Erfahrung mit Salb.ubronch?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Stephanie, 6. Juli 2013.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    das Rübenkind hat wegen ihres starken Hustens nun Salb.ubronch Tropfen verschrieben bekommen. Leider wies die Kinderärztin in ihrem Beisein auf die häufigen Nebenwirkungen wie Herzklopfen und Zittern hin.

    Da ab morgen Mittag nun der langersehnte Reiterurlaub ansteht ist sie besorgt (und ich auch)...

    Welche Erfahrungen habt ihr mit diesem Medikament?

    Gruss,

    Stephanie
     
  2. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erfahrung mit Salb.ubronch?

    Fiona hatte die schon zwei mal und sehr gut vertragen:)
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Erfahrung mit Salb.ubronch?

    Die Nebenwirkungen treten eigentlich nur bei Überdosierung auf. Nachteil ist eher, dass die Kinder mit Salbu ziemlich aufdrehen.
    Wir hatten keine Probleme, kamen aber mit dem Inhallat dann besser zurecht.
    LG Uta
     
  4. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erfahrung mit Salb.ubronch?

    Yara nimmt die auch öfter und hatte nie Probleme.
     
  5. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erfahrung mit Salb.ubronch?

    Hatte die schon für beide Kinder.
    Bei uns hatten beide das aufgedrehte:(
    Allerdings nur bei dem elexier bei der Inhalation warces besser.
    Wobei ich zustimme das es meistens überdosiert ist.
    Ich hab beim elexier dann reduziert und es war besser und half trotzdem.

    Gute Besserung
     
  6. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Erfahrung mit Salb.ubronch?

    Hier auch, relativ problemlos. Hibbelig ist meiner immer, würde das zumindest hier nicht den Tropfen zuschreiben. ;)
     
  7. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Erfahrung mit Salb.ubronch?

    Hmm... Sie soll 30 Tropfen nehmen. Nach der ersten Gabe war sie total aufgedreht, nach der zweiten liegt sie jetzt mit 120 Puls und sehr still auf der Couch.. Blöd :(

    Ich werde die Dosierung bei der nächsten Gabe morgen früh senken, glaub ich.
     
  8. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Erfahrung mit Salb.ubronch?

    Mein Lungendoc meinte, dass die Tropfen veraltet wären und man mittlerweile die Kinder inhalieren lässt (mit AeroChamber). Da haben wir auch ne gute Wirkung, die Tropfen waren solala. Meine rennt auch so den ganzen Tag durch die Gegend, aber nen Puls von 120 ist blöd :(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...