Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 18. September 2012.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Muss euch auch mal wieder nerven. Wir haben ja ne ganze Zeitlang warm gegessen weils einfach praktikabler war und Noah ja die ganze Zeit mittags auch kaum was essen mochte. Daher dachte ich auch wenn er in die Kita geht würde sich die Frage garnicht stellen. Nu hat er aber wohl heut mittagdas erste mal dort gegessen und das wohl sehr ordentlich und heut abend dafür mäßig. (Ob das so bleibt weiß ich natürlich noch nicht aber ich mach mal Grundüberlegungen)

    Da mein Mann auf der Arbeit meistens was mitessen kann könnt ich mir auch mittags irgendwas schnelles machen und wir essen abends kalt aber da überleg ich ob Noah da genug und alle Nährstoffe bekäme weil das Kitaessen, ich muss mir die Pläne nochmal genauer angucken aber was ich gesehen hab da fehlt mir irgendwie Gemüse ( heut gsabs zb wohl Reis mit Soße und irgndwas mit Huhn aber wohl kein Gemüse) und es ist halt Großküchenessen, ich kenns teilweise weil mein Mann mal in ner Einrichtung gearbeitet hat die das gleiche kriegen, is jetzt nicht sooo schlecht). Er isst auch total gern Rohkost, Tomate, Gurke, Paprika etc (Radieschen und Kohlrabi mochte er zuletzt so als Rohkost nicht wirklich, muss ich mal wieder testen) aber ich bin nicht sicher ob da nicht was fehlt, hatte mir mal Nährewerttabellen angeguckt und finde das was in oben genannten zb drin ist kommt mir irgendwie einseitig vor (vormittags gibts auch schon Rohkost, wohl meist auch o.g. Sachen und Obst.) Zudem fällt mir auf das da überall recht viel Kalium drin ist und ich mein mich zu erinnern zuviel davon sei nicht gut für die Nieren...

    Wie würdet ihr das handhaben, also abends kochen oder nicht?

    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 18. September 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2012
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

    Till ißt jetzt (endlich) bei der Tagesmutter auch normales Mittagessen mit. Vorher Gläschen.

    Ich variier das immer. Mal koche ich abends und er bekommt dann quasi 2 Mittagessen oder ich gebe ihm abends einen Milchbrei. Er ist nicht so der Brotfan.
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

    Wir essen manchmal abends warm und Annemarie demnach auch mal 2 mal warm. Da schau ich dann auch, dass sie Gemüse dabei hat, egal, was wir essen und am Wochenende genau so. Wenn Noah viel Rohkost isst, dann bekommt er doch noch besser Vitamine als vom gekochten Gemüse. In der Kita gibt es auch nicht immer Gemüse, dafür isst sie nachmittags gut Obst und manchmal haben die auch Obst zum Nachtisch. Ich mach mir da jetzt nicht so den Kopf.
     
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

    Hi!

    Ich meinte jetzt eben ob er dann nicht von einigen Vitaminen/Mineralstoffen zuviel und von anderen zuwenig bekommt, in Rohkost sind ja vor allem mal Vitamin C, A und eben Kalium drin aber es gibt ja noch einige andere wichtige wie zb die ganzen B-Vitamine die eher in Gemüsen sind die man nicht Roh essen kann (Wobei die glaube ich auch in Fleisch und Getreide sind). Vielleicht mach ich mir wirklich zuviele Gedanken.


    Aber nochwas, er soll ja momentan immer was trockenes mitnehmen (oft nehm ich diese Biovollkorntoastbrötchen vom Aldi, die scheint er zu mögen zudem sind die in der Packung schon schön halbiert da isst er son halbes meist auf) und im Kiga gibts dann Obst/Rohkost, einige Vitamine etc sind ja fettlöslich, reicht das wenn ich ihm da zb nen Babybel oder n Miniwürstchen mitgeb?


    LG Julia
     
  5. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

    Oh je, mach es nicht so kompliziert :hahaha: Nährstoffe habe ich noch nie gezählt ;-) Wenn Noah unter der Woche Rohkost ißt und Obst, dafür dann am Wochenende mit Euch viel Gemüse, dann würde ich mir da nicht so einen Kopf machen. So genau kann man das doch nicht abmessen. Es soll halt eine gesunde Mischkost sein.

    Unsere Tagesmutter macht eigentlich immer was mit Gemüse, dafür gibt es oft Paniertes (Schnitzel, Fischstäbchen etc.), was ich nicht so toll finde. Aber nun ja. Am Wochenende mache ich ihm dann oft mittags was Warmes und abends ißt er mit uns auch nochmal warm. Dann kommt das Brot etwas zu kurz. Aber in der Summe ißt er in der Woche von allem etwas. Ich habe halt nur im Moment das Milch-/Calciumproblem :heilisch: So ist immer was.
     
  6. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

    Hi Petra!


    Du wenn ich mir um meine eigene Ernährung mal halb soviel Gedanken machen würde wie um die meines Kindes..:hahaha: (Wobei man sagen muss das wir viiiel gesünder essen seidem Noah mitisst). Ich denk ich werds einfach machen wies passt. Nur muss ich es endlich mal sachaffen mehr Fleischlos zu kochen denn das gibts im Kiga sicher fast täglich.

    LG Julia die überlegt ob Wirsing oder Mohren-Apfel-Rohkost besser zu Gulasch passt
     
  7. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

    :hahaha: Stimmt, so geht es mir auch. Früher gab es öfter mal Knorr-Tüten, zusammenrühren, ab in den Backofen, fertig. Jetzt kommt mir dieses Zeug mit den Geschmacksverstärkern nicht mehr ins Haus :hahaha: Dafür würze ich kaum noch, max. mit Bio-Gemüsebrühe und es schmeckt trotzdem.

    Tja, das mit dem Fleisch ist bei uns auch. Ab und zu mache ich die Hirse-Bratlinge aus Utes Büchlein und verkaufe es dem kleinen Mann als Frikadelle :heilisch: Die schmecken aber auch lecker mit Tomatensoße. Ansonsten muß ich auch immer überlegen, wenn er mittags UND abends warm ißt, welche Mahlzeit ich fleischlos machen kann oder ob ich beide fleischarm zubereiten kann (z.B. Bolognese hat ja nicht so viel Fleisch drin, dafür mach ich Gemüse rein). Das Thema Ernährung ist generell gar nicht so einfach.

    Mh, zu Gulasch essen wir oft Rotkohl. Wirsing ist nicht so meins :heilisch:
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Essensplan umstellen wegen Essen in der Kita?

    Hi!

    Nee also Knorr und sowas kam uns noch nie ins Haus, mit Ausnahme von Brühe (inzwischen nehm ich aber auch Bio und Fleischbrühe mach ich schon lang oft auch selbst) und heller Soße weil die bei mir nie was wird. (Übrigens hat GEFRO auch ganz gute Biosachen im Angebot, zb auch helle Sauce ohne Glutamatgedöns) aber dafür gabs oft mal Schnitzel mit Brot oder Nudeln ohne Gemüsebeilage oder TK-Baguette oder sowas. Wobei TK-Genmüse oder auch TK-Spätzle oder Kroketten von (Bofrost) benutz ich oft aber das zählt für mich da jetzt nicht dazu. Wir kochen an sich gern waren aber bevor Noah mitass manchmal schlicht zu faul.

    An so Bratlinge hab ich mich nach einigen gescheiterten Versuchen nicht mehr getraut, Problem ist auch das ich mich da einfach nicht für begeistern kann (Noah isst sowas gern ich hatte mal irgendwelche fertigen) aber die von Ute hab ich immer noch nicht probiert.

    Hm ja Rotkohl ist natürlich die Klassische Beilage wobei ich dafür noch einkaufen müsste und das heut nicht schaffe, ich glaub ich mach dei Apfel-Möhren-Rohkost.


    LG Julia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...