Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Anfrafra, 16. März 2009.

  1. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    Hallo allerseits

    ich hab mir Anfang des Jahres eine Daunenjacke gekauft und sie gestern gewaschen. Ein böser Fehler. In jedem "Abteil" hat sich ein Klumpen gebildet ansonsten ist sie nur noch die leere Hülle ihrer selbst :-( . Ich hab zwar schon gehört, dass man Daunenjacken mit Tennisbällen trocknen soll. Aber nimmt man da ganz gewöhnliche Tennisbälle? Verfärbt sich die Jacke dann nicht? Und vor allem ist da jetzt noch was zu retten, wo ich doch schon nur noch Daunenklumpen habe?

    Bin für jeden Ratschag dankbar, denn ich hänge sehr an der Jacke.
     
  2. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

    Hhm,
    also eigentlich ist es unerlässlich, dass man sie mit Tennisbällen in den Trockner steckt!
    Also verfärben tut sich da nix!
    Ich würde es nochmal probieren, indem du die jacke nocheinmal wäscht, und sie dann sofort mit tennisbällen in den Trockner steckst!
    Vielleicht bringt es etwas, wenn die Jacke wieder nass ist!

    Ach und ja, ganz normale Tennisbälle!

    Ich wünsche dir viel Glück!
     
  3. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

    Hallo! :winke:

    Ich war mal mit einer solchen - von mir gewaschenen - Jacke in der Reinigung,
    hilfesuchend :hahaha:

    Die Dame sagte, nochmals waschen und dann mit drei - vier Tennisbällen solange
    in den Trockner, bis alles wieder fluffig ist.

    Das klappt wirklich, man muss nur den Trockner irgendwie überlisten, weil er
    immer wieder ausgeht, obwohl noch nicht alles trocken ist.

    Ich hab auch gelbe Bälle genommen, die sind allerdings inzwischen grau..

    Aber Verfärbungen hab ich trotzdem nie bemerkt, allerdings wenn du eine weiße
    Daunenjacke hättest..

    Die Bälle werden ja auch nicht mitgewaschen, sondern nur mitgetrocknet.

    Ohne Bälle kriegst du es aber definitiv nicht hin.

    LG
    Heike
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

    Bälle sind ein Muss im Trockner :jaja: Und kein Flüssigwaschmittal nehmen, sondern Pulver. Das Flüssigwaschmittel verklebt die Daunen - so der Tipp eines Reinigungsmenschen an meine Mama, die immer einmal im jhahr ihre Daumenjacke frisch gewaschen, noch nass und Tennisbälle mitbringt, weil ich einen Trockner hab :)

    :winke:
     
  5. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

    ich bin damit zu einem zu nem Wäschsalon gefahren, die haben größere Maschine und nen größeren Trockner :)
    Und ich hab beim trocknen 4 gelbe Tennisbälle reingetan, es war auch nciht soo laut, wie befürchtet ;)

    Achja und KEINEN Weichspüler verwenden.

    UNd die alte Daunenbettdecke von Oma hab ich auch so wieder prima wie fluffig bekommen.
     
  6. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

    Mhh, ich hatte mal einen daunenfußsack für den Kinderwagen.
    hab den auch schon öfter mal gewaschen und in den trockner getan, allerdings OHNE tennsibälle.
    Wenn Du grad keine zur hand hast, schmeiß die Jacke einfach mal so in den Trockner. nach ca. 45 min. nimmste die mal raus und schüttelst ganz kräftig und haust sie wieder rein.

    Wichtig ist natürlich, das man sowas nur wäscht, wenn man einen Wäschetrockner hat oder einen kennt, der einen hat :)
     
  7. AW: Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

    Hier noch eine Stimme für Tennisbälle!
    Das klappt ganz wunderbar!


    LG Sweenie
     
  8. AW: Daunenjacke gewaschen. Ist da nich was zu retten?

    hallo,
    sollte deine jacke doch weiss sein, es gab mal gummibälle extra für den wäschetrockner, die färben garantiert nicht ab.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Jacke nach waschen knubbel

    ,
  2. daunen mit weichspüler gewaschen

    ,
  3. daunen nach waschen verklebt

    ,
  4. daunenjacke gewaschen daunen verklebt,
  5. daunenjacke federn verklumpt,
  6. versaute daunenjacke retten,
  7. verklumpte daunenjacke,
  8. daunenjacke hat klumpen trotz trockner,
  9. daunenjacke gewaschen jetzt knoten,
  10. klumpen im anorak nach wäsche
Die Seite wird geladen...