freiwillig krankenversichert bleiben???

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Mamazicke, 18. März 2011.

  1. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.330
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    So, mein Mann hat ja nen neuen Job und verdient jetzt mehr, so dass er jetzt auch freiwillig krankenversichert ist. Heut hat unser Versicherungs"heini" angerufen, weil wir es letztens in einem Gespräch erwähnt hätten, hätte er ein gutes Angebot für eine private Krankenversicherung. Es wäre viel günstiger für uns und wir hätten ja viel mehr Vorteile.

    Habt ihr Erfahrungen?

    Ist es besser in der freiwilligen zu bleiben ? oder doch in die Private wechesln ?

    Was sind die Vorteile?

    Was sind aber auch die Nachteile?

    Ich kenn mich damit absolut nicht aus:ochne: Was meint ihr?
     
  2. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: freiwillig krankenversichert bleiben???

    Vorteile:
    mehr Leistungen beim Arzt
    oft schnellere Termine
    oft schneller dran beim Arzt
    weniger Wartezeit
    freie KH-Wahl
    freie Arzt-Wahl
    und vieles mehr, je nachdem was für einen Tarif du nimmst

    Nachteile:
    die Kinder müssen dann auch privat versichert werden, was alles extra kostet
    viele Leistungen, die bei der GKV gesetzlich vorgeschrieben sind, zahlt die Private nicht
    die Private kann ihre Beiträge immer erhöhen, wie sie will.
    wenn ihr mal in Rente seit müssen immernoch die Beiträge bezahlt werden
    Kuren/Reha zahlen die wenigsten Privaten
    man kommt so gut wie nicht mehr aus der Privaten raus. Also einfach so mal wieder zurück in die gesetzliche wechseln ist nicht
     
  3. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.330
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: freiwillig krankenversichert bleiben???

    Danke dir. :bussi: Der Versicherungsmensch sagte, dass ein Wechsel zurück in die Gesetzliche kein Problem sei. :???:
    Mein Mann will eigentlich nicht wechseln, weil er keine Lust auf Vorauszahlen hat.
    Ich hab jetzt nur mal dran gedacht, dass man doch auch etwas Geld sparen kann. :heilisch:

    OT: Dagmar, dein Profilbild ist Zuckersüß :herz: Paula strahlt eine solche Lebensenergie aus. :herzchen: Ich denk häufig an euch. :bussi:
     
  4. Nona

    Nona Familienmitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: freiwillig krankenversichert bleiben???

    Man kann in die gesetzliche KK nicht mehr zurückwechseln:
    - nach dem 55. Lj. wenn man dann noch in einer privaten KK ist
    - sollte man mit seinem Verdienst unter die Beitragbemessungsgrenze kommen (auf Grund Arbeitgeberwechsel, Teilzeit oder Lohnverringerung), ist man dann wieder gesetzlich krankenzuversichern; es sei denn man macht eine Verzichtserklärung - muss dem AG vorgelegt werden - dann ist man für immer und ewig in der privaten KK

    Also solange eure finanzielle Verdienstlage so gut ist - warum nicht. Aber den Rückweg in die Gesetzliche würd ich mir offenhalten.

    LG Nona
     
  5. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: freiwillig krankenversichert bleiben???

    Den Nachteil mit der Kur/Reha kann ich so nicht bestätigen. Ich denke es kommt da auf die Versicherung an. Mein Ex hatte damals nen Tarif, der ihm alle 4 Jahre eine Kur auch ohne besondere Indikationen gezahlt hätte.
     
  6. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: freiwillig krankenversichert bleiben???

    ich schrieb ja auch "die wenigsten" und "je nachdem was für einen Tarif du hast"

    bei uns geht es jetzt z.B. um eine Reha für Paula ...

    Ich will eine Familienreha machen, da aber ich nicht in der privaten bin, die Kids aber über meine Ex-mann privat versichert sind geht das bei mir schonmal nicht.
    Die Private würde nur die Kosten für Paula übernehmen, aber z.B. nicht für Laura und Isabell, obwohl sie auch dort versichert sind ...

    jetzt müssen wir versuchen das Ganze über die Rentenversicherung bezahlt zu bekommen ....
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: freiwillig krankenversichert bleiben???

    Finger weg.
    Sach ich jetzt mal so ganz pauschal.

    Mein GG und die Kids sind privat versichert. Ja, die haben deshalb schöne Vorteile. Privatarzt, Einzelzimmer in der Klinik ist selten ein Problem, sprich ich kann da ohne Probleme mit rein und bekomme noch Catering und Zeitung morgens. Im Ausland bestens betreut.
    Sind alles so Luxuszuckerli. Aber wirklich nötig ist das nicht.

    Dafür haben wir sogut wie jedesmal Ärger wenn es um eine Therapie für den Großen geht die ausserhalb der ärztlichen Leistungen liegt. Da wird er auch viel stärker reglementiert wie es die gesetzlichen tun, soundsoviel Sitzungen und dann ist Schluß. Dann kann man sich streiten.
    wir haben mit Selbstbehalt, das verringert die Beiträge, aber man muß auch mal ordentlich in Vorleistung gehen das ist teils nicht so leicht, wenn ein paar Sachen zusammenkommen.
    Mein GG ist seit über 20 Jahren in der PKV, klar könnt er auch in eine andere PKV wechseln oder unter bestimmten Bedingungen in die Gesetzliche. Aber die Beitragsrückstellungen fürs Alter sind dann futsch. Zu einem ganz großen Teil.

    Es ist absehbar dass seine Beiträge im Alter trotzdem noch erheblich steigen werden.

    Den teilweisen Luxus den man jetzt durch die PKV hat erkauft man sich schon teuer, man darf das nicht nur in der Gegenwart sehen.
    Ich würd in der GKV bleiben und ne vernünftige Zusatzversicherung abschließen.
    Jeden Extraluxus muß man doch teuer bezahlen da muß man sich schon überlegen ob das sinn macht.
     
  8. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: freiwillig krankenversichert bleiben???

    :umfall:

    Ohje...
    Siehste, da fehlt mir dann die direkte Erfahrung.
    So einen driss braucht ja niemand :bruddel:

    Mein Ex war eben dauerhaft gesund damals und konnte alle schönen Vorteile nutzen ( Rückzahlungen wenn man nur Vorsorgeuntersuchungen hat machen lassen und nicht krank war, schnelle Termine wenn man zur VU wollte etc)

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...