Der Brei wird immer unbeliebter..

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Rosamaria, 9. April 2012.

  1. Rosamaria

    Rosamaria Geliebte(r)

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo ihr Lieben!

    Mein Kleiner wird diese Woche 10 Monate alt :herz::herz:
    Ich habe ja schon oft geschrieben, dass er den Brei nicht sonderlich mag. Nun...jetzt mag er ihn noch weniger ;)
    Hier malwas er heute gegessen hat:
    1:00Uhr: 160ml Milch
    5:40Uhr: 120ml Milch
    8:00Uhr paar Stücke Brot mit Butter (aber nur wenige stücke)
    12:00Uhr: 160gr. Getreide-Fleisch-Brei
    15:00Uhr: ca. 90gr. Getreide-Obst-Brei + 2 Löffelbiskuits (ohne Zuckerpanade)

    das war es bis jetzt. Ich nehme mal an (oder hoff es ;) ), dass er etwa um die 200ml Milch kurz vorm schlafen gehen trinkt.

    Ich finde schon, dass es wenig ist. Ich wollte ihm jetzt mal häufiger Fingerfood anbieten. ABER: Wie viel muss er essen, damit es Kaloriengerecht ist? Dennw enn er Brot isst, landet mehr daneben als im Mund ;) Und WAS kann ich ihm so geben? Also zum Mittag, Nachmittag usw?
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Der Brei wird immer unbeliebter..

    Hast du mal probiert, ihm mundgerechte Kartoffel- und Gemüsestückchen mit Öl, etwas Obstmus und wahlweise angerührten Flocken oder Fleisch zu geben. Annemarie möchte nämlich inzwischen auch zum Mittag was zum Kauen haben. Aber die feinstückigen Breie mag sie nicht so gern wie eben größere Stückchen mit "Soße".
    Nachmittags und abends gehen Breie noch ganz gut, wobei ich nachmittags manchmal ein paar Himbeeren, Bananenstückchen oder Erdbeerstückchen rein mach.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Der Brei wird immer unbeliebter..

    Die Frage "wieviel muss er essen" ist eine theoretische ;-) denn ein Kind isst nur was es isst.
    Es ist die Zeit wo es an den Babyspeck geht. Gib ihr Pellkartoffeln in die Hand, und wie Kerstin schon schrieb Gemüsesticks.

    Nicht verzweifeln, jetzt beginnt die spannende Phase. Mehr Essen unterm Tisch als im Magen usw.

    Grüßle Ute die empfiehlt, mit allen Tricks zu schaffen .....
     
  4. Rosamaria

    Rosamaria Geliebte(r)

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Der Brei wird immer unbeliebter..

    Danke für die Antworten :)

    Nun habe ich noch eine Frage. Bei uns gab es heute Nudeln, und mein Kleiner hat sechs Stück davon gegessen, ohne das etwas, bzw. großartig etwas daneben ging :) .
    Morgen und übermorgen wollte ich mal versuchen ein par Gemüsestifte dazu zu geben. Wie feste sollte ich die garen? Weich, aber dennoch in der Hand haltbar, was?!
    Fleisch würde ich dann noch aus dem Gläschen bei füttern. 20gr. sollten es 6x die Woche sein?!!
    Wie siehts aus mit Fisch. Den kann er ja so kauen, weil er schön weich ist. Welchen nehme ich da?
    Ich habe bis jetzt noch keine Bio Fische hier gesehen. Wenn dann sind die ja in einem Becken gezüchtet-sollte also drauf stehen. Seelachsfilet? Und zu den Kartoffeln/Gemüse etwas Öl ran machen?!


    Daaanke :)
     
  5. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Der Brei wird immer unbeliebter..

    Bei Fisch geht: (Wild-)lachs, Seelachs, ich meine auch Kabeljau.

    Wenn du zum Fisch noch Öl machst muss du bißchen aufpassen wenn der Fisch ansich schon fettig ist...sonst gehts nach hinten los, wenn du verstehst...:nix:
     
  6. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Der Brei wird immer unbeliebter..

    Bio-Lachs gibt es tiefgekühlt und Annemarie isst ihn. Allerdings lasse ich da das zusätzliche Fett weg, weil der Fisch sehr fettig ist. Meines Wissens sind 5x/ Woche 30 g Fleisch gut. Ich koche inzwischen auch Kartoffel und Gemüse in mundgerechten Stückchen, aber zum Löffeln und rühre Fleisch, Öl und etwas Obstmus (ca. 15 g) unter wie eine Soße. Kommt gut an :)
     
  7. Rosamaria

    Rosamaria Geliebte(r)

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Der Brei wird immer unbeliebter..

    ja, Fisch ansich ist schon recht fettig. Da wird zusätzliches Fett wahrscheinlich nciht nötig sein :)

    Löffeln ist momentan out bei uns :D Ausser OGB, den mag er wieder, und hat heute wieder eine ganze Portion gegessen :) Ich versuche es trotzdem immer wieder. Aber ich denke Fingerfood ist jetzt so langsam aber sicher in Ordnung. Er ist ja jetzt 10 Monate alt :) Uuuund läääääuft:umfall::bravo::herz::herz::prima: Naja, er fällt zwar noch oft hin, und geht noch ziemlich wackelig. Aber er will sehr oft laufen. Und wenn es ihm nicht schnell genug geht, krabbelt er eben :)

    mal eine andere Frage. Wie oft haben eure Kleinen mit dem Alter Stuhlgang?
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Der Brei wird immer unbeliebter..

    Meiner hatte mit 10 Monaten und jetzt immer noch ca. 2 x am Tag Stuhlgang.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...