evtl. scharlach?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von flonikki, 16. April 2006.

  1. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo zusammen,

    florian klagte heute abend über starke halsschmerzen und schluckbeschwerden. er sagt, dass ihm der hals wohl schon seit gestern kratzt, es aber erst seit heute nachmittag so richtig dolle weh tut. der hals und die mandeln sind sehr stark gerötet, und wenn ich mich nicht verguckt habe, sind auch kleine weiße pünktchen zu sehen. die zunge ist weißlich belegt mit kleinen, roten stippen. er ist ziemlich k.o. und weinerlich, temperatur beträgt 38,5°C. seine bäckchen sind auch gerötet, was bei ihm meist ein zeichen von müdigkeit und temperatur ist. jetzt liegt er im bett und schläft.

    im kiga und in der schule sind in der vergangenen woche scharlach umgegangen. ich meine mal gelesen zu haben, dass kinder mit dem verdacht auf scharlach umgehend zum arzt gehören. nun ist das aber auf dem ostersonntagabend so, dass wir zum kinderärztlichen notdienst müssten, der da bekanntermaßen immer sehr überfüllt ist. mit verdacht auf scharlach dürften wir auch nicht im gebäude warten, so dass wir vermutlich 1-3 stunden im auto sitzen würden. nun bin ich hin und hergerissen: eienrseits sollte ihm, vor allem wenn es scharlach ist, wirklich schnellstmöglich geholfen werden. andererseits denke ich, dass ihm der schlaf jetzt auch gut tut und es ihm nach einer solchen abendlichen aktion (notdienst) vermutlich noch miserabler geht.

    was würdet ihr machen? sprechen die symptome denn für scharlach? ausschlag am körper hat er nicht... sollte er morgen noch temperatur und weitere beschwerden haben,würden wir natürlich umgehend mit ihm zum arzt fahren!

    sorgenvolle grüße,
    jenny
     
  2. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: evtl. scharlach?

    :winke: Jenny,

    möööönsch was macht Ihr denn für Sachen??

    Schau mal hier, wenn er Scharlach hat, braucht er AB und Niklas übrigens mit.

    http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/scharlach_scarlatina.htm


    Könnt Ihr bei Euch nicht den notdiensthabenden Arzt anrufen und zum Hausbesuch bestellen? So funzt es hier aufm Dorf.

    Gute Besserung und melde Dich mal wie es Florian geht

    :tröst: Ela
     
  3. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: evtl. scharlach?

    nee, hier in dortmund funktioniert sowas leider nicht :(
    da er jetzt tief und fest schläft, werde ich die nacht regelmäßig die temperatur kontrollieren und ihn morgen direkt zum arzt bringen. die symptome, die dein link hergibt, würden ja leider dafür sprechen...

    ach menno, armer kerl, und das in den ferien...

    danke, ela! :bussi:
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: evtl. scharlach?

    Ich habe ja selber gerade ein Scharlach Kind (Leon) und die Symptome hören sich ganz danach an. Ausschlag muss nicht sein, Leon hatte auch fast keinen, nur ein bisschen in der Leiste der in Richtung Achsel hochging (typisch). Seine Lippen und der gesamte Mundraum waren Kirschrot und seine Wangen waren auch stark gerötet, Fieber hatte er keins, aber er war schlapp.
    Ich würde einen Notarzt anrufen und ihn nach Hause kommen lassen :jaja: !

    Gute Besserung
    liebe Grüße
    Tami
     
  5. AW: evtl. scharlach?

    Hallo Jenny!
    Ob es sich um Scharlach oder "nur" eine eitrige Angina handelt, kann nur der Arzt mittels Abstrich bzw. Schnelltest feststellen. Wenn es deinem Kind übers Wochenende gut geht, es kein allzuhohes Fieber oder andere "bedenkenswerte" Symptome aufweist, reicht ein Arztbesuch nach den Feiertagen.
    Das ist nur meine persönliche Meinung! Wenn du unsicher bist oder das Kind irgendwie "abbaut" ist ein Besuch immer gerechtfertigt!
    Gute besserung, Pépé!
     
  6. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: evtl. scharlach?

    hallo tami, halle pépé,

    danke für eure antworten.
    zum glück haben meine jungs beide einen tiefen schlaf, so dass ich, selbst wenn sie schlafen, ohne wecken fieber messen kann. florian schwitzt stark, und die temperatur ist jetzt ein bißchen runter gegangen, auf 37,9°C. die wangen sind richtig tiefrot, wobei ich nicht weiß, ob's am fieber oder doch am eventuellen scharlach liegt.

    tami, leider sind die notärzte hier etwas anders... als bei niklas mal der verdacht auf scharlach bestand und ich anrief, verwies man mich an den kinderärztlichen notdienst in der innenstadt. fahrzeit: eine knappe halbe stunde, und dann eben das warten vorm gebäude. wenn es nichts lebensbedrohliches ist, kommen, die scheinbar nicht 'raus. :bruddel:

    ich werde auf jeden fall die nacht regelmäßig messen gehen und bei bedarf wadenwickel machen. und morgen geht's ab zum arzt, so oder so.

    ich danke euch für eure guten wünsche und gedanken!

    liebe grüße,
    jenny
     
  7. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: evtl. scharlach?

    Hallo Jenny,

    wie geht es euch?
     
  8. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    AW: evtl. scharlach?

    Hallo,

    fahr doch in die Städt. Kliniken in Dortmund.
    Dort ist auch eine Kinderklinik und man kann da auch notfallmäßig hin.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...