Einschulung... aber mit Hindernissen...

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Lucie, 24. August 2009.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    :winke:

    so, nun komm ich endlich dazu, was zur Einschulung zu erzählen.
    Es gab am Anfang doch einige Eingewöhnungprobs, aber jetzt gefällt es ihm gut.
    ... einschulung könnt er jeden Tag haben, sagte er, wegen der Geschenke :umfall: ...
     
    #1 Lucie, 24. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2011
  2. AW: Einschulung... aber mit Hindernissen...

    Och nee, Lucie, da hast du aber "Hier" geschrien! Ich drück dich mal gaaaaaaaaaaaaanz feste! Das hört sich nach richtig fiesem Stress an, wie gemein!

    Zu den letzten Sätzen: Lass dein Kind ankommen. Es geht jetzt in die Schule und muss die Regeln erst lernen. Eine gute Lehrerin gibt einem neuen Kind m.E. auch keinen "Anschiss", sondern gibt ihm die Zeit, sich einzugewöhnen. Nimm ihn wie er ist, lass ihn so sein. Er lernt es schon (immerhin ist er ja auch deutlich jünger als die anderen, oder?). Er ist ja nicht perfekt, wir ja auch nicht.

    Setz dich hin. Atme durch. Und geniesse die Tatsache, dass deine Kinder gesund und munter sind und eben so sind, wie Kinder so sind: Umberechenbar. :hahaha:

    Ich drück dich feste ((((Lucie))))

    Katja
     
  3. AW: Einschulung... aber mit Hindernissen...

    Ich suche und suche... wo ist denn das Bild von dem glücklichen I-dötzchen????

    :winke: katja
     
  4. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Einschulung... aber mit Hindernissen...

    Jaaa, Bilder!

    Und ich unterschreib bei Katja: Sei nicht sauer auf ihn, er muss doch erstmal ankommen. Und nur weil er jetzt statt im Kindergarten in der Schule ist, dreht sich die Persönlichkeit doch nicht um 180°. Wenn er vorher auch schon ein eigensinniger Kopf war, wird er es wohl auch noch im gewissen Maß bleiben. Er findet sich schon rein :jaja:

    Und wegen dem ganzen Stress um Krankheit der Prinzessin und dem Auto drück ich dich einfach mal: Bei uns kommt's wenn, dann dicke und ich kann mir also denken wie du dich fühlst. ((((((Lucie))))))
     
  5. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einschulung... aber mit Hindernissen...

    Mensch Lucie :umfall:, da kam aber auch alles zusammen, was schiefgehen konnte, oder?

    Tut mir so leid für euch, dass es ein so stressiger Tag geworden ist :troest:, gut, dass der Große damit umgehen und es so hinnehmen konnte.

    Für dich war es sicher eine einzige Zerreißprobe, was?

    Gut, dass es der Kleinen wieder besser geht- was war es denn schlussendlich, was sie so umgehauen hat? Ein Virus?

    Du, so schlimm das auch für dich ist: Es kann ein ganz normales Grenzen- abstecken sein, er möchte wissen, woran er bei der Lehrerin ist, wie weit er gehen kann. Und wenn sie erfahren ist und Kinder mag, dann weiß sie das auch.
    Gerade am Anfang und in neuen Situationen mögen viele Kinder Klarheit darüber haben, WER die neue Person da eigentlich ist.

    Dass es für dich alles andere als schön ist- klar :bussi:. Aber der Große kann den Schnitt zwischen Kindergarten und Schule, die Chance, als unbeschriebenes Blatt zu beginnen, nicht so deutlich sehen, wie wir Erwachsenen es können.
    So, wie wir es uns wünschen, dass es läuft, klappt es eben leider oft nicht.
    Er muss seinen Weg finden (und wird das auch, er ist eine starke Persönlichkeit), auch wenn es zu Reibungspunkten und Konflkikten kommt, das gehört dazu, so gerne wir es uns und den Kindern ersparen würden.

    Dir wünsche ich gute Besserung :troest:, es liest sich nicht gut, was du da über deine Gesundheit schreibst. (und das mit dem Auto ist natürlich auch nicht schön :ochne:)
    Ich hoffe, es geht dir bald wieder besser :bussi: und es kehrt Alltag und Routine ein, was die Schule betrifft.

    (((((Lucieganzfestindenarmnehm)))))
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einschulung... aber mit Hindernissen...

    Ach, Lucie, was fuer ein chaotischer Start!
    Aber, denk dran, fuer Dich war er chaotisch, fuer Deinen Sohn ganz einfach sein Start in den Schulalltag. (Er war ja nicht krank.)

    Gute Besserung!
    Lulu
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Einschulung... aber mit Hindernissen...

    danke Euch :bussi:

    inzwischen hat sich die Lage auch etwas beruhigt, er findet Schule immer noch besser als Kiga, nur dass er sich langweilt :umfall:
    Blümchen, ich hoffe, die Lehrerin sieht es wirklich so harmlos, nicht dass sie ihn jetzt von Anfang an auf dem Kiecker hat..

    ich habs befürchtet... da er ja schon eine zeitlang lesen kann, findet er es jetzt arg ätzend, dass er gerade Striche und i´s üben muß... seine Feinmotorik ist schlecht und er muß üben üben üben... Das sehe ich genau wie die Lehrerin.

    Die Lehrerin meint, er male nicht gern... sieht aber nicht, dass er sehr wohl gern malt - nur nicht so, wie sie´s gern hätte - nämlich wie ein Mädchen - bunt, genau, alles ausgemalt. Er malt skizzenhaft, er konstruiert, ebenso wie er ja auch bei Spielen ein absolutes Konstruktionskind ist... klar ist das leichter, als genau auszumalen, aber es entspricht halt auch seinem Wesen, seinem Interesse... Blümchen und Kätzchen gehen ihm am A*** entlang :heilisch: .
    Das kann noch heiter werden. Und trotzdem weiß ich, dass wir ja keine andere Wahl hatten...
    Hoffentlich entdeckt sie, welche wunderbaren Gedanken er doch auch hat, gibt ihm die Chance, zu zeigen, auf welchen Ebenen er sich gedanklich bewegt und dass es deshalb teils schon schwer ist, sich mit Endloswiederholungen usw. zu beschäftigen... ich erhoffe mir für ihn einfach nur Verständnis, nicht Schonraum, er muß da durch. Und auch lernen. Aus seiner Anpassung rauskommen, seine Stärken zeigen, nicht nur seine Schwächen kompensieren...
    (typische Aussagen, heut nachmittag: Mama, ein Dreieck ist die Form mit den wenigsten Winkeln... )

    Bin mal gespannt, GG will nix von der Hb sagen, aber ich denke, über kurz oder lang wird es eh ein Gespräch geben - und damit die Lehrerin ihm gerecht werden kann, wird sie es wohl erfahren müssen. Denk ich. Obwohl wir bisher nur schlechte Erfahrungen damit gemacht haben, wenn wir es gesagt haben...

    Die Prinzessin hatte nen Magen-Darm-Virus, der war dann Do. morgens auch wieder weg. Dafür hat sie jetzt wieder Halsweh...:ochne:. Ich wurde inzwischen eingerenkt, nur die HWS is noch blockiert, da geht der Doc nicht ran... und am Dienstag kriegt mein Auto ne neue Heckklappe vom Schrottplatz. Und dann ist hoffentlich alles wieder heile.

    Morgen beginnt schon die dritte Schulwoche. Ich darf nicht mehr mit zum Schulbus gehen.
    Nur nachts, da will er sich noch an mich kuscheln :herz:
     
  8. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Einschulung... aber mit Hindernissen...

    Oh Lucie,

    das war ja dann kein so schöner Einschulungstag für Dich. :troest:

    Über Dein Herzblatt musste ich jetzt echt schmunzeln, sorry, aber ich find ihn grad sowas von sympatisch :herz:

    Und was das malen angeht.... :umfall: kann ich gerne auch mit reden, nein nicht gerne, aber halt mitreden :zwinker:

    Laurenz hat NIE gerne (aus)gemalt, warum sollte er es also jetzt in der Schule toll finden *schulterzuck* dadurch dauern unseren Hausis auch unverhältnismäßig lange, da müssen wir wohl alle durch.

    Knuffel Dein Herzblatt mal dolle und laß ihm noch etwas Zeit.

    :winke: Ela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...