Erfahrungen mit der Spirale

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Saramaus, 7. August 2008.

  1. Hallo ihr lieben,
    ich hätte da mal eine Frage und hoffe das ich hier richtig bin.
    Ich überlege nun schon seit einiger zeit wie ich in nächster zeit Verhüten möchte und meine Wahl fällt wohl auf die Hormonspirale. Hat da eine von euch erfahrung damit?? Wie ist das nach denn fünf Jahren oder muss sie früher gewechselt werden? Ist eine von euch schon trotz Spirale schwanger geworden??
    Oder soll ich doch lieber wieder die Pille nehmen??
    Wäre schön wenn mir hier jemand seine Erfahrungen diesbezüglich mitteilen könnte.
    Lieben dank
    Susanne
     
  2. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Erfahrungen mit der Spirale

    Eine Hormonspirale hatte ich nicht, nur so eine aus Kupfer. Erst saß sie bombig, dann nicht so toll, dann wieder bombig und zum Schluß war sie schon halb draußen, als die Frauenärztin kontrollierte. Dieses Hick- Hack hat sechs Monate gedauert, Ende vom Lied waren 250 Euronen für die Tonne, eine heftige Pilzgeschichte, die wohl auch durch die verrutschte Spirale ausgelösst wurde und die Tatsache, dass ich "nebenher" noch eine Pille schlucken sollte, weil die Spirale so super starke Blutungen verursacht hat. Alles in allem nicht so toll, ich bin jetzt auch durch damit, aber ich kenne viele Frauen, die gar keine Probleme damit haben. Und die Vorteile sind ja wirklich enorm!
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Erfahrungen mit der Spirale

    Ich hatte bereits beides und werd demnächst wohl wieder die Kupferspirale setzen lassen.

    Aber: wenn du mit der Pille klarkommst, dann sollte auch die Mirena kein Problem sein. Ich hatte mit dem Tag des Setzens fast keine Blutung mehr. Wechseln nach 5 Jahren - aber so lange blieb die bei mir nicht drin, weil ich hormonell ziemliche Probleme bekam. Ich vertrag aber auch keine Pille, mein Gyn meinte damals nur dass die Hormone in der Mirena viel niedriger dosiert sind und er nicht damit rechnet, dass es Probleme gibt. Gab es auch nicht, solange ich gestillt habe. Danach steigerten sie sich langsam ins unerträgliche, bis ich am Ende monatlich alle Anzeichen einer Schwangerschaft auslebte ...

    Praktisch ist so eine Spirale schon. Man kann nix vergessen, man muss sich keinen Kopf um Übelkeit / Erbrechen und die damit verbundene Unwirksamkeit der Pille machen ... Bis auf die hormonellen Sachen hatte ich keine Probleme.
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Erfahrungen mit der Spirale

    Ich hatte ne KUpferspirale, die richtig schön wanderte und starke Regelblutungen verursachte.

    Nie wieder.

    :winke:
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Erfahrungen mit der Spirale

    Ich hab mittlerweile die dritte Kupferspirale und "schwör" drauf.

    Mit der Mirena hab ich mich nicht getraut, weil ich seinerzeit schon mit der Pille diverse "Problemchen" hatte...

    :winke:
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Erfahrungen mit der Spirale

    Ich hatte eine Kupferspirale, die nach 1 Jahr leicht verrutscht war. Laut FA kein Problem, wenns beobachtet wird. Nach 3 Monaten war ich schwanger.
    Während der Spirale hatte ich total starke Blutungen, konnte die ersten 2 Tage kaum aus dem Haus gehen.
    Dann hatte ich die 3-Monats-Spritze. Da bin ich super mit zurecht gekommen. Die lasse ich mir jetzt im August wieder spritzen. Die Blutung bleibt völlig weg bis fast zum Ende.
     
  7. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Erfahrungen mit der Spirale

    Ich habe seit drei Jahren die Mirena und überhaupt gar keine Probleme damit. Ich fand nur das Einsetzen ziemlich sehr fies. Deswegen wäre ich in 2 Jahren eher für ne Vasektomie - aber da macht mein Mann (noch) nicht mit :heilisch:

    :winke:
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Erfahrungen mit der Spirale

    Die starken Blutungen mit der Kuperspirale sind normal. Nummer 2 ist mir bedingt dadurch und in Kombination mit einem Sturz verrutscht, wir haben es zufällig gemerkt. Passiert ist nix, aber da wir uns dann nicht so recht auf ne Verhütung einigen konnten, haben wir sie ziehen lassen und der Natur ihren Lauf ... und Fabienne zog postwendend in die freie Einraumwohnung ein ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...