Brot selber backen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jenni, 30. November 2005.

  1. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Wegen Joshuas Allergien werden wir wohl in Zukunft das Brot selber backen. Was meint Ihr, lohnt sich die Anschaffung eines Brotbackautomaten? Und auf was sollte ich dann bei der Anschaffung besonders achten?

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Brot selber backen

    Da häng ich mich mal dran, wenn ich darf Jenni ??
     
  3. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Brot selber backen

    Aber sicher doch :bussi:
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Brot selber backen

    Schanke Dön :bussi: !
     
  5. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Brot selber backen

    Huhu,

    wir haben son Brotbackdingen und nutzen es regelmässig.
    Wir nehmen immer die Brotbackmischungen, die man im Supermarkt kaufen kann. Die kosten so um die 69 cent und die gibts in allen möglichen Varianten. Die Mischung schmeisst Du in den Automaten - Wasser dazu und drei Stunden später hast Du ein fertiges Brot. Ich find es superlecker, allerdings hält das Brot wegen der fehlenden Konservierungsmittel nicht sehr lange.
    Als Automaten haben wir son Billigdingen. Und das bäckt schon seit drei Jahren prima.

    Lieben Gruss
    Silke
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Brot selber backen

    Ich kann mich Silke nur anschliessen.
    Wir haben eine Form für 750g Brot. Es gibt aber auch nur 500g Brote. Dneke da muss man dann überlegen wieviel man in 1-2 tagen braucht. Nach 2 Tagen schmeckt es nicht mehr

    lg sandra
     
  7. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Brot selber backen

    :winke:

    500 g bzw. 750 g Brot reichen bei uns auch nicht viel länger als zwei Tage :nix: Allerdings möchte ich keine Fertigmischungen backen - wie funktioniert das dann? Schmeiß ich einfach alle Zutaten in den Automaten und drücke auf Start?

    Hat das Automatenbrot eigentlich auch sowas wie eine Kruste?

    Und wie ist das mit den Knethaken, die bleiben ja im Teig, hab ich dann Löcher im Brot?

    Fragen über Fragen...
     
  8. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Brot selber backen

    Ich hab inzwischen meinen dritten Brotbackautomaten....der erste war von LG...hat nur so ein Würfelbrot gebacken...und irgendwann fing die Schüssel das rosten an....

    Der nächste war von Aldi, mit einer länglichen Backform, das fand ich schon viel besser. Da waren die Scheiben nicht mehr so hoch.
    Allerdings ging nach ca. 4 Monaten ein Dichtungsring in der Backform kaputt.... eingeschickt...Ersatzbackform bekommen...die kam total verdällert hier an....wieder eingeschickt... neue erhalten.... dann hats nochmal ein paar Monate gedauert, dann hat sich der eine Knethaken nicht mehr gedreht.

    Jetzt(nagut vor ca. 6 Monaten) hab ich mir den Backautomaten von Clatronic im Kaufland geholt, gekostet hat er 39.99€ letzt hab ich ihn sogar für 29.99€ im Angebot gesehen.
    Bin sowas von begeistert von dem Automaten...hach der läuft jeden Abend.
    Ich nehm immer die Backmischungen von Backmeister (da gibts übrigens auch Dinkelbrot) ... das Wasser mach ich immer recht warm bis heiß und lass dann den Schnellbackvorgang durchlaufen.... nach 2 Std u. 10 min ist das Brot fertig.

    Beim Automaten war auch ne große Anleitung und einige Rezepte mit bei. Er hat auch ein Nur Kneten Programm etc. Also sollte es kein Problem sein, alles selbst reinzumachen.
    Auch piept er nach dem Kneten (vor dem gehen) damit man evtl. noch Kerne etc. dazukippen kann.

    Was bei dem noch genial ist... bei meinen anderen beiden hatte ich immer riesen Löcher unten im Brot...bei dem hier, gehen die Haken sowas von leicht raus...meist bleiben sie in der Schüssel.
    Ich kipp das Brot aber auch immer gleich nach dem Back aus der Schüssel...da stell ich sie auf den Kopf...dreh unten die Haken leicht hin und her... und flupp fällt das Brot heraus... die Löcher sind dann nur so groß wie die Haken.

    Ich kann dir den also nur empfehlen... hier noch der Link:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0009PLKGY/qid=1133385630/sr=8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/303-8627148-6577039
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...