Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 8. Juli 2010.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Es geht um ein Mädchen aus der Nachbarschaft. Ich kann sie und ihre Eltern irgendwie nicht leiden.

    Sie war mal ganz in Ordnung, aber im Moment nimmt das Negative überhand :ochne:

    Ich könnte einen ganzen Roman schreiben versuche mal mich kurz zu fassen auch so das ihr folgen könnt.

    Also C. ist 9 wohnt gegenüber und hat keine "anderen" Freunde als meine Kinder.

    Ist ja alles gut und schön, aber im moment will sie sich einmischen wo ich finde das geht gar nicht.

    Beispiel:

    Ich fahr mit Josy Rad um ein Paket zur Post zu bringen. Josy: C. wir kommen gleich wieder - fahren eben zur Post.
    So wir sind dann aber noch da und da hin gefahren. Sie haben sich ja auch nicht in dem sinne verabredet... dann hätte ich es verstehen können.

    Da meckert sie hier vor der Tür rum: Ähhh was dauert das so lang. Warum fährt sie überhaupt mit iherer Mutter mit blabla mecker mecker. (Hat Hendrik mitbekommen, denn er war im Vorgarten)

    SO weit so gut.

    Nächstes Beispiel:

    Josy + Hanni + C fahren Rad. Hinten am Wäldchen. Ich dachte m ir bevor ich hier rumgammel mit Inja kann ich mit Inja dort hinlaufen. Als meine 2 sich sehen fahren sie auf mich zu. C. zischt laut zu Hanni: DU bleibst bei MIR. Fahr nicht zu deiner Mutter. Hanni (den Tränen nahe) Doch ich will aber zu Mama... und kommt. Obwohl C. noch weiter "flucht". Erst recht weil Josy ja auch gefahren ist.

    Sie kommandiert die beiden rum, will IMMER bestimmen. Und das soweit das die anderen (ich nenn es jetzt mal willkommenden Gäste) vergrault werden.

    L. kommt mit Inlinern. Josy: Aujaa ich fahr mit. C. NEIN Josy... ICH WILL das nicht. Josy ignoriert sie ganz gut und macht ihr ding aber C. meckert rum findet es doof das L. jetzt auch da ist (immerhin wie gesagt ist C. in dem sinne kein Besucherkind) sie kommt eigntl. einfach wenn Josy + Hanni da sind.

    Dann wird Hanni rumgeschickt - und ihr befohlen tu dies mach das :umfall:Wenn nich dann mach ich das und das... oder du darfst nich mehr mitspielen etc.

    C. nimmt den Spielturm dermaßen in beschlag das sie ja sogar Hanni von der eignen Schaukel drängt :ochne: Und dann sagt sie sowas wie: Ich war noch NIEEE dran. (was ja aber gar nicht wahr ist) sie kann es dann einfach nich haben wenn sie nicht sofort Schaukeln kann.

    Und noch ein vorfall mit Besucherkindern, alle aufm Turm und C. hat beschlossen das man eine "Prüfung" bestehen muss um mit "fahren" zu dürfen (ist ja ein Piratenschiff ;-) ) So Josy, Hanni, L. + J. aufm Turm. C. noch nicht. Sie "schafft" ihre eigene Prüfung nicht, fällt runter. Und L. ruft sooo wir fahren dann.
    Ganz wütend kreischt C. NEIIIN ICH habe den Autopiloten angestellt und der fährt nich ohne Passwort was nur ICH habe... ihr könnt nicht ohne mich fahren. :umfall:

    So ist das ganz oft. Sobald sie irgendwo "rausfällt" DARF es einfach nich weiter gehen. Den andern Kindern wird das meist dann zu doof das sie gehen und nur nohc C. hier ist. :umfall:

    Wir haben sie bei solchen Vorfällen insbesondere wenn sie UNSERE Kinder nicht auf ihre eigenen Sachen lässt. Aber nach ca. 30min ist sie wieder hier.

    Ich bin eigntl. sehr tolerant, aber über MICH in dem sinne bestimmen zu wollen wie ich bloß dazu käme MIT meiner Tocher irgndwo hin zu fahren und dann sorry auch noch LANGE zu brauchen :rolleyes: Das geht mir zu weit! Oder Johanna verbieten zu MIR zu kommen :piebts: Wo kommen wir denn da hin?

    lg
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

    Kannst du mit C. reden? Ihr erklären, warum die anderen Kinder weg gehen oder ihr sagen, wenn sich ihr Verhalten nicht ändert, dass Hanni und Josy dann vermutlich auch bald nicht mehr mit ihr spielen wollen?

    Mir tut das Mädel irgendwie leid. Sie scheint keine Vorbilder zu haben, wie man anders mit anderen Menschen in Kontakt kommt, außer sie zu kontrollieren :(.

    Es könnte ja eine Chance sein, dass sie es versteht und lernt!

    Deine Kinder kannst du stärken, indem du ihnen sagst, dass C. nicht über sie bestimmen darf, sondern nur sie selber über sich.

    Du wirst aber sicher einen langen Atem brauchen, bis sich was verändert.

    Du kannst natürlich auch sagen: C. geht mich nichts an, sie soll in Zukunft weg bleiben.

    ABer wie gesagt, ich habe Mitgefühl mit ihr und wünsche ihr Vorbilder wie dich!
     
  3. LauraMama

    LauraMama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    3.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo es am gemütlichsten ist
    AW: Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

    Das Mädel vereinnahm euch ja ganz schön :ochne:
    C. hat wohl Angst, dass sie bald gar keinen mehr hat..drum hockt sie so penetrant bei euch rum...was aber kein Wunder wäre, so wie sie sich verhält.

    Ich als Mama, wenn ich in der Situation mit drinnen bin, hätte ihr bei der Radgeschichte erklärt, dass deine Kinder nach ihrem eigenen Willen entscheiden :zwinker:

    Was ist mit derenMutter? Ist die auch so???

    Wirklich guten Rat hab ich hier keinen - die bekommst du hier aber sicher noch :jaja:

    Ich kann dir sehr gut nachempfinden, dass es für dich bzw. euch megaanstrendend ist.
     
  4. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

    Alina, rede mit dem Kind, erkläre ihr, was Dein Problem ist und warum Du bestimmte Dinge einfach nicht akzeptieren magst. Wenn das nichts fruchtet, rede noch einmal mit ihr und sage ihr, dass Du, wenn bestimmte - für Dich nicht zu tolerierende - Dinge weiter passieren, Du den Kontakt unterbinden wirst und mit ihrer Mutter reden wirst.

    Das Mädchen wird bestimmt zu Hause "klein" gehalten und sucht ein Ventil. Ich kann Deinen Ärger verstehen, aber es wird sich nichts ändern, wenn nicht klar mit ihr gesprochen wird.
     
  5. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

    Ich würde mir das Mädel mal zu Seite holen, nur du und sie und ein Gespräch "unter Frauen" führen :zwinker: Sie ist ja um einiges älter als Deine und wird sicher verstehen können wenn ihr erklärt wird worum es eigentlich geht.

    Und eben auch eine Konsequenz ansagen falls es nicht fruchten sollte ;)

    (ich wär ja schon ausfallend geworden :sagnix: bzw hätte ihr schon Grenzen aufgezeigt wie weit sie bei mir/uns hätte gehen können )
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

    Ich würde mit dem Mädchen reden bzw. immer wieder Kommentare einwerfen, weil ich da auch nicht wirklich ruhig bleiben kann. Z.B. Wenn deine Tochter bei ihr bleiben soll und nicht zu dir kommen darf, sagst du in einem freundlichen, aber bestimmten Ton: "Oh doch, Hanni darf zu mir kommen weil sie selbst entscheiden darf was sie machen will!"
    Ich hab heute auch mehrmals ein Besucherkind bzw. auch meine Tochter wieder "gerade" gerückt. Vor allem wenn so Sachen kommen wie "Komm wir schaun mal was ihr für Süßigkeiten habt!" :umfall: Das hat sich noch kein Besucherkind bei uns getraut, einfach rumzustöbern. Und da bleib ich dann auch nicht ruhig, weil die Kinder eh schon genügend hatten.

    Könnt ihr euer Grundstück zu machen? Habt ihr nen Zaun? Ich bin da ganz froh um unser Tor und manchmal lass ich es einfach zu wenn Nachbarskinder draußen rumrennen. Die wissen das aber auch in der Zwischenzeit . . . :heilisch: geht ja auch um die Aufsichtspflicht.

    Grüße
    Annette
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

    Versuch mit ihr zu reden... Das mit der Bestimmergeschichte schön und gut, das gabs auch schon zu unseren Zeiten, Deine Große hat es ganz gut in Griff und Hanni wird das auch lernen.
    Ich hätte sie wohl erst mal vor´s Tor geschickt, wenn ich das mit dem Spielturm mitbekommen hätte. :ochne:
    LG Uta
     
  8. AW: Ein Mädchen das sich bei uns einmischt

    kennst du die eltern von c. gut? wie ist denn das zuhause bei c.?

    ich würde auch vorschlagen, mal ganz alleine und in ruhe mit ihr zu reden und sie fragen, warum sie oft "bestimmt". das hat sicher einen grund.
    sie erinnert mich an ein mädchen aus dem kiga.. die auch teilweise solche verhaltensweisen an den tag legt... bei ihr kann ich es mir aber erklären, weil ich die umstände in der familie kenne und so kann man dann auch besser darauf eingehen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...