Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 21. November 2005.

  1. Hallo zusammen

    Heute haben die Zwillinge gestritten, und es fiehlen sätze wie: "du blöde kuh du" oder "du mieses schw*** du..."

    Ich habe überlegt: in wie fern haben die Kinder das recht, ihre Gefühle so zu äussern, und in wie fern verletzt das die andere Schwester. Sollte man da einschreiten, oder nicht ?

    Wie handhabt ihr das bei verbalen Entgleisungen unter Geschwister, schreitet Ihr ein, oder nicht ?

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?


    Huhu,
    ich kann ja noch nicht aus Erfahrung berichten, nur so wie ich es machen würde.
    Bis zu einem gewissen Maße würde ich die Konflikte unter sich ausmachen lassen. Sie sind dazu alt genug.
    Nur wenn es verbal unter die Gürtellinie geht, würde ich einschreiten und erklären warum man sowas nicht tun sollte.

    Meine Eltern haben mich und meine Schwester viele Sachen alleine austragen lassen. Wohlgemerkt, wir wussten immer, das wir sie um Hilfe bitten konnten wenn es zuviel wurde.

    Wenn es zu krass wurde, gewisse Wörter fielen oder schon Sachen flogen wurde rigoros eingegriffen: Trennung der Kinder!


    LG Sandra
     
  3. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?

    Hallo Rachel,

    ich habe selbst eine Zwillingsschwester und komischer Weise haben wir uns auch immer ganz übel beschimpft...aber unsere kleine Schwester nie...einer hat sie immer in Schutz genommen.
    Ich glaube das liegt daran das wir uns immer gleichstark gefühlt haben und den anderen so gut kannten das wir solche Sachen schon sagen konnten,mit dem Wissen das es nicht so verletzt, ausserdem waren solche Sachen immer sehr schnell vergessen.
    Ich kann mich erinnern das unsere Cousinen und Schwester es immer fürchterlich fanden, wenn wir uns so gestritten haben und dann nach nur wenigen Minuten alles wieder gut war.
    Für uns war es auch immer schlimm, wenn andere (Freunde oder Schwester) uns "einreden" wollten, das die Schwester nicht nett ist...dann hatte grundsätzlich die Freundin oder Schwester das nachsehen.
    Ich habe endlos viele vor den Kopf gestossen,da ich ganz häufig über meine Zwillingsschwester geschimpft habe,aber wenn die anderen das gemacht haben, ihnen so Parole geboten und erklärt wie nett sie doch ist, das sie häufig nicht wussten woran sie sind.

    Ich hoffe das ist einigermassen verständlich beschrieben

    Ich würde zu deinem Problem als Zwilling sagen "Es ist in Ordnung"

    LG
    Eva
     
  4. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    AW: Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?

    hallo rachel,

    so aus dem bauch heraus würde ich sagen:

    irgendwie müssen sie ihrem ärger aufeinander ja luft machen!
    ich denke mal, auch bei euch sind körperliche auseinandersetzungen
    mit hauen, treten, zwicken, beissen ;-) tabu...

    einen streit "vernünftig" ausdiskutieren, dass kann man wohl noch nicht
    von ihen verlangen. aber immerhin setzten sie sich "verbal" auseinander
    und eben nicht mit körperlicher gewalt.
    auch bei verbalattacken muss man irgendwo eine grenze ziehen, klar.
    "blöde kuh", "dummes huhn" usw. läge jetzt bei mir noch im bereich
    des akzeptablen...
    bei schlimmeren wörtern (welche das auch immer sind...) würde ich
    einschreiten...

    gruss
     
  5. AW: Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?

    Hmm ich misch mich da eigendlich nie ein. Höchstens mal das ich sie hinter in die Zimmer schicke. Sie wissen das auch, wenn sie ausfallend werden, dürfen sie in ihren Zimmern weiterstreiten, muß ja nicht die ganze Familie ertragen.
    Unsere Mädels sind keine Zwillinge, nicht mal durch "Blutsbande" verbunden, aber wenn ich mich einmische oder jemand anders , machen sie auch gemeinsam Front gegen denjenigen.
     
  6. Snow

    Snow Mr. Bean

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?

    Huhu:)

    Also Zwillinge haben wir net, dafür zwei Jungs. Wenn die sich zoffen, was im Moment ungefähr alle 2 Minuten passiert, achten wir schon darauf das es im Rahmen bleibt. Natürlich bringt es den Kids in ihrer Entwicklung gar nichts, wenn sie Streitereien nicht untereinander austragen dürfen, wenn allerdings Sachen geschmissen werden ist Schluß. Ebenso bei zu derben Beschimpfungen, dass muß nicht sein. Wir sagen ihnen dann immer, dass sie keine Schimpfwörter zu anderen sagen sollen, die sie selber nicht hören wollen und die andere traurig machen. Da wir ebenfalls auf Schimpfwörter im Allgemeinen verzichten gehts eigentlich auch zuhause. Natürlich bringen die Kids aber immer mal was aus dem Kindergarten oder der Schule mit nach Hause... Aber das haben wir ja früher auch gemacht... Vernüftig darauf hinweisen das bestimmte Wörter nicht sein müssen ist wohl die beste Lösung. Jedenfalls muß ich es nicht haben das die Kids über eine Sammlung an Schimpfwörtern verfügen...

    Gruß, Marcus
     
    #6 Snow, 22. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2005
  7. AW: Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?

    Rachel, eigentlich dürfen sie es nicht. Wenn ich aber mal Rückschlüsse ziehe aus der Schimpfwörterliste, über die Daniela mittlerweile verfügt, gehe ich davon aus, sie tun es doch. Wenn sie sich auf dem Spielplatz anblaffen, im Keller oder sonstwo, kriege ich es ja gar nicht mit. Das Repertoire erschöpft sich aber zum Glück in blöde/s/r (irgendein Schimpfwörterlieferant aus dem Tierreich) oder doofe Nuss oder ähnliches - grade noch so grenzwertig. Betroffen sind sie (eher Luisa, Anita bekommt das noch gar nicht so mit), wenn sie von Nachbarskindern mit Ausdrücken aus der untersten Fäkalebene beworfen werden (was dazu führte, dass wir Eltern am Abendbrottisch Feinheiten wie Wichser, schwule Sau oder F***ze erläutern sollten). Das nimmt sie wirklich mit, offenbar merken Kinder, wie hundsgemein manche Ausdrücke sind, auch wenn sie sie nicht direkt begreifen. Das ist aber ganz heilsam, seit die Nachbarsknaben diese Gossensprache umhergeifern sind meine Mädels wesentlich zurückhaltender im Verwenden verletzender Ausdrücke.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Dürfen Eure Kinder sich beschimpfen ?

    Nö, aber sie tuns trotzdem :mrgreen:

    Und Dampfablassen muss ja auch irgendwann mal sein :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...