Extreme Trennungsangst???

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Mamazicke, 29. Oktober 2009.

  1. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    Lenia schläft zur Zeit nicht mehr alleine ein bzw nicht mehr in ihrem Bettchen! :cry:

    Aber von vorne:
    Ich hatte letzte Woche das letzte Mal Rückbildung bei meiner Hebi und da meine Schwiemu nicht konnte, hab ich Lenia bei der Kinderfrau gelassen! Die Babys sind dann immer in einem Raum mit der Frau allein und die Mamas turnen in einem anderen Raum, wo sie die Babys auch nicht hören!
    Lenia hat dann wohl geweint und die Kinderfrau hat das wohl ne gute halbe Stunde hinausgezögert bis sie mich gerufen hat! :ochne: Lenia hatte knallrote Augen und schluchzte noch 15 Minuten später! :( Seitdem schläft Lenia jedenfalls nicht mehr alleine ein und wenn sie einschläft dann ist sie im Stundentakt wieder wach und läßt sich nur schwer beruhigen bzw braucht wirklich ne gewisse Zeit bis sie wieder schläft! Oder sie schläft dann nur in meinem Bett wieder ein! Also hab ich seit letzten Donnerstag wieder eine Maus bei mir mit im Bett! :herz: Janko ist teilweise schon ausgezogen, damit ich wenigstens ein bisschen Platz habe!
    Und über Tag weint Lenia seitdem auch, wenn ich den Raum verlasse! Oder wenn ich mit ihr zu Oma fahre und sie nimmt sie aufn Arm, dann guckt Lenia mich ganz großen Augen an ... man sieht richtig ihre Panik in ihren Augen ... und dann streckt sie ihre Arme zu mir und will wieder zu mir! :( Das war vorher nicht so! Da hat sie mit Oma sofort gelacht! :(
    Ich habe im Moment ein richtiges Mamakind ... auf der einen Seite genieße ich das ja schon, aber es ist auch anstrengend!

    Kann es wirklich sein, dass sie seitdem Trennungsangst hat? Also extreme Trennungsangst?
    Wie kann ich ihr helfen, dass es ihr besser geht? Ich möchte nicht, diese Panik in ihren Augen sehen! :(
     
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Extreme Trennungsangst???

    Du, Martina, obwohl ansonsten zurückhaltend in dieser Beziehung, würde ich in dieser Situation einmal überlegen mit Bachblüten zu behandeln. Gerade für solche Schreck-Erlebnisse gibt es ganz gute Blüten.

    Lieben Gruss
    J.
     
  3. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Extreme Trennungsangst???

    Ich geb ihr den ganzen Tag Mama! Ich sag ihr auch den ganzen Tag, was ich mache und wohin ich gehe!
    Und wenn ich sie in ihr Bettchen lege, dann sag ich auch immer wieder, dass ich gleich nach unten gehe und sie kann in Ruhe schlafen, ich würd ja auch bald kommen! Ich weiß zwar ja nciht, ob sie es schon versteht, aber mir gehts dann besser! Und natürlich lasse ich sie nicht schreien! Ich bin immer sofort da, wenn sie weint! Ich werde noch richtig sportlich vom Treppe hoch und runter! :heilisch:
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Extreme Trennungsangst???

    Das hatte Janko heut abend auch schon mal gesagt ... er meinte, dass man das bei Hunden ja auch manchmal macht!
    Aber ich kenn mich damit gar nciht aus und weiß nicht welche ich nehmen müßte! :( Ich kann ihr ja nciht irgendwelche geben!
     
  5. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    AW: Extreme Trennungsangst???

    ach du je...
    die arme maus :-(
    und du bekommst auch ein :troest:

    kann es nicht einfach nur blöder zufall gewesen sein ?

    wenn ich in mein schlaues buch gucke steht doch jetzt bei euch zum einen eine fremdelphase an und zum zweiten durchlebt die kleine gerade den entwicklungsschub das sie begreift: *mama und ich sind nicht eine person und mama kann weggehen*

    gerade das letzte nehme ich ja im mom gerne für mich als erklärung für neos ständiges aufwachen nachts...ich lege ihn dann an, er trinkt keine zwei min und schläft dann wieder...
    versuche ich es ohne brust, dauert es ewig länger und durch toby lässt er sich gar nicht beruhigen...

    ich hoffe, es ist auch bei euch einfach nur eine phase...mach dir bitte keine vorwürfe oder gebe dir selber die schuld an der situation... :ochne:

    lg Simone
     
  6. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Extreme Trennungsangst???

    Ich hatte auch schon in dem Buch geguckt! Ich denke es spielt alles zusammen! Aber seit letzten Donnerstag ists wirklich extrem, das hat sogar meine Schwiemu gesagt! :(
    Nachts kommt Lenia ja auch immer öfter, nur letzte Nacht war es ab halb zehn nur 2 Mal! :bravo: Aber Lenia trinkt ja dann richtig, demnach hat sie dann ja auch wohl Hunger! Aber wenn ich sie wenn sie so unruhig ist in mein Bett lege, dann dreht sie sich zur Seite und schließt wieder die Augen und schläft weiter! :heilisch:
     
  7. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Extreme Trennungsangst???

    das meinst Du aber nicht ernst oder? Natürlich versteht sie nix von dem was Du erzählst... manno, sie versteht noch nicht mal, was "bald" und was "ich gehe nach unten" bedeutet... dass es Dir dann besser geht, ist gut. aber sie tut es nicht verstehen und ohr hilft es recht wenig,

    meint Tigerchen
     
  8. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Extreme Trennungsangst???


    Es geht ja auch hier mehr um den beruhigenden Klang der Worte, denke ich,
    als um deren Inhalt. Und was gibt es Besseres für ein Kind, als viel mit ihm zu reden? Egal, wie alt, meine ICH....

    Du machst das schon, das hängt ganz bestimmt mit den schon erwähnten
    Faktoren zusammen..

    LG
    Heike

    @ Tigerchen Warum ist es bloß nötig, auf Posts SO zu antworten, wie du es oft tust, das "das meinst du aber nicht ernst, oder?" kannst du dir aus meiner Sicht
    schlichtweg sparen, und das "Manno" doch wohl auch.:ochne:

    Sorry, ich weiss, ich weiss, geht mich gar nix an, wie du wem was schreibst,
    ist schon klar, ich hab mich aber schon so oft über deinen Antwortstil geärgert,
    dass ich das jetzt EINMAL loswerden musste.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. trennungsangst mit 15 monaten in der nacht

    ,
  2. schlafprobleme trennungsangst

Die Seite wird geladen...