Evangelische Kindertagesstätte?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Mondscheintarif, 25. März 2009.

  1. Guten Abend.

    Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen, da wir neu hier sind. Wir kommen aus der Hauptstadt und haben einen zweijährigen Sohn.

    Ich habe mich die letzten Tage intensiv umgeschaut in den Kindergärten in unserer Umgebung. 4 an der Zahl (einer scheidet wegen schlechter Erfahrungen aus)

    Bleiben noch 3 volle Kindergärten, allesamt mit Warteliste bis voraussichtlich Sommer 2010.

    Es gibt einen Montessorikindergarten, den habe ich mehrfach empfohlen bekommen - leider noch nicht angeschaut.

    Einen städtischen Kindergarten - angeschaut: okay aber nicht der Traum, Sohn fühlte sich unwohl

    und einen evangelischen Kindergarten. Sehr freundlich, sehr schön, alles vielversprechend.

    Wir (die Eltern sind ohne Glauben) ist es verwerflich ihn dort anzumelden? Ich denke ein Glauben kann ihm (und uns) nicht schaden.

    Hat jemand sein Kind in einem evangelischen Kindergarten? Was (ausser dass die feste mehr auf biblischem Hintergrund gestaltet, Kindergottesdienste gehalten werden) ist anders?

    Danke schonmal für eure Antworten.

    Liebe Grüße Mondscheintarif
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Evangelische Kindertagesstätte?

    Huhu,

    alle meiner 4 Kids gingen/gehen in einen evangelischen Kindergarten.Außer den normalen Feiertagen und einige Kindergottesdienste die die Kitagruppen mit gestalten, ist es ein ganz normaler Kindergarten.

    Lg,
    Michaela
     
  3. AW: Evangelische Kindertagesstätte?

    Hallo Michaela,

    zunächst vielen Dank für deine Antwort. Seid ihr alle (alle Familienmitglieder) evangelisch?

    Wirkt sich (deiner Meinung nach) der Glaube positiv/negativ auf deine Kinder aus?

    Entschuldige bitte, wenn es dumme Fragen sind, aber ich hab null Plan davon (haben wir nicht alle mal klein angefangen?)

    greats Mondscheintarif
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Evangelische Kindertagesstätte?

    Unsere Kinder gingen/gehen in einen evangelischen Kindergarten. Es gibt einen Morgenkreis, in dem auch gebetet wird, die Feiertage werden entsprechend vorbereitet. Für nichtgläubige Eltern ist es vielleicht schwer, Fragen der Kinder zu beantworten. Ansonsten halte ich es nicht für verwerflich ein ungetauftes Kind in einen kirchlichen Kindergarten zu geben. Unser hat eine kleine Anzahl Plätze für ungetaufte Kinder frei. Der Großteil der Kinder sollte aber schon getauft sein.
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Evangelische Kindertagesstätte?

    Ich greif mal deine Fragen an Michi auf.

    Bei uns bin nur ich evangelisch, mein Mann ist ebenso ohne Glaube wie der Rest der Familie. Welchen Einfluss der Glaube auf die Kinder hat, kann ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall sind sie durch den Kindergarten glaubenstechnisch bestärkt, zumal ich eben allein und mit Hilfe der Paten den Glauben vermittle.
     
  6. AW: Evangelische Kindertagesstätte?

    Sorry klang vielleicht etwas missverständlich. Es sollte nicht heißen, dass ich kein Interesse daran hätte auch selber die Welt mit anderen Augen zu sehen. Klar werde ich mich mit der Thematik auseinandersetzen um nicht vor meinem Sohn doof dazustehen, wenn er mir fragen stellt. ;-)

    Stimmt den Morgenkreis macht unsere Kita dann auch. Ich habe auch kein Problem damit, wenn er gläubiger wird als wir. Ganz im Gegenteil - ich wünsche es mir sogar, denn an was können unsere Kinder heutzutage noch glauben?

    Grüßle Mondscheintarif
     
  7. AW: Evangelische Kindertagesstätte?

    Vielen Dank Andrea.
    Wenn du gestattest, habe ich gleich noch eine Frage an dich. Wie weit wird euer Alltag von der Konfession begleitet?
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Evangelische Kindertagesstätte?

    Huhu,

    wir sind alle evangelisch, aber in die Kirche gehen wir nicht.
    Streng gläubisch ist/sind die kirchlichen Kitas hier nicht.
    Die Kinder sind bunt gemischt, konfessionsunabhängig.Es sind auch Muslime in dem Kita.
    Anders ginge es hier auch garnicht.Wenn alle Kinder konfessionsabhängig in den Kita müssten, würde die hälfte aller Kinder hier nie einen Kindergarten von innen sehen.
    Kindergartenplätze sind hier rar, auch jugendämter gehen bei der Platzverteilung nicht danach welche Konfession man ist, sondern nach den freien Plätzen.

    Lg,
    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...