Buchtipp: Wenn Kinder streiten .....

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Silly, 4. Februar 2005.

  1. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Aus aktuellem Anlass :zwinker: möchte ich Euch heute kurz und knapp dieses Büchlein ans Herz legen

    [ISBN]3419534345[/ISBN]

    Eine praktische kleine Broschüre, die ggf. hilft Konfikte unter Kindern spielerisch zu lösen und aufzeigt wann ein Eingreifen erforderlich ist.

    LG Silly
     
  2. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nach den ganzen Baby- und Kleinkindratgebern wär das wirklich eine sinnvolle Fortsetzung! ;-) Wird ja immer aktueller, das Thema.
    Danke fuer den Tipp!
     
  3. Silly,
    gib doch mal bitte ein Beispiel für einen besonders guten Tipp, ja ???
    Das wäre nett.

    Geht es vor allem um Geschwisterproblematik ???

    Liebe grüße
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Jaaa gib bitte ein Beispiel!!
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    irgendwie habe ich zwar gesehen, daß ihr beiden hier geschrieben habt, aber wieso, habe ich nicht geantwortet :???:

    Nunja, jetzt hole ich es nach :)

    Bereit??

    ein netter Punkt ist die Friedenspfeife

    " Eine große schön geschmückte Friedenspfeife sollte an einem festen Platz für die Kinder immer verfügbar sein. Zu Beginn und am Ende des Tages ist es Zeit, die Friedenspfeife zu rauchen. Hat ein Kind sich mit dem anderen gestritten, darf es die FP nehmen und erklären: Ich rauche heute die FP mit xxxx, weil ich mich mit ihm um den gelben Bagger gestritten habe. Jetzt ist der Streit vorbei.
    Das Kind zieht dann an der FP und bläst den imaginären Rauch in alle HImmelsrichtungen und gibt dann die Pfeife weiter."

    ein Tipp aus dem Bereich: Neid

    Farbe bekennen

    "Bei Streit um Spielzeug oder andere Dinge hilft es, wenn Besitzverhältnisse klar geregelt werden. Jedes Geschwisterkind bekommt eine Farbe zugewiesen, mit denen persönliche Gegenstände markiert werden.... Die Kinder lernen dabei pfleglich mit den Sachen des anderen umzugehen."
    u.a. sinnvoll ist Streit um ein Spielzeug im Rollenspiel zu lösen. Die Kinder tauchen sozusagen.

    Dann gibt es noch ein Kapitel:
    Konflikte spielerisch lösen

    z.B. mit einem Ballonkampf
    oder "zerreiss den Streit"
    oder indem die Kids ein Bild zusammen malen.

    reicht das? Oder noch mehr?
    LG Silly
     
  6. Die Friedenspfeife gefällt mir wegen des Rauchens irgendwie nicht, auch wenn das vielleicht Blödsinn ist.
    Den Rest finde ich ganz gut, ist aber was für größere Kinder, finde ich. Für meine kleinen Zankhähne kann ich das noch nicht anwenden.

    Ob das mit den Farben funktioniert ? Könnte auch andersrum gehen...alles was dem anderen gehört, kann ruhig kaputt gehen *bösegrins*

    Aber danke Silly !!!

    mehr ist immer gut, aber muss nicht.

    LG
     
  7. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hmmm, wenn Du die Friedenspfeife wegen des Rauchens als bedenklich siehst, kannst DU ja Friedensseifenblasen machen. Ich persönlich finde eher die Symbolik der Friedenspfeife wichtig :)

    Klar das mit dem Farben kann natürlich auch andersrum laufen. Aber: Versuch mach Klug :zwinker:

    Ansonsten ist es wirklich so, daß einige Beispiele wirklich für größere Streithähne geeignet sind.

    Ein Beispiel wäre noch: mitgehangen - mitgefangen. -> Also zusammen ausbaden, was verbockt wurde.

    :winke:
     
  8. Die Friedenspfeife als solche kennt Mathilda noch nicht, das ist auch was für später, wenn sie Indianderbücher lesen, oder ?
    Aber ich denke mir eine andere Symbolik aus. Geht ja auch ein Tässchen Saft oder so was in der Art.

    Farben probiere ich aus, na klar.

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...