Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Susala, 5. September 2010.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    ...bleibt es irgendwann stehen. :oops: :piebts: :oops: :lachen:

    Ich wollte das ja nie so recht glauben und daher hat er mir mein Mann heute bewiesen. Wir waren auf dem Weg zur Tankstelle, als das arme Auto plötzlich komische Geräusche machte und stehen blieb. Die Tankstelle war schon in Sichtweite und so entschied mein Mann es dort hin zu schieben.

    Ein Radfahrer bot seine Hilfe an, die mein Mann gerne annahm. Ein Glück. Mein Auto ist nicht gerade leicht. Ich hatte Probleme so zu lenken und mein Mann ist immer noch fertig vom schieben.

    Als wir auf der Tankstelle waren, kam eine Smartfahrerin und musste uns noch ganz schnell überholen, um an genau an dieser Zapfsäule zu tanken zu der wir das Auto schoben. :piebts: Sechs andere Zapfsäulen waren frei. Erst bat ich sie nett, woanders zu tanken. Dann vergaß ich meine Erziehung. :sagnix:

    Wie unterschiedlich Menschen doch sind. Die einen helfen einem ohne Grund auch wenn es richtig schwer ist und die anderen haben Spaß daran einem das Leben schwer zu machen, auch wenn sie selber nichts davon haben. Zum Glück gibt es viel mehr Menschen wie diesen Radfahrer. :winke:
     
  2. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

    Ja, sei froh, dass es noch mehr Menschen gibt, die einem helfen.

    Wir hatten es auch letztens in einem Einkaufszentrum, zwei Mütter mit zwei Babies (in Babyschale) und zwei Kinderwagen im Auto, haben einen Parkplatz gesucht. Vor uns fährt ein einzelner (!) Mann, sonst niemand im Auto, auch kein Kindersitz usw. in den letzten freien Eltern-Kind-Parkplatz. Meine Freundin ist ausgestiegen und hat ihn freundlich gebeten, ob er nicht auf einen anderen Parkplatz parken könne (wir waren vorher schon an 5 freien Parkplätzen, alle näher am Eingang, als dieser, vorbei gefahren). Nur widerwillig und pampig, es wären ja sonst keine Parkplätze frei, hat er sich dann doch von dem Parkplatz getrollt.
     
  3. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

    :umfall:

    *pruuuust*

    Du lieber Himmel, was für ein Sonntagserlebnis :nix:.

    Und ja, gut, dass es mehr 'Radfahrer' wie 'Smartfahrerinnen' gibt :herz:.
    Ist die echt noch davor gezogen :umfall:?

    Da hätten mir sicher mal wieder die Worte gefehlt :umfall:.

    Gut, dass ihr wieder heil zu Hause angekommen seid :bussi:.

    (Pack dir doch in Zukunft einen Reservekanister ein- den guten Voratz habe ich auch schon lange, aber bisher ists dabei geblieben :oops:)
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

    Mein guter Vorsatz: Wenn die Tanklampe leuchtet, fahre ich die nächste mit meinen Tankkarten mögliche Tankstelle an. :jaja:
    Ich wußte, dass wir heute noch tanken mußten. Da mein Mann fuhr habe ich es aber vergessen.

    :jaja: Wir waren schon auf der Tankstelle kurz vor der Zapfsäule. Da überholte sie uns. Nur weil die Zapfsäule daneben frei war, ging das und stellte sich davor. :umfall:
     
  5. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

    :crazy: :weglach::lachen:
     
  6. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

    Das hat mein Freund auch schon geschafft.
    Unser altes Auto konnte man bis Reichweite null fahren, bei dem neuen stand noch 17km und plötzlich blieb es stehen.
    Wir waren da genau in einer viel befahrenen Kurve 100m von zu Hause weg.
     
  7. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

    Mein Mann ist auch Experte. Er MUSS den Tank immer bis zum Blinken leerfahren und hat dann "noch 30 km" (angeblich). Da er bereits 2 Mal oder so stehengeblieben ist, hat er nun immer nen 5L-Kanister im Kofferraum. Ich frag mich, was daran bequemer ist, irgendwo in der Pampa nachts die 5L reinzukippen im Gegensatz zu rechtzeitigem Tanken.
    Wenn ich ab Blinken in seinem Auto sitze, wird mir schon immer ganz anders.
    Meistens nötige ich ihn dann aber, zu tanken.
    LG
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ein Auto sollte man Tanken, sonst...

    :lachen: Dann gibt es hier ja noch mehr Spezialisten.

    Ich brauche keinen Reservekanister. Ich werde nun immer zeitig tanken. Ich weiß nun wie schwer dieses Auto ist. Ich möchte diese 1594kg nie schieben. :ochne: Ich möchte auch nie meinen Chef anrufen und ihm sagen, dass ich nicht arbeiten kann, weil ich mein Dienstfahrzeug nicht getankt habe. :lachen:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...