Ernährungsproblem

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Ignatia, 27. Oktober 2006.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    irgendwie haben wir ein Ernährungsproblem.

    Als die Kleine zu uns kam, ass sie hauptsächlich TroFu und Billigfutter.

    ich kaufte dann Animonda, Schmusy und Co.

    So, das meiste davon isst sie auch. ABER: nur wenn die Dose frisch auf ist. ich habe es einfach mit einem Deckel verschlossen, in Tupper umgefüllt, in Glascchlen umgefüllt etc.-

    Aber dann geht sie kaum, eigentlich gar nicht ran.

    Gibt es das, dass Katzen nur fressen wenn die Packung frisch auf ist?


    Sandra
     
  2. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Ernährungsproblem

    Ob es das gibt, dass Katzen nur Futter aus frisch geöffneten Dosen essen, kann ich so pauschal nicht beantworten. Allerdings sind Katzen sehr wählerisch und eigenwillig.

    Vielleicht wäre es in dem Fall besser keine Dosen zu kaufen, sondern diese Frischebeutel. Da ist immer nur eine Portion drin.

    Liebe Grüße

    Rebecca

    P.S. Mir fällt da gerade ein, dass die Katze meiner Mutter damals auch den Rest aus der Dose nie gegessen hat. Kommt also schon mal vor.
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ernährungsproblem

    Ja das kam mir auhc schon in den Kopf. Nur da habe cih ein kleines problem. Das hochwertige Futter in den beuteln kann ich mir kaum leisten :(

    Ich wollte eigentlich nicht Supermarktfutter nehmen wenn es sich vermeiden lässt

    Sandra
     
  4. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ernährungsproblem

    ja, gibt es durchaus. wir haben auch so ein exemplar zu hause :hahaha:
    ich habe dann von kitekat, whiskas, felix, DM hausmarke die vorratspackungen geholt. da sind dann 8-12 beutelchen drin, die genau für eine mahlzeit langen. unser dicker mochte am liebsten das vom DM.

    mittlerweile hat sich das erübrigt, weil wir nun 2 katzen haben. die beiden schaffen fast komplett eine große dose pro mahlzeit. und weil die neue eine kleine fressmaschine ist, brauch' ich mir um weggeschmissenes futter keine gedanken machen :p
     
  5. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ernährungsproblem

    Gibts da nicht auch kleine Schalen? Bei Hunden ist das so. Wir haben einen kleinen Welpen hier, der schafft eine Dose am Tag nicht und morgens kommt siemkalt aus dem Kühlschrank.

    Da kaufe ich lieber kleine Schalen, wo unsere Maus auch eine am Tage frißt. Die sind nicht sehr viel teurer als die Dosen in Katzenfuttergröße.

    Schau doch mal, ob das bei Katzen auch so ist.

    Und sonst würde ich ihr das Futter einfach mal stehen lassen. Irgendwann muss sie doch fressen, oder?

    Ich denke, das wir unsere Haustiere auchs schnell verwöhnen können.
     
  6. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ernährungsproblem

    Das mit dem stehen lassen ist so ein Problem. Wenn meine mal nicht das Futter essen wollen, bekommen sie ein kein neues. Aber am nächsten Tag ist es auch nicht angerührt und dann schmeiß ich es auch weg, weil es nicht mehr so appetitlich aussieht.

    Kauf doch einfach vom Aldi die "Shah"-Dosen. Die sind klein und meine beiden bekommen je früh und abend 1 Dose. Mehr essen die nämlich auch nicht. Die großen Dosen mögen sie auch nicht, nur die Shah. Wenn das nicht funktioniert, dann probiere die Schälchen aus, "Cachet" heißen die. Allerdings sind meine da sehr sehr wählerisch. Sie essen nur 1 oder 2 Sorten.

    Probieren geht über studieren. :)
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Ernährungsproblem

    Was spricht gegen KiteKat, Whiskas etc.?

    Ok, ich habe jetzt mal bei Rossmann geguckt, da kosten 12 Beutel von KiteKat 2,99 € und von Whiskas direkt 4,39 €.
    Ansonsten wie novembersteffi schon schrieb, gibt es ja so kleine Aluschälchen.
     
  8. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ernährungsproblem

    ich probiere seit 4 wochen und langsam wird es teuer. Das Shah wird auhc nciht gefressen. Habe ja hier nur diese 200g Dosen

    Die Qualität. Oft ist in den Billigsorten Weizen und Zucker drin. Das gehört nicht in die Katzenernährung

    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...