Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Jano, 22. März 2015.

  1. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Mein kleiner Sohn geht nun seit 3 Jahren an eine Sprachheilförderschule mitten in der Innenstadt. Er wird mit dem Taxi bzw.Schulbus gefahren. Nun bekam ich ein Schreiben der Stadt,dass diese der Meinung ist, dass alle Kinder ab Klasse 3 (wird er wegen Eingangsklasse erst im Sommer besuchen) den Schulweg allein packen müssen per öffentliche Verkehrsmittel,wenn man nicht umsteigen muss.
    Nun wird er im Sommer 9 Jahre alt. Er müsste von der Wohnung zur Haltestelle knapp 10 min laufen,dann 25-30min mit der Bahn fahren,dann nochmal 10-15 min laufen.Wenn er bei Papa ist (Wechselmodell) müsste er nochmal 20 min mit der gleichen Bahn dranhängen. An der Haltestelle Ziel müsste er über 2 sehr heftig befahrene Kreuzungen (Barbarossaplatz Köln,falls das wer kennt) Das finde ich nicht ohne und auch nicht lustig.
    Gibt es eine Möglichkeit, wie ich den Transport bekomme und mein SOhn so sicher zur Schule kommen kann?
     
  2. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

    also johannes ist nur das erste jahr zur förderschule gefahren wurden.das zweite jahr hätten wir auch noch bekommen, aber das habe ich aus diversen gründen abgelehnt.es klappt mittlerweile prima mit öffentlichen verkehrsmitteln.

    mir wurde damals gesagt, dass man ab der 3.klasse nur das taxi bekommt, wenn man vom kinderarzt n schreiben kriegt wo drin steht dass aufgrund von diversen krankheiten eine nutzung von öffentlichen verkehrsmitteln für das amt nicht möglich ist.
     
  3. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

    ja, so ein antrag liegt auch bei. spinn ich da zu sehr mütterlich,weil ich ihn da mit gerade 9 geworden echt lütt finde? ich mein, er könnte sich nicht mal hilfe holen,weil er sich nicht traut, fremde anzusprechen.
     
  4. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

    ich hatte erst ganz große bedenken und hatte angst, dass er falsch aussteigt.aber wir hatten das glück, dass jemand im dorf auch auf diese schule geht.den hab ich dann gebeten, meinen sohn doch mal ein wenig zu beaufsichtigen, weil er doch schon in der 5.klasse ist und etwas weiter ist.das hat prima geklappt.hast du auch diese möglichkeit?oder könntest du evtl. ein paar mal mitfahren früh und nachmittag?!ansonsten denke ich, dass es ne einzelfallentscheidung ist.
     
  5. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

    Nein, das Glück hab ich leider nicht. Wenn es denn so sein müsste, würden wir den Weg üben,üben,üben. Aber das hilft im Ernstfall eher nicht. Was für ein Mist, ehrlich.
     
  6. teriessa

    teriessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    4.015
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wien
    AW: Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

    Hallo,
    Ja übe ein paar mal mit ihm. Zuerst macht ihr das gemeinsam. Danach muss er dir zeigen, ob er den Weg schon kann. Das heißt er geht vor und du gehst im nach mit etwas Abstand. So siehst du auch wie er sich am Straßenverkehr verhält. Am Anfang gibst du ihm Hilfestellung, wenn es nicht klappt, oder er unsicher ist. Danach bist du weiterhin dabei, wenn er dann nicht weiter weiß, soll er nach dem weg fragen. Du kannst auch das fragen beim einkaufen ûben. Er soll dann die Verkäuferin fragen, wo er was findet. Also lernt auch um Hilfe zu bitten. Also ruhig auch mal Alleine einkaufen schicken. Das kannst du beliebig ausdehnen. Irgendwann wird er es lernen und es passiert wie selbstverständlich. So haben wir es bei unserer Tochter gemacht. Sie war auch sehr schüchtern und hat sich auch nicht fragen getraut.

    Am Anfang kostet das natürlich Überwindung, aber es ist unsere Aufgabe, unsere Kinder in die Selbständigkeit zu begleiten. Ein Handy zur Verfügung stellen und fertig.
     
  7. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

    Üb es mit ihm und wenn es so gar nicht klappen will, dann beantrage nochmal Verlängerung. :)
     
  8. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.642
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Förderschule? Wer bekommt auch den Schülertransport und kann antworten?

    Lösung hab ich keine aber mir wäre bei dem Gedanken an die Strassenüberquerung am Barbarossaplatz auch nicht wohl...

    Liebe Grüße
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...