Diafö oder was?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Xandra, 19. Mai 2010.

  1. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    Hallo,
    ich schreibe Euch mal meine momentane Situation und würde Eure meinung dazu wissen. Ich muss blos etwas ausholen. SORRY

    Wir haben hier bei uns in der Schule in der regel drei erste Klassen.
    Obwohl der Jahrgang sehr stark ist und es 64! kinder sind, werden nur 2 Klassen gemacht.
    Grund dafür in unsere Schule befindet sich auch eine Diagnoseförderschule die auch mit min! 10 Kinder besetzt werden muss.
    Also meinte der Schulleiter, keine sorgen es werden nicht mehr als 2 Klassen und je max. 29 Kinder !!!!

    Ganz toll, das heißt so Wackelkandidaten würden sie gerne in die Diafö stecken.
    Luca hatte bis zum Feb. 2010 - 60 einheiten Ergo( grund dafür -Verbesserung des Gleichgewichtes !!) . Ab Feb. 2010 sind wir umgestiegen auf Frühförderprogarmm d.h. Logo( das bräuchte er eigentlich nicht) Ergo und Heilpädagogik.
    Bis jetzt hatte noch NIE jemand gesagt er wäre ein Kind für die Diafö - KEINER !

    Zwischen Tür und Angel meinte letztes mal die Tante der HeP so.......
    ..." Hallo Fau S. , wie war die Schuleinschreibung ....?
    Ich so..... die war gut *ich war so happy*
    Die dame so " Also kommt er nun in eine Regelschule" ??
    Ich so - Ja ???? warum ??????
    Ihr Gesicht entgleiste und sie schneufte ganz laut, naja 45 min. schafft er schon aber länger :ochne:
    Ich war so baff, das ich nichts mehr gesagt habe! ( sein problem ist die Simultane Mengenerfassung)
    Im Kindergarten meinte sie, NEIN !auf keinen Fall sei er ein Diafö Kind !


    Was soll ich nun tun ?? Wollen sie die Klassen vollbekommen? War die ganzen jahre nie jemand ehrlich zumir ? ! :umfall: Oder muss ich nun einsehen dass es eben so sit ??Ichhabe mich seit jahre bemüht dass er Fit wird, und dann so ein hammer!
    Es ist ja kein muss, die Entscheidung liegt ganz alleine bei mir, ber wie kommen die nun darauf !!


    Ich stehe irgendwie voll neben mir und erhoffe mir dass unter euch jenad ist der dazu was sagen kann.
    Morgen muss Luca wieder zu Ihr , und ich überlege ob ich nicht ein gespräch in aller ruhe mit ihr suche.

    Xandra
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Diafö oder was?

    Wie jetzt? Die Heilpraktikerin wo er sein Förderprogramm (ich nenn es jetzt einfach mal so ;9 ) bekommt meint nun plötzlich und das NACH der Schuluntersuchung das er für eine Regelklasse nicht fit genug wäre?

    Ich würde mit ihr ein Gespräch vereinbaren und auswerten was sie denkt ;)
     
  3. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Diafö oder was?

    Hallo casi,
    Ja genau. Die Heilpädagogin kennt Ihn ja bereits er seit Februar.
    Anfang März hatten wir unsere Schuleinschreibung. Sie meinte das jetzt vor zwei Wochen dass er nicht Fit wäre.
     
  4. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Diafö oder was?

    Sprich bitte mit ihr..das kann ja so nicht zwischen Tür und Angel mit einem Satz abgetan werden :umfall:
     
  5. Nona

    Nona Familienmitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Diafö oder was?

    Hast du schon mal überlegt ihn zurückzustellen und erst im nächsten Jahr einzuschulen. Wenn das in Bayern möglich ist??? Dann hätte er noch ein Jahr Zeit sich zu entwickeln.

    LG Nona
     
  6. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Diafö oder was?

    Hallo nona, das würde ich gerne tun aber leider ist das nicht möglich !
    Ich würde das gerne machen weil er einfach manchmal noch zeit braucht, aber nein geht nicht.
     
  7. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Diafö oder was?


    warum geht das denn nicht Xandra ?

    lg
    Bärbel
     
  8. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Diafö oder was?

    Es ist sehr schwierig etwas zu raten.

    Was ich nur bedenklich finde sind die 29 Kinder in der 1. Klasse!
    Damit sind vermutlich die meisten Kinder überfordert :umfall:und die Lehrer auch.

    Warst du mal in einem SPZ (Sozialpädiatrisches Zentrum)? Oder wer hat die Therapien verschrieben?
    Eigentlich können die dort ganz gut sagen/raten, ob ein Kind fit ist.

    Nur mal eine Idee - ich kenne dein Kind nicht und kann es wirklich nicht beurteilen - aber wenn er jetzt ein Jahr in die Förderklasse gehen würde, könnte er dann noch in die "normale" Klasse wechseln? Dann hätte er ja im Grunde das "Jahr zusätzlich".

    Anderseits: er könnte in der Förderklassse auch unterfordert sein! Das ist gar nicht gut, denn eine Untersuchung hat ergeben, dass der IQ nachlässt, wenn Kinder nicht richtig gefordert werden.

    Eine ganz blöde Situation :(.

    Weißt du denn, woher Luca die Probleme hat?
    Mein Sohn hatte Gleichgewichtsprobleme aufgrund einer Blockade. Seit die gelöst wurde (da war er schon 9 Jahre alt) hat er sogar Radfahren gelernt!
    Der Schwindel und die Höhenangst sind auch verschwunden.
    Konzentrationsprobleme hat er in der Form, dass er in großen und lauten Gruppen überfordert ist und er mehr Zeit als andere braucht, weil er eben alles richtig machen will.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...