Frage zu "ich-Entwicklung"

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 25. Februar 2005.

  1. Hallo

    Aurélie spricht ja recht wenig, sie hat erst von ein paar Tagen angefangen sich selber zu bennenen. Sie sagt sich selber "Dorie" :p .

    Ziemlich zeitgleich kam das "ich" (dazu sagt sie "iiiiii") oder das "mir" (sie sagt "nir").

    Wenn ich sie z.B. frage: wer hat da die Wand angemalt, sagt sie entweder Dorie oder iiiii

    Wenn ich sie frage, wem gehört dieses Pyjama, sagt sie Dorie oder nir.

    Sie hat also das "mein" und "ich" voll begriffen. Was mich nur erstaunt, ich dachte zuerst reden die Zwerge eine Zeitlang in der 3. Person und dann erst kommt das "mir" oder "ich".

    Bei Aurélie gelten wohl immer wieder andere Gesetze *g*, oder weiss jemand mehr darüber ob das Zeitgleich kommen kann ?

    Nein, ich mache mir übrigens keine Sorgen, ich bin nur neugierig.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zu "ich-Entwicklung"

    Huhu,

    das ist doch super! :prima: Johanna spricht von sich immer noch meistens in der 3. Person, also wenn ich frage "Wem gehört das?" kommt "Gehört die Nana" (=Johanna :-D). Nur "meeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiins" kann sie ganz toll *ggg*

    "Ich" sagt Johanna superselten, obwohl ich glaube daß sie schon weiß, was das bedeutet (naja, ich GLAUBE es ;)

    Liebe Grüße

    Alex
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Frage zu "ich-Entwicklung"

    Marlene spricht von sich selbst in der dritten Person, also als "Lena!". Vor einiger Zeit muß sie aber aufgeschnappt haben, daß sie nicht nur "Lena!", sondern auch "Du" ist. :cool:
    Also fragt sie z.B. "Du Plielplatz gehen?" und meint damit aber nicht mich, sondern daß sie selbst gern auf den Spielplatz gehen möchte... :mrgreen:

    :winke:
     
  4. AW: Frage zu "ich-Entwicklung"

    Hallo

    Mich erstaunt das eben, weil ich dachte zuerst reden die Zwerge eine ganze Zeitlang in der 3. Person, und dass für das "ich" zuerst auch ein gewisser Wortschatz angeeignet worden ist.

    Aurélie ist ja eher eine späte in der Sprache, deswegen wundert mich das so, für ein "ich" wäre es eher früh.

    Deswegen weiss ich nicht, ob sie es wirklich begriffen hat, oder ob sie das einfach ihren Schwestern nachsagt :mrgreen:

    Abwarten :)

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
    #4 5MädelHaus, 25. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Februar 2005
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Frage zu "ich-Entwicklung"

    Hallo,

    also Larissa kann noch nicht mal richtig 2 Wort Sätze aber eins ihrer wichtigsten Wörter ist: "miiiiiiiiiiiirrrrrrrrrrrr":p
     
  6. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Frage zu "ich-Entwicklung"

    Hmm.. irgendwo hab ich mal aufgeschnappt dass das bei Geschwisterkindern tatsächlich oft schneller geht :???:
     
  7. AW: Frage zu "ich-Entwicklung"

    Eben :), Aurélie hört das gehört "miiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiir" sicher 10'000 x am Tag :p
     
  8. AW: Frage zu "ich-Entwicklung"

    "meins" kennt mein sohn ganz gut. aber er selbst ist noch seine hoheit, die 3.person. zb. sagt er teller wegschiebend "bist satt". ;-)

    ist also wirklich früh. eine gute beobachterin, deine tochter. sprache hin o. her. :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...