Blähungen - Bauchweh?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nine, 8. Dezember 2005.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    dann werd ich mal bei Dir posten, aber ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so genau was Du wissen mußt.
    Er schreit fast jedesmal wenn er pupsen oder kacken muß. Oder wenn ich ihn stille und hochnehme zu einem Bäuerchen. Dann schreit und quengelt er solange bis er bäuert, wo ich schon annehmen muß er mag es nicht so gehalten zu werden. Er schläft relativ unruhig, ab und zu schreit er im Schlaf auf und dann höre ich wie er pupst. Meist beruhigt er sich dann wieder von selbst und schläft weiter. So geht das schon die ganze Zeit. Seit 2 Tagen gebe ich ihm vor jeder Stillmahlzeit 15 Tropfen Sab-Simplex auf einem Löffel. Aber ich kann keine große Änderung feststellen. Was er jetzt noch mehr macht ist das spucken. Manchmal spuckt er auch erst nach einer halben Std. oder Std. schon bröckelig. Dadurch das ich beunruhigt bin, war ich ja schon beim Arzt mit ihm, der hat halt festgestellt er habe zuviel Luft im Bauch. Ich frag mich halt was er hat. Also Koliken wären ja schlimmer oder. Was genau mußt Du denn wissen?
    lg
    nine
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blähungen - Bauchweh?

    Hallo,
    also ich habe jetzt mal die beiden Seiten gelesen. Das was im ersten Absatz bei Speikindern steht, könnte schon hinhauen. Allerdings spuckt er nicht jedesmal noch danach. Was mir noch aufgefallen ist, dass er ab und an sich richtig verschleimt anhört, wenn er dann schreien will ist er leicht am gurgeln. Ich kann das so schwer beschreiben. Sein Stuhlgang war bisher immer weich. So gelblich stückig, ein paar mal zwischendurch ist er auch so spinatgrün, aber bisher immer weich. Noch dazu hat er sehr oft Schluckauf, auch wenn er gerade ein Bäuerchen gemacht hat.
    Wegen dem Gewicht, die genau Gewichtszunahme habe ich jetzt nicht täglich. Meine Hebi hat 3x zwischendurch gewogen. Also Geburtsgewicht war 3120g, Entlassungsgewicht ebenfalls 3120g. Am 15.11. hat sie ihn gewogen 3505g, am 18.11. waren es 3735g und am 30.11. 4485g. Mehr Gewichtsangaben hab ich nicht. Was vielleicht auch noch zu sagen ist, ich bin fast jeden Tag im Stress. Aber die Hebi meinte Milch hätte ich genug, da es schon anfängt zu laufen, wenn er andockt. Hm, was mußt Du noch wissen?
    lg
    nine
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blähungen - Bauchweh?

    hallo nine,

    die gewichtsentwicklung ist super spitze! also an hunger liegen die blähungen wirklich nicht.

    hat deine hebamme mal geprüft, ob colin richtig angelegt ist? hat er die brustwarze gut im mund? schmatzt er?
    trinkt er hastig?

    schau mal, hier schreibt ute nochetwas zu eigenen ernährung in der stillzeit http://www.babyernaehrung.de/stillfutter.htm

    vielleicht gehts du mal in gedanken durch, was du so futterst. schoki kann auch blähungen bei den kleinen verursachen ;-)

    also meine tipps wären: hebi / stillberatrein schauen lassen, ob der mini richtig angedockt ist oder ob er zuviel luft schluckt. (eine stillberaterin kann dir bei zu hastigem trinken auch still-stellungen zeigen, bei denen die minis langsamer tri nken müssen. bspw auf dem rücken liegend stillen. dann sprudelt den minis die milch nicht so in den mund, weil sie gegen die schwerkraft an muss und die kleinen können ruhiger trinken....)

    eigene ernährung überprüfen.

    liebe grüße [​IMG]
    kim
     
  5. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blähungen - Bauchweh?

    Hallo,
    hm geprüft ja sie hat mal geguckt, aber sie ist ja auch nicht immer dabei oder wenn sie dann mal kommt, dann hat er ja nicht zu der Zeit Hunger.
    Er dockt an lässt sehr oft wieder los manchmal macht er so ein hin und her mit dem Mund als würd er die Brustwarze nicht finden, ja er schmatzt auch ab und an mal und trinken tut er am Anfang schon hastig finde ich. Die Milch kommt dann so darausgespritzt, dass er sich auch oft am Anfang verschluckt.
    Wegen der Ernährung, les ich gleich mal Utes Seite. Oh Schoki auch, ich bin doch so ein Schoki Sünder. Ich muß jetzt schnell in die Apotheke, uns hat es alle erwischt.. so ein mist.
    bis denn
     
  6. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blähungen - Bauchweh?

    Hallo
    bin wieder da
    hm also ich hab jetzt mal die Seite gelesen.
    Wasser trinke ich Aegidius Brunnen die grünen Flaschen da ist wenig kohlensäure drin, das ist das was ich am meisten trinke, ab und an Fencheltee oder Fenchel-Kümmel-Anis, oder Stilltee.
    Zum NeoVin, ich nehme jeden morgen Jodid200 ist somit nicht mein Jodgehalt schon gedeckt. Was darf ich denn sonst nehmen, wenn ich stille? Magnesium, Calcium, Vitamine??
    Zum Essen, also ich ernähre mich relativ normal. Ich versuche halt auf Bohnen, Erbsen oder ähnliches zu verzichten. Darf ich denn Wirsing oder ähnl. essen? Naja und wie schon gesagt Schoki darf nicht fehlen, schäm.
    So nun muß ich in Kiga.
    lg
    nine
     
  7. AW: Blähungen - Bauchweh?

    Hallo!

    Ich misch mich mal ein. Bin zwar nicht so erfahren als Mami wie manche andere hier, aber ich habe von meiner Hebamme folgenden Tip bekommen, bzgl. Spritzen der Milch:

    Wenn Du wirklich genügend Milch hast und Zeit vor dem Anlegen, dann probier mal die erste Milch etwas abzupumpen, bzw. später etwas auszudrücken, dann bekommt dein Kleiner nicht gleich die volle Dosis in den Mund gespritzt. War bei mir am Anfang nämlich auch so, dass er sich verschluckt hat, weil die Milch schon von alleine so rausgespritzt ist.

    Bei mir hat es sehr gut geholfen. Wir hatten aber zum Glück sonst keine Probleme mit Blähungen o.Ä.

    Ich wünsch dir alles Gute und baldige Besserung!

    Liebe Grüße
     
  8. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blähungen - Bauchweh?

    Hedwig könntest Du nochmal nachlesen.
    lg
    nine
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mirabellen blähen beim stillen.

Die Seite wird geladen...