn
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...