@ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von finchen2000, 9. Juli 2012.

  1. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Liebe Anke,

    kannst du mir einen Tipp geben, die zwei Salben, die ich bisher hatte/habe, helfen
    null. Es nervt :ochne: !

    Ich hab das schon länger :heilisch: bestimmt schon seit letztem Jahr, aber im Winter
    war mir das leider nicht ganz so wichtig, da sieht man es ja auch nicht so.

    Es ist nur im Dekolleté rot und seitlich am Hals, sonst nirgendwo.
    Manchmal juckt es, manchmal brennt es, manchmal ist es etwas blasser, meist so, wie auf dem Foto.
    Ich hab wohl - lt. meinem Hausarzt, ne Nesselsucht, die genaue Bezeichnung hab ich
    vergessen, er strich mit dem Daumennagel über meinen Rücken und hat dies an dem sofort erschienenen knallroten Streifen und der Schwellung diagnostiziert.

    Mein Dekolleté hatte er aber damit nicht in Zusammenhang gebracht.

    Mein Hautarzt ließ sich nur bestätigen, dass es manchmal juckt und brennt, äußerte keine
    Diagnose und verschrieb mir zuerst Folgendes:
    (Ich kann es nicht sooo genau entziffern, was auf dem Döschen steht, sorry)

    Triamcinolonacetonid-Creme - könnte auch Triamcindon heissen...
    hydrophil 0,1% NRF 50g - abends cremen.

    Davon wurde es viel schlimmer, hab ich nach einer Woche abgesetzt:(

    Wieder hin, tja, da würd ich wohl irgendwas nicht vertragen, sollte mal einen Medikamentenallergietest mit Pflaster machen und habe ein neues Rezept bekommen:

    28€ musste ich in der Apotheke bezahlen, ein kleiner Hinweis darauf wäre nett gewesen :umfall:

    Cera flava 3,5
    Cetaceum ariticale 4,0
    Aqua dest. 10,0
    Oleum Arachiais 30,0
    Propylerglucolum 2,5
    Cold Cream La Roche ad 100,0n -ruhig öfter cremen, mach ich auch

    Er teilte noch mit, das keine großartigen Wirkstoffe enthalten seien.
    Aha, und wovon soll es dann weggehen?

    Ich hab seit ewiger Zeit mit meinem endogenen Ekzem keine großartigen Probleme mehr,
    Gott sei Dank, aber SO hat sich das auch nie geäußert.

    Magst/Kannst du mir helfen, bitte?

    Ich mag nicht immer hören, was ich denn bloß für einen schlimmen Sonnenbrand hätte :ochne:

    LG
    Heike

    Ach du liebe Güte, wir haben ne neue Kamera... ich seh ja furchtbarer aus, als es in Wirklichkeit ist - oder auch nicht

    09.07.2012 19-42-50_0003.JPG Den Anhang 159987 betrachten 09.07.2012 19-42-30_0002.JPG 09.07.2012 19-42-09_0001.jpg
     
    #1 finchen2000, 9. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

    Hallo Heike,
    Du hast das seit ca. einem Jahr dauerhaft? Oder war es im Winter deutlich besser? Das Dreieck direkt unter dem Kinn ist frei, das ist richtig?

    Weißt Du, das kann leider doch einiges sein - vom allergischen Kontaktekzem (ggf. auch auf etwas nur in Verbindung mit UV-Licht) über einen chronischen Lichtschaden bis hin zu lichtinduzierten Autoimmunerkrankungen (nicht gleich erschrecken - aber sowas sollte man immer mit ausschließen, auch wenn mir hier die Beteiligung des Gesichts fehlen würde), um mal nur so ein paar Dinge zu nennen.
    Deswegen ist es auch schwierig, einen Behandlungsvorschlag zu machen.
    Habt Ihr ggf. auch noch einen zweiten erreichbaren Hautarzt? Wenn Du dem von den bisher vergeblichen Behandlungsversuchen erzählst, könnte der ggf. eine kleine Hautprobe nehmen, um eine genauere Diagnose stellen zu können.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

    Hallo Anke, lieb, dass du mir antwortest!!

    Ja, das Dreieck unter dem Kinn ist frei, das stimmt!
    Und nochmal ja, ich hab das dauerhaft und im Winter ist es nicht besser.
    Es ist im Sommer höchstens noch schlimmer, wenn ich schwitze, ich denke, weil der Schweiss dann die Haut noch mehr reizt.

    Die Rötung ist übrigens unabhängig vom Ausschnitt des T-Shirts immer so, wie auf dem Foto.

    Es gibt hier zwar noch eine HÄin, da geh ich aber def. nicht hin (war ich früher schonmal). Da geht hier eig. keiner mehr hin :umfall:

    Ich war früher wg. der Neurodermitis in DO bei einer ganz tollen Ärztin, die ist aber inzwischen im (wohlverdienten) Ruhestand.

    Ich hab aber kein Problem damit, dem Arzt, wo ich jetzt war, mal freundich auf die Füßchen zu treten und ihn um eine Hautprobe
    zu bitten.

    Dann werd ich das mal tun, hab vielen Dank!

    Heute hab ich den Tag über immer mal wieder mit schwarzem Tee getupft, das half leider auch nicht, war aber angenehm kühl.

    LG
    Heike
     
  4. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

    Hhhmm, ich schreib mal dazu,
    dass ich ewig und drei Tage an Reizdarmsyndrom (wird vermutet) leide und seit einiger Zeit komische Muskelschmerzen habe,
    denen mein Hausarzt grad auf den Grund geht. Alle Blutwerte sind bisher absolut top, er hat alles getestet, was
    da in Frage kommt. Nehme grade den dritten Tag Tetrazepam, um zu schauen, ob das einfach an erhöhter Muskelspannung liegt.

    grübelnd
    Heike
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

    Muskelschmerzen, vielleicht mit einer gewissen Muskelschwäche am ehesten in den Armen, so daß das Heben über den Kopf schwierig wird, ggf. auch das Treppensteigen? Dazu vielleicht Schwellungen der Augenlider?
    Dann bringe ich mal ganz, ganz vorsichtig, nur um es in den Hinterkopf zu stecken und vielleicht doch nachzuverfolgen, mal das Wort "Dermatomyositis" ins Spiel, das kann so aussehen... Wenn Du die oberen Fragen bejahen kannst, laß diesen Verdacht bitte bald aus dem Weg räumen.

    Auch für diesen vagen Verdacht gilt: Das Internet ersetzt keinen Arztbesuch. Ich sehe und lese nur einen kleinen Ausschnitt von Dir als ganzem Menschen. Ich möchte keine Angst verbreiten, auf der anderen Seite wäre es nicht gut, wenn sowas übersehen würde. Und mir kam es gerade in den Sinn, als Du von Muskelschmerzen und Darmproblemen schriebst. Es kann etwas vollkommen anderes sein - oder wird es sicher sogar sein. Aber ausschließen sollte man es.

    Lieben Gruß, Anke
     
  6. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

    Manchmal ist das so, ja. Nicht gravierend, aber vorhanden

    Schwellungen der Augenlider hab ich nicht.

    Ich weiss, dass das hier den Arztbesuch nicht ersetzen kann, ich arbeite ja auch dran.

    Weisst du, ich hab ja alles schon länger und erst, weil ich mich durch die Erkrankung meiner Ma
    zum ersten Mal überhaupt mit dem Thema Muskelerkrankungen auseinandergesetzt habe, hat sich
    - in meinem Kopf - das Puzzle zusammengesetzt und ich habe auch schon über die Dermatomyositis, von der ich vorher noch nie gehört habe, gelesen, durch Zufall.

    Mein Hausarzt hat gemeint, der CK-Wert wäre absolut normal, das würde nicht für eine Polymyositis sprechen, von der
    Derm.m. hat er überhaupt nicht gesprochen. Bin ich bei ihm richtig oder muss ich dafür auf jeden Fall zum Hautarzt?

    Ich glaube nicht, dass es das ist, ich möchte aber wissen, WAS es ist.

    Hab vielen Dank, liebe Anke

    LG
    Heike
     
  7. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.335
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

    Update...

    War nochmals beim Hautarzt hier am Ort,
    es ist echt ätzend, er kommt rein und fragt: "Worum geht es bei Ihnen?"
    Ich finde, man kann nicht verlangen, dass ein Arzt jede Krankengeschichte und jedes Gesicht im Kopf hat,
    aber evtl. wäre ein Blick in den Computer, wenn er reinkommt, hilfreich, dann müsste ich nicht JEDES Mal
    das Selbe erzählen. Das ist eine derartige Massenabfertigung da...

    Ich hab ihm direkt gesagt, um was es mir geht, von meinen Muskelbeschwerden erzählt und um Ausschluss von DM
    gebeten. Er ist sofort "freudestrahlend drauf angesprungen", muss man echt so sagen, leider :ochne:

    Jetzt hab ich ne Überweisung ins Krkh. in der Nachbarstadt zur Biopsie bekommen, mehr nicht.

    Keine andere Salbe (wg. der Biopsie, ich nehm an, um nichts zu verfälschen)

    Tolle Wurst, der Termin da ist am 25. September, eher geht nix.

    Ich werd nachher versuchen, einen Termin bei einem anderen Hautarzt im Nachbarort zubekommen, der ist mir mehrfach
    empfohlen worden, da nehm ich die Blutwerte auch mal mit, "meiner" hat da heute nämlich noch nicht einmal EINEN Blick
    darauf geworfen. Ist mir einfach lieber, wenn nochmal jemand anderes draufschaut. Ich weiss auch jetzt gar nicht,
    was mit dem Urlaub ist... Sonne ja oder nein (höchster LSF ist bei mir eh angesagt)??

    Menno, ich möchte wissen, was los ist.

    Mein CK-Wert ist unauffällig, aber "jeder Verlauf ist anders", sagt er.
    Die Tatsache, dass meine Haut weiss wird, wenn man draufdrückt und dann wieder rot, wenn man loslässt,
    spräche eher nicht für eine DM, sondern eher für irgendwas mit den Gefäßen, aber "jeder Verlauf ist anders"

    *Angsthabirgendwie*

    Heike

    Könnte das bitte mal jemand in "Was mich bewegt" verschieben?
    Lieben Dank!!
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @ Florence: Anke, schaust du mal bitte? Geht um mich, nicht um die Jungs...

    Heike, das ist hoffentlich eine Hautklinik? Eine Hautbiopsie kann nämlich der Hautarzt selbst machen, nicht daß er vor einer Hautprobe gleich eine Muskelbiopsie haben will... Und es gibt neben der CK auch noch Autoantikörper, die man im Blut testen kann, auch das kann eigentlich der Hautarzt selbst machen.
    Ich muß ja ganz ehrlich sagen, ich hab auch nicht immer die ganze Liste im Kopf, was man bei welchem Verdacht alles testet. Aber ich schaue nach und mache das, was mir möglich ist, direkt. Das nimmt dem Patienten doch einiges an Last ab, wenn man dann sagen kann, alles spricht dagegen, daß... Und mit einer Hautprobe kann man da schon so viel sagen, die ist recht harmlos und schnell gemacht...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...