Dringend: Amsel-Baby aus Nest gefallen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Biene, 21. Juni 2005.

  1. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Hallo

    auf unserem Balkon haben Amseln gebrütet. 3 der jungen Amseln sind schon ausgeflogen, nur eins ist noch da und das scheint das schwächste gewesen zu sein, es ist nämlich kleiner als die anderen und hat noch nicht soviele Federn. Der Vater hat es eben aus dem Nest geschubst (so hatte er es bei den anderen auch gemacht und die flogen dann), das kleine allerdings landete auf unserem Balkonboden (aua) und hat sich gleich richtig Blumenkübeln aufgemacht, um sich zu verstecken. Da bei uns in der Nachbarschaft soviele Katzen sind, wollte ich es aber dort nicht liegenlassen und hab mir einen Handschuh angezogen und es wieder ins Nest gesetzt und den Boden weich ausgepoltert, damit es nicht wieder so hart fällt. Der Vater und die Mutter sitzen jetzt auf dem Nachbarbalkon und rufen es, es scheint aber noch verängstigt zu sein und gibt keinen Laut. Was mach ich denn, wenn die das kleine jetzt nicht mehr füttern??? Hatte extra Gummihandschuhe an (hab im Internet gelesen, das man das so machen soll, weil man auf gar keinen Fall menschliche Gerüche an das Kleine bringen soll). Mit was füttert man den so einen Vogel????

    Gruß

    Sabine
     
  2. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    gar nicht...

    Bei Amseln ist das mit dem Geruch nicht so schlimm, wir hatten mal ein Nest im Balkonkasten und die Eltern hat es nicht gestört, wenn ich die Jungen angefaßt habe. Und als sie ausgeflogen sind, ist ein Junges auch bei der Nachbarin auf dem Balkon gelandet, die hat es in die Badewanne gesetzt ;-( und mich gerufen. Ich habs dann vorsichtig runtergetragen und dann war die Familie glücklich wieder vereint :prima:

    Das Verhalten ist ganz normal, die Eltern werden das Junge jetzt solange locken, bis es runterfliegt. Beim nächsten mal vielleicht lieber in den Garten runterflattern lassen, da wird es weitergefüttert und sollte auch von den Eltern noch weiter beschützt werden.

    am besten in Ruhe lassen, wenns heute nicht klappt, dann morgen :jaja:
     
  3. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    :bussi: Vielen Dank für Deine Antwort !! Jetzt bin ich etwas beruhigter ! Mein Mann hat vor ein paar Tagen aus sicherer Entfernung mal ein paar Bilder gemacht, die kann ich bei Gelegenheit ja mal einstellen.


    LG

    Sabine
     
  4. <------------- guck mal da!

    der kleine war auch auf unserem balkon der "übriggebliebene".
    mutter und vater lockten und fütterten auch auf dem balkonfussboden weiter. und irgendwann am nächsten tag war er auch weggeflattert.

    kannst du der amselfamilie den balkon so lange überlassen?
     
  5. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Süß :) Die anderen 3 sehen auch so aus, wie der kleine auf dem Bild. Den, den ich wieder ins Nest zurückgesetzt habe, ist am Bauch noch ganz nackt !?! Bin mal gespannt, was sich tut. Ich werde versuchen, nicht zu oft auf den Balkon zu gehen, aber gerade heute wo es so heiß ist :umfall:

    LG
    Sabine
     
  6. na hoffentlich schafft es der kleine. scheint ja wirklich noch etwas zurück, wenn die federn am bauch noch nicht da sind. der arme.
     
  7. Meine Kinder haben uns letztes Jahr auch so ein federloses Amselbaby heimgebracht. Da waren die Eltern gar nicht mehr aufzufinden. Ich habe es in ein mit Watte gefülltes Körbchen unter die Rotlichtlampe gesetzt. Gefüttert haben wir es mit Pregomin AS, weil es einen von Anita organisierten Regenwurm nicht hinunterschlucken konnte.
    Leider wurde es trotz aller Bemühungen immer kälter und starb - ausgerechnet zur Bett-Zeit der Kinder!
    Jetzt hat es ein Grab (mehr ein Mausoleum) in unserem Garten.
    Der Tierarzt, den ich kontaktierte, machte mir auch nicht viel Hoffnung, dass man so kleine elternlose Vögel durchkriegt.
    Viel Glück für Deinen Piepmatz!
     
  8. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Ich ahne auch nichts gutes. Es ist auch schon wieder aus dem Nest gefallen und sitzt jetzt unten auf dem Boden und bewegt sich nicht. Die Eltern lassen sich auch nicht mehr blicken. Benjamin ist ganz außer sich und ich weiß nicht, wielange es wohl dauert, bis die erste Katze hier vorbei kommt :heul:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. amsel zurück ins Nest gesetzt schafft sie es

Die Seite wird geladen...