Blutspende - Geht Ihr hin?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Jenni, 3. Juli 2004.

?

Gehst Du (regelmässig) zur Blutspende?

  1. Ja, so oft wie möglich

    16 Stimme(n)
    100,0%
  2. Ja, aber eher selten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Bisher noch nicht, ich will aber demnächst zur Blutspende gehen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nein, ich will nicht/darf nicht/kann nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Bei uns war diese Woche in der Stadt Blutspende und ich habe meinen Mann endlich dazu überreden können, Blut zu spenden. Mit seinen fast 36 Jahren war er Erstspender 8O

    Ich selbst gehe regelmässig seit ich 18 bin, natürlich vorausgesetzt ich bin fit.

    Bei der Blutspende diese Woche haben wir uns mit einer älteren Dame unterhalten. Sie erzählte, daß sie selbst nach einer schweren Geburt 8 Konserveren bekommen und danach mit der Blutspende begonnen hat. Über 20 mal hat sie gespendet bis sie zu alt wurde!

    Sie fand es schade, daß die Jugendlichen mit dem bestandenen Führerschein nicht dazu verpflichtet werden, regelmässig Blut zu spenden. Recht hat sie, finde ich :jaja:

    So, jetzt aber genug gequatscht
    :-D her mit Eurer Meinung!

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  2. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich habe noch nie Blut gespendet. Ich habe höllische Angst vor Spritzen und in meinen Schwangerschaften war es schon schrecklich für mich. :o
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ich habe früher regelmäßig Blut gespendet - 4 mal im Jahr. Seit einiger Zeit ahbe ich sehr niedrigen Blutdruck, da lasse ich das. Aber wenn ich könnte, würde ich das immer noch machen.
     
  4. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich habe einmal Blut gespendet, aber ich brauchte Wochen, um mich wieder davon zu erholen!
    Ich leide an chronischem Eisenmangel (habe da irgendeine Aufnahme/Verwertungsstörung) und wenn ich meine Tage habe, laufe ich immer total bleich durch die Gegend und muß Eisenpräparate einnehmen- und so ist es mir leider nicht möglich, Blut zu spenden.

    Da ich früher im Labor arbeitete und so immer mitbekam, daß es ständig Engpässe gibt bei Blutkonserven, erinnere ich dafür immer wieder andere Leute daran, mal wieder Blut spenden zu gehen. Das ist das Mindeste, was ich tun kann! Besonders, wenn ich von jemandem höre, daß er Blutgruppe AB rh negativ oder B rh negativ hat, dann laber ich den solange zu.... :jaja:
     
  5. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Das mit dem niedrigen Blutdruck wird vorher kontrolliert - m.E. hilft dir eine nicht ganz so häufige (3x sind für Frauen mehr als genug) Blutspende dass dein Blutdruck etwas ansteigt.
    Ja, ich gehe Blutspenden wenn es mir möglich ist - teilweise bin ich aber auch schon zurückgestellt worden wegen zu wenig Eisen im Blut. Vorteil ist von der Blutspende, dass das Blut unabhängig vom Arztbesuch regelmässig durchgecheckt wird. Stimmt etwas nicht, bekommt man Post, dass man sich bitte mit dem Hausarzt in Verbindung setzen soll (ist mir auch schon passiert :) ). Ach, im übrigen - mein MAnn behauptet auch immer dass er einen zu niedrigen Blutdruck hat. Einmal war er mit, und hat nur "just 4 fun" seinen Blutdruck messen lassen - und siehe da ... er war völlig normal. Nun - geholfen, dass er mal Blut spendet hat es nicht aber spannend fand ich es trotzdem.
    Zwangsverpflichtung finde ich ein wenig heftig - kann aber im Moment nicht sagen, warum ich mich so dagegen sträube.
    Vielleicht dazu später mehr.

    Was mich noch interessieren würde - geht ehrenamtlich Blut spenden, oder lasst Ihr euch dafür bezahlen?

    Neugierige Grüße
    Martina
     
  6. Vanilla

    Vanilla Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    So ist es bei mir auch 8O

    LG Conny
     
  7. ich gehe auch nicht blutspenden,
    erstens kipp ich schon fast um wenn ich nur eine nadel seh,
    war auch horror in der ss,
    und mein kreislauf ist auch immer sehr wenig oft nur 75 zu 50 , da ist es auch nicht ideal
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Ich spende seit ein paar Jahren regelmäßig.

    Der nächste Termin ist nächste Woche.

    Bei der letzten Spende ist allerdings meine Schwester ohnmächtig geworden - und das ganz schlimm aus 8O

    Deshalb haben wir jetzt einmal ausfallen lassen - und irgendwie habe ich jetzt ein bißchen Bammel davor, dass mir oder ihr das nochmal passieren könnte. :-?

    Was sagen die Naturheilkunde-Interessierten unter uns?

    Meine HP ist strikt dagegen, aber ich habe noch nicht in Erfahrung bringen können, warum eigentlich :???:

    Also, ich finde schon, es gehört ein bißchen zu meiner Pflicht, Blut zu spenden :jaja:

    Meine Schwester hat übrigens auch panische Angst vor Spritzen - aber es sind ja nur 2 Piekse (einmal ins Ohr und dann das "richtige" Blutabnehmen).

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. seid ihr blutspender forum

Die Seite wird geladen...