Dreijähriger entdeckt Gameboy - Was würdet Ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von La Bimme, 20. September 2004.

  1. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo, ich schon wieder!

    Wir haben vor einigen Monaten auf dem Spelplatz ein kleines Plasteteil entdeckt, das für Fridolin als Spiel-Kamera herhielt.
    Mir selber war gar nicht klar, dass das ein Gameboy war. Aber FridoPapa hat in einem Augenblick der geistigen Umnachtung Fridolin das erklärt und gezeigt. :-?

    Jetzt will er das Ding natürlich ausprobieren.

    Was mach ich nun?

    Wenn ich nicht schon soooo viele Kinder gesehen hätte, die von dem Ding gar nicht mehr wegzukriegen waren und mir das Gefiepe nicht so auf den Sender gehen würde, würd ich sagen: Lass ihn, wird schon das Interesse verlieren. Hm, wird er das wirklich? UNd wenn, wieviel Stunden hat er dann mit dem Ding verbracht?

    Ständig mit Verbot belegen macht das Ganze aber noch interessanter.

    Enfach verschwinden lassen wird schlecht gehen, weil er schon vor der Entdeckung als Gameboy öfter danach gefragt hat, wenn es mal verschwunden war. Er würde also schon checken, dass es ihm einfach weggenommen wurde, und anlügen mag ich ihn auch nicht.

    Im Moment animier ich ihn dazu, es doch so zu benutzen, wie er es vorher tat, also damit zu fotografieren. Mit mäßigem Erfolg....

    Was meint Ihr?
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Katja,

    das ist wirklich eine interessante Frage :) . Eine Lösung hab ich dafür aber auch nicht, ich warte ebenfalls auf Vorschläge und Ansätze.

    :winke:
    Kathi
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Wie wärs mit Batterien rausnehmen und sagen "geht nicht mehr"?

    Oder kontrolliert spielen lassen? Jeden Tag ne 1/4 Stunde oder so?

    Keine Ahnung. Bin auch kein Freund von solchen Dingern in so jungen Jahren. Ich würde es einfach verschwinden lassen oder Batterien leer werden lassen.

    :winke:

    Conny
     
  4. Ich würde die Batterien rausnehmen. :eek: In einem unbeobachteten Moment...
     
  5. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wäre eine elegante Lösung! Er weiß dummerweise schon, was Batterien sind und dass man sie austauschen kann.... (Selber schuld: Was müssen wir unserem Knd aber auch so viel erklären :eek: )
    Ich muss direkt mal reingucken, was da für welche drin sind. Vielleicht haben wir ja gaaaaanz zufällig diese Art von Batterien nicht :-D
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ha, mir kommt da auch noch eine Idee: Du nimmst einfach leere Batterien, verkaufst sie Fridolin als neue und wenn der Gameboy dann nicht geht, dann muss er wohl kaputt sein :) .

    Ich weiß, das ist Kinderverar...., aber in so einem Fall heiligt meiner Meinung nach der Zweck die Mittel.
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Kathis Idee ist gut. :jaja:

    Oder du tauschst gegen etwas ein, zu dem er nicht nein sagen kann? Klappt bei Ariane ganz gut, die momentan (verständlicherweise) die Nase voll hat, alles mit Fabi teilen zu müssen. Also kauf ich ihr für ein paar Cent oder ein Spielzeug was ab ... Zopfhalter für Fabi, das alte Töpfchen (weil sie doch jetzt nur noch aufs Klo geht) ...

    erzählt
    Andrea
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Alles schon erprobt, hilft nicht. O-Ton Levin: "Diese Sorte Rieen einkaufen?!!" Leider erinnert er sich auch im Geschaeft.
    Wir haben keinen Gameboy und fast kamen wir uns Klaas gegenueber gemein vor, aber er hat tatsaechlich noch nie nach SO einem Ding gefragt. Aber im Sommer habe ich bei den Schwimmstunden im Schwimmbad Kinder, vielleicht 8 und 9, nach dem Schwimmen auf der Bank damit spielen sehen. Ewig lang am Stueck, mindestes eine halbe Stunde, bevor sie mit der Mutter nach Hause sind. Also Suchtpotenzial haben die Dinger schon :-?. Ich muss nicht dazu sagen, dass die Boys auch uebergewichtig waren. Laut Mutter sind sie auch leicht autistisch, ob man deshalb gameboysuchtempfaenglicher ist oder nicht, weiss ich nicht.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...