Bronchitis

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Susala, 11. Januar 2005.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo

    Marek bekam Freitag Husten und als wir abends bei einer Kinderärztin waren, stellte sich raus, dass es eine Bronchitis ist. Er inhalliert mit Salbutamol und Sonntag abend gingen wir nochmal zu der Ärztin um ihn abhören zu lassen. Es soll schon ein ganz klein wenig besser sein.

    Habt Ihr noch Tipps wie es meinem Zwerg schneller besser geht?

    Über homöopathische Tipps würde ich mich besonders freuen. Marek liebt beim Einschießen der Zähne Osanit-Globuli.

    Badet Ihr kranke Babys?

    Wie hat bei Euren Zwergen das Inhalieren am besten geklappt?

    Liebe Grüße
    Susala
     
  2. AW: Bronchitis

    :-( Genau die Geschichte haben wir seit letztem Dienstag im Haus, bei Daniela. Bei ihr ist es eine spastische Bronchitis. Wir inhalieren Salbutamol gemischt mit Emser Salzlösung im PariBoy junior-Vernebler. Der hat eine Babymaske, damit das Inhalieren auch im Liegen geht. Zusätzlich verschrieb der Arzt SpasmoMucosolvan als Tropfen (gibts auch als Saft). Aber ich finde das Salbutamol am Wirksamsten. Ach ja, viel trinken lassen (weißt Du bestimmt eh schon).:lichtan:

    Meine homööpathisch gebildete Freundin hat mir außerdem Spongia D12-Globuli empfohlen und Lycopodium D12. Ich muß aber zugeben, ich habe nicht die Nervenstärke, die Wirkung der Globuli abzuwarten, da Daniela sehr schnell in Sauerstoffmangelzustände kommt. Also kann ich Dir über die Wirkung leider nichts sagen.

    Aufs Baden verzichte ich zur Zeit. Ich finde, das kühlt zu sehr aus.

    Hoffentlich geht' s Marek bald besser!
    Alles Gute für Euch
     
  3. AW: Bronchitis

    Hallo Susala,

    Salbutamol ist ja ein starkes Medikament, das abe ich selber mal bei einer Bronchitis bekommen. Hilft sehr gut und insofern hoffe ich, dass Du nicht noch andere Medikamente brauchst. Ich würde immer auf Minimum gehen und nicht zu viel verschiedene Dinge geben.
    Baden ? Hatte ich mich beim Schnupfen auch gefragt, aber ich habe es dann auf Anraten des Artzes doch letztendlich gelassen und sie nur im warmen Badezimmer gewaschen.

    Gute Besserung für Marek.

    lg makay

    P.S.: Seeluft ist auch sehr gut :)
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bronchitis

    @ Edith

    Marek hat auch eine astmathische/spastische Bronchitis. Wir haben zwar auch einen Babyaufsatz zum Pariboy, es scheint aber ein anderer zu sein, da er nicht im Liegen geht. Macht Ihr es während des Schlafens?

    Hm, ich gebe Marek so oft zu trinken wie er will. Ich stille noch voll. Zusätzlich biete ich ihm abgepumpte Milch an, wenn er schlecht trinkt. Mehr zu trinken gebe ich nicht.

    Hoffentlich geht es Deiner Kleinen auch bald besser.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  5. AW: Bronchitis


    Unser Aufsatz sieht aus wie die Mini-Sauerstoffmaske eines Jet-Piloten. Zusätzlich haben wir einen kleinen Winkel, der auf den Medizinbehälter gesteckt wird. Darauf kommt die Maske und dann ist das Ganze drehbar. Bei meinem Gerät war das Alles im Zubehör enthalten. Wenn bei Dir der Winkel fehlt, kannst Du ihn sicher über die Apotheke bekommen.

    Wenn meine kleine Dame nicht gutwillig inhalieren will nutze ich die Situation aus (Bosheit siegt...:) ) und warte, bis sie entweder von Husten und Fieber schlapp ist und auf meinem Schoß kuscheln will und setze ihr dann die Maske auf. Meist schläft sie dann überm inhalieren ein. Sie überfallartig im Schlaf mit der Maske zu überraschen hat allerdings noch nie geklappt. Die kalte Luft schreckt auf. Ich habe auch das Glück, dass Daniela sich meist nach kurzem Wehren ins Unvermeidliche fügt und ruhig sitzenbleibt. Sie ist als chronisch krankes Kind gewöhnt, dass an ihr herumgezupft wird (leider).

    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Inhalieren
     
  6. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Bronchitis

    Ha, das muss ne Welle sein, Noah hat auch grad eine Bronchitis, die sich zudem auf die Ohren schlägt- anfangende MOE. Wir bekommen nur Spasmo-Mucosolvan-Saft und Otovowen-trp für die MOE. Inhalieren sollen wir mit Pari-Boy, allerdings nur Kochsalzlösung. Da Noah aber erst 18 Monate alt ist und nicht so einfach inhalieren will (per Mundstück) haben wir ein Zelt gebaut. Familienschirm, darüber ein riesen Bettlaken und wir darunter mitsamt dem Inhalator. Funktioniert und macht dem Wurm riesen Spass.
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bronchitis

    Im Chaos gerade hatte ich gar keinen Überblick, wie stark das Zeug ist :oops:

    Wenn schon nicht bei Schnupfen, dann mit Bronchitis wohl erst recht nicht. Da er sich ja nicht schmutig macht, reicht wohl auch eine Katzenwäsche.

    Ich habe leider gerade eine Mischung aus Magen-Darm-Infekt und Erkältung und somit sind wir gar nicht reisefähig. Ansonsten sollten wir das bald planen. Ich freu mich schon so sehr.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bronchitis

    Hallo Edith!

    Bei der Apotheke hatte ich schon angerufen. Sie sagten die T-Stücke gäbe es nicht mehr. Na, ja es klappt ja irgendwie.

    Einmal haben wir es im Tiefschlaf geschafft. Es soll aber laut Ärztin eigentlich nicht so gut sein.
    Marek akzeptiert es manchmal, wenn ich ihn dabei im Stehen schaukele und summe oder singe. Er ist (zum Glück) nicht schlapp und hat auch kein Fieber und wenn er sich aufregt hat er immer riesige Kraftreserven.

    Liebe Grüße
    Susala
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...