Champinions

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Stellina, 6. Oktober 2009.

  1. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    Wieder so eine Essensfrage

    Ab wann kann denn ein Kind frische Champinions im Essen essen. Und sollten die besser Bio sein oder sind die normalen nicht soooo schlimm. Bio finde ich hier nur tiefgefroren. Frisch nur im normalen Supermarkt.
     
  2. AW: Champinions

    Als V. so alt war wie Dein Georg, hat er sie bereits gegessen und geliebt. Sind nicht besonders allergen, soweit ich weiß.

    Zuchtpilze solltest Du auf jeden Fall nehmen, keine Wildpilze wegen der Schadstoffbelastung.

    Wenn sie konventionell (also nicht-bio) gezüchtet sind, solltest Du sie sehr gut waschen, weil sie evtl. mit chlorhaltigem Anti-Schädlings-Zeugs behandelt wurden.

    Guten Appetit!
     
  3. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: Champinions

    Danke,

    ich schaele sie eigentlich immer. Reicht das oder soll ich sie auch unter fliessendem Wasser waschen?
     
  4. AW: Champinions

    Da bin ich überfragt, aber schälen sollte ja dann reichen... :???:

    Ich bin da superpenibel und würde wohl trotzdem noch waschen wegen der Stängel, und weil ich dann denken würde, an meinen Händen ist jetzt das Chlor vom Schälen. Aber ehrlichgesagt, das ist ziemlich paranoid, glaube ich. :oops:
     
  5. Mama3

    Mama3 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Kleinkarlbach
    AW: Champinions

    Mein kleiner liebt auch schon ewig pilze...allerdings verdaut er sie nich so gut,grins...
     
  6. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: Champinions

    Und ich dachte ich bin alleine mit meinem Paranoidsein. Mir geht es naemlich so aehnlich wie dir. :)
     
  7. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Champinions

    Och, paranoiden gibbet hier genug :heilisch:

    ich aheb keine erfahrung mit pilzen, sie sind hier verpönt...
    aber sie sind schwer verdaulich und ich würde, so paranoid ich bin, sie wenn schon, dann vorbehandelt geben und nur BIO.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Champinions

    Ab dem 3. Lebensjahr sind sie in der Regel problemlos zu verdauen. Ich würde die ersten beiden Lebensjahre darauf verzichten, wenn ein Kleinkind aber mal eine Pilzsoße kosten möchte und der Pilz nachher nicht komplett in der Windel auftaucht und keine Bauchschmerzen folgen ... dann schadet es sicherlich auch vorher nicht wirklich.

    Bio halte ich immer für besser - bei allen Rohstoffen - für jedes Familienmitglied

    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...