Förderschule oder Integrativ??

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von SabArNi, 19. September 2007.

  1. SabArNi

    SabArNi Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich weiss, das im Endeffekt das Schulamt entscheidet auf welche Schulform der Nils geht bzw. eine Empfehlung austellt. Ich möchte mich aber trotzdem vorher informieren, da die Eltern ja zumindestens ein Mitspracherecht haben. Der Nils ist Entwicklungsverzögert und wird die "Normale" Schulform nicht schaffen. Er gilt zur Zeit als Lernbehindert wird aber im Februar nocheinmal getestet.

    Hat jemand Erfahrungen mit den beiden Schulformen. Eigentlich tendiere ich zur Integrativen Schulform. Ich hatte heute ein Gespräch mit dem Direktor der integrativen Schule und das ganze hörte sich eigentlich sehr gut an. Er meinte nur das die Kinder in einer Förderschule noch mehr gefördert werden, das heisst, das sie ihre Therapien auch in der Schule bekommen. (Ergo, Logo usw.). Ist das so??

    Auf der örtlichen Förderschule Lernen sind leider auch die "Erziehungsprobleme" (weiss nicht mehr genau wie sich die Klasse nennt) untergebracht. (d. h. erste bis 10 Klasse) Aufgrund von Umbaumassnahmen befindet sich die Schule auch noch mindestens zwei Jahre in Behelfsunterkünften, was die Voraussetzungen auch nicht unbedingt verbessert.

    Im Nachbarort befindet sich eine Förderschule die mir mehr zusagt, aber ich muss erst mal abklären ob wir unseren Sohn dort überhaupt anmelden dürften.

    Wie man sicherlich gut erkennen kann, raucht mir gerade der Kopf.

    Hat jemand Erfahrungen mit den beiden Schulformen gemacht??

    LG
    Sabine
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Förderschule oder Integrativ??

    Hallo Sabine,

    ich habe keine Erfahrungen mit beiden Schulformen möchte Dir aber wenigstens sagen das wir uns für Lisa (Down-Syndrom) für eine Einzelintegration entschieden haben.
    Ich persönlich konnte mich hier mit der Schule für geitige Entwicklung nicht anfreunden. Mir lernen sie da zu wenig. Auch nehme ich lieber die Ergo oder Logo die ICH für gut empfinde und nicht die die eben an der Schule ist.
    Meine Lisa lernt super viel über abgucken und da hat sie einfach an einer Regelschule viel mehr Möglichkeit dazu.

    Wenn Du noch Fragen hast nur zu.

    lg Alex
     
  3. SabArNi

    SabArNi Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Förderschule oder Integrativ??

    Hallo Alex,

    danke für Deine Antwort. Wir haben zur Zeit Herbstferien und ich nicht soviel Zeit für den Rechner. Ich würde gerne nach den Ferien nochmal auf Dein Angebot zurückkommen und Dir ein paar Fragen stellen. Ich habe gerade leider nicht die Ruhe dazu.

    LG
    Sabine
     
  4. AW: Förderschule oder Integrativ??

    Hallo Sabine,

    wie das läuft ist immer auch Kultus- und damit Ländersache - in welchem Bundesland lebt Ihr denn?

    Ob Integration der bessere Weg ist hängt auch immer von dem allgemeinen Verhalten des zu integrierenden Kindes in der Gruppe ab.

    :winke:
     
  5. SabArNi

    SabArNi Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Förderschule oder Integrativ??

     
  6. AW: Förderschule oder Integrativ??

    Hallo!

    Ich würde auch erst den Test abwarten um genau etwas sagen zu können. Aber ich empfinde es so, das die Lehrer nicht die nötige Bildung haben auf "normalen" Schulen Kinder mit Lernschwächen zu unterrichten.
    Das waren zumindestens meine Empfindungen! Es kommt aber auch viel auf die Schule, bzw. auf die Lehrer an!
     
  7. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Förderschule oder Integrativ??

    @Sabine
    Sorry ich hatte es ganz überlesen da wir das Wochenende weg waren.
    Puh ist schon schwer die Entscheidung. Obwohl das was Du vom KiGa schreibst sich ja gut anhört. Lisa fühlt sich bis jetzt nicht ausgegrenzt. Gut wir sind auch erst in der 6.ten Schulwoche. Aber das ist denke ich Aufgabe der Lehrer jedes Kind auf seinem Nivaeu zu födern und es nicht druchblicken zu lassen das es evtl. schlechter ist. Bei uns sagte der Rektor und Klassenlehrer das sowieso sehr bald die Kinder in "leistungsgruppen" arbeiten werden. Also auf verschiedenen Nivaeus und das es da kaum auffallen wird das Lisa wo anders dran arbeitet. Ja sie wird in Zukunft einen eigenen Plan bekommen was sie lernt. das wird am nächstens Montag das erste mal besprochen udn ich weiß nicht wie oft dann angepaßt.

    lg Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...