Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Schlumpfinchen, 11. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen weltbeste Tchibo Einkäuferin

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu Hause ;-)
    Hallo!

    Hab letztens von ner Hebi gesagt bekommen, man könne einen alten Dammschnitt, bzw. die Naht mit Narbengel von Wala auf die Geburt vorbereiten!
    Die Naht soll man 1-2 mal täglich mit dem Gel einmassieren, damit das Gewebe wieder weich wird.
    Irgendwie lese ich aber dauernd, man soll das Zeugs nicht in der SS anwenden und wohl auch nicht in der Nähe von Schleimhäuten?

    Also hab ich da jetzt was falsch verstanden, oder geht das wirklich?

    LG Tina
     
  2. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

    Da häng ich mich mal dran ! Muss man eigentlich damit rechnen, dass die alte Narbe dann wieder aufgeht ? Ich hoffe ja nicht, dass es so ist :ochne:.

    Ich mag ehrlich gesagt an die Geburt noch gar nicht denken :umfall: und träume sogar schon ab und zu ganz merkwürdig davon.
     
  3. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

    Also ich hab nur von dem üblichen Damm-Massage-Öl gehört ... was anderes würde ich da net dran tun! ;)
     
  4. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    AW: Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

    Hallo,

    also bei meiner ersten Geburt hatte ich einen tiefen Riß (eher nach innen als Richtung Damm) und hab da vorher nix gemacht.
    Vor der 2. Geburt hab ich dann Heublumenbäder genommen, aber auch da hatte ich dann einen Dammriß.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob die ganze Massiererei, Baderei .... irgend etwas bringt.
     
  5. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

    Hallo,
    das Gel kenne ich nicht. Aber ich hatte bei der ersten Geburten einen Dammschnitt (niiiie wieder!) und habe bei der zweiten Geburt mit Öl und Dampfbad vorbereitet, und hatte nur einen kleinen Riss an den Labien, der auch "nur" aus kosmetischen Gründen genäht wurde. ich würde nächstes mal jedenfalls wieder die Vorbereitung so machen... Achja, und die zweite Geburt hat ab der ersten Wehe zu Hause (nach Blasensprung) nur gut 2 STunden gedauert, und trotzdem hat sich das Gewebe so gut gedehnt. Ich hoffe, dass dich das jetzt ein bisschen ermutigt hat:)
    LG
    Nicole
     
  6. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

    Ich kann auch nur indirekt antworten.
    Ich hatte nen ganz fiesen Dammiß bei der ersten Geburt (Saugglocke!) und damit 3 Monate lang akut zu tun.
    Meine zweite Geburt dauerte nur knapp 2 stunden und trotzdem hatte ich nur nen kleinen Riß 1. Grades und überhaupt keine Probleme.
    Den Damm "vorbereitet" habe ich faules Stück beide Male nicht :oops:

    Also, ich würd es -vor allem mit diesem zweifelhaften Mittclchen- lassen....

    LG
     
  7. AW: Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

    Ich bin ja mit einem DRIV gesegnet :)

    AVE, meine Hebamme meint, dass es vermutlich wieder ein Stück aufgeht, aber nicht in dem Maße, wie die alte Narbe ist.
    Zur Vorbereitung soll ich die Naht seit der 32. Woche etwa mit dem Damm-Massageöl massieren. Also nicht so wie bei der Damm-Massage, sondern einfach von Innen & Außen gleichzeitig damit einmassieren. Das fördert die Durchblutung, macht das Gewebe etwas weicher - und schadet zumindest auch nicht.
     
  8. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dammnaht vorbereiten auf Geburt?

    Dann sollte ich mir dieses Öl mal schleunigst besorgen ! Ich hab echt keine Lust auf so ne blöde Verletzung zumal letztes Mal geschnitten wurde und es aber zusätzlich noch gerissen ist, das war echt fies. Als ich die Schere sah war ich so geschockt, hab den Schnitt zwar gar nicht gemerkt, aber hinterher war es echt sehr unangenehm und hat auch ne ganze Weile gedauert mit dem Heilungsprozess.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. dammnarbe 2. geburt

    ,
  2. dammnaht zweite geburt

    ,
  3. dammnaht auf nächste geburt vorbereiten

    ,
  4. epinaht neue geburt
Die Seite wird geladen...