Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Knuddelbärchen, 19. März 2007.

  1. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    ich weiß, man soll sein Kind nicht mit anderen Kindern vergleichen. Mich würde aber doch mal interessieren, wieviele Wörter etwa eure Kinder so mit 1 - 1,5 Jahren sprechen konnten. Mein Sohn ist 16 Monate alt und sprachlich ziemlich hinterher würde ich mal sagen. Richtig bewusst ist es mir geworden, wo jemand aus dem Forum meinte, ihr 20 Monate alter Sohn spräche in Wortgruppen. :umfall:Mmh, meiner spricht noch nicht mal Wörter. Mama kann er sagen (ist aber sehr selten) und ein Öööpa (für Papa, wobei viele denken, er sagt Opa) und oft sagt er Aba und Auba, wenn er mit Autos spielt - das wars dann aber schon. Meine Tochter war da zu ihrem 1. Geburtstag deutlich weiter als Julian jetzt und er wird bald 1,5 Jahr alt. Ich weiß, bekanntlich sind Jungs ja immer etwas später dran. Ich wiederhole die Wörter für Gegenstände z.b. für Ball wenn wir spielen auch sehr oft, trotzdem scheint kein Fortschritt da zu sein.

    Das Gehör haben wir noch nicht testen lassen, allerdings reagiert er auf uns, wenn wir ihn rufen - er scheint also gut zu hören.
     
  2. AW: Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

    Hallo Ivonne,

    die Spanne der normalen Sprachentwicklung ist in dem Alter sehr groß. Manche Kinder sprechen mit 18 Monaten noch keinen Pieps, andere schon wie ein Buch und alles kann normal sein. Dein Süßer liegt also gut im Durchschnitt.

    Wichtiger in dem Alter ist die Entwicklung des Sprachverständnisses als die der Sprachproduktion, weil das Sprachverständnis die Basis für alles Weitere ist.

    Übrigens kann es durchaus sein, dass Dein Sohn in 4 Monaten auch schon Zweiwortsätze spricht. :-D Lass ihm sein Tempo.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  3. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    AW: Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

    Hallo,

    ich hab zwar nur Mädchen aber ich kann dich verstehen.
    Meine Jüngste war genauso wie deiner.
    Meine zwei Großen haben in der zeit auch nicht so viel gesprochen was aber sich sehr schnell änderte.
    Emy hinkt immer noch hinterher sie wird im April drei.Sorgen in dem Sinne mache ich mir noch nicht aber ich behalte es im Auge seit dem 1.gehts in den Kindergarten und ich kann jetzt schon sagen für ihre Sprachentwicklung hat es einen riesigen Schub gegeben.
    Manche Kinder können ziemlich schnell sprechen andere brauchen lange.Vielleicht kann dein Sohn schon was was andere Kinder in seinem Alter noch nicht können.

    Wenn du dich wohler fühlst sprich mit deinem Doc.

    Aber ich empfinde es völlig normal.
     
  4. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

    Boubakar sprach noch mit knapp 2 Jahren sehr wenig und dann ging es ploetzlich sehr schnell. Komischerweise hat er dann mehr angefangen zu sprechen, als eine dritte Sprache dazu kam. Mittlerweile ist er zum Entertainer geworden :hahaha:

    Kadidja spricht jetzt schon viel mehr als Bouba in diesem Alter. Allerdings ist sie mehr der Papageien-Typ, manche Woerter sagt sie einfach nach, ohne es zu verstehen. Sie plappert zwar mehr Woerter, scheint aber weniger passiv zu beherrschen. Bouba konnte z.B. in diesem Alter in Bilderbuechern auf das richtige Bild deuten, Kadidja kann das nicht. Die Menge der gesprochenen Woerter sagt in diesem Alter noch nciht viel aus.
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

    Erne hat in seinem U-Heft bei der U7 auch stehen "Sprachentwicklung grenzwertig" - und inzwischen erzählt er Romane.

    Ein kleines Beispiel: waren wir in einem Tierpark, in dem es auch einen kleinen elektrischen Bagger gab. da konnte man 2 50-cent-Stücke reinschmeißen und im Sandhaufen Baggern. Das hat Erne total gut gefallen und er wollte ein zweites Mal. Da wir aber kein Kleingeld mehr hatten, sagte Joachim, dass er kein Geld mehr habe. Erne schaute ihn dann ganz ernst an und meinte nur:

    "Papa, musst du ins Auto steigen, zur Bank fahren, da dann Karte reinstecken und Geld rausholen. Dann wieder ins Auto steigen und wieder hierher fahren, und ich kann wieder Bagger spielen!"

    Und dabei strahlte er dann wie ein Honigkuchenpferd (und Mama hat ob des Wortschwalls zuerst mal den Mund nicht zubekommen!).

    Also, mach dir mal keine Sorgen, das kommt schon alles noch!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  6. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

    Ich kann deine "sorge" gut verstehen denn wir haben hier gerade das gleiche "problem. Dustin ist heute genau 20 monate und sagt sehr wenig wörter.
    Er sagt jetzt Mama, selten Papa, noch weniger Oma, Teddy, anziehen -->aziehn, tut tut--> für auto, heiß und wau wau. ich kann ihm ein wort 20x sagen und er spricht es nicht nach. wir gucken jeden tag bücher an und ich zeige ihm sachen und sage wie sie heißen aber null reaktion. wir singen auch ganz viel hat uns die kinderärztin empfohlen weil er so die laute besser hört. wenn ich ihn anziehe sage ich jedes kleidungsstück mehrmals, beim waschen sage ich ihm die körperteile, beim spielen die namen des spielzeug. wir haben das thema beim kinderarzt schon angesprochen wir sollen weiter machen wie jetzt. am 19.04 haben wir wieder termin wenn es dann nicht besser ist solle wir mal zum HNO nur um auszuschließen das es am gehör liegt. dustin ist immer super abgelenkt wenn ich mit ihm das sprechen üben möchte darum geht das nur indirekt.
    geht ihr in eine kindergruppe oder ist er mit kindern in seinem alter zusammen?
    wir sollen unbedingt in eine kindergruppe gehen weil das auch fördert.
    morgen haben wir unseren ersten termin in einer spielgruppe und donnerstag wollen wir uns beim sport anmelden.
     
  7. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

    Hier unterschreib ich mal. Shun sprach mit etwas ueber 2 jahren auch nur sehr wenig. dann flogen wir fuer gute 2 Monate nach DE, und nach einer Woche bei meinen Eltern, war es als haette jemand die FlutTore geoeffnet.
    Seitdem plappert er ohne Punkt und Komma, von morgens bis Abends OHNE Pause:umfall: :umfall: :umfall: deutsch und japanisch. Englisch versteht er, uebersetzt es auch je nach Lust und Laune ins De oder Jap. aber sptrechen tut ers nicht:heilisch:
    Vielleicht sammelt dein kleiner mann ja erstmal alle Worte um sie dann im ScHwall rauszulassen:???:
     
  8. Cathleen

    Cathleen Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei DD
    AW: Frage zur Sprachentwicklung (bei Jungs)

    Jonah ist schon ein wenig älter als dein Kleiner, aber außer Mama spricht er auch nicht viel. Weil er gerne isst, meint er immer hmm gecker (mhm lecker) Das wars auch . er versteht dafür alles, was man zu ihm sagt. Das war bei Julian in dem Alter nicht so, dafür sprach er schon Zweiwortsätze. Ich mach mir nun nicht wirklich grosse Sorgen darum.

    LG Cathy :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...