Blähbauch/ Trommelbauch

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Krümel13, 23. Mai 2005.

  1. Seit einiger Zeit hat mein Kleiner immer wieder und immer öfters einen wahnsinns aufgeblähten Bauch, auch gehen oft "Winde" ab. Heute abend wölbte sich sogar der Bauchnabel nach außen :-? , dabei habe ich dann gesehen dass dieser entzündet ist. Habe schon versucht mit Sab oder Lefax mit Fencheltee oder Lycopodium und Bauchmassage, alles ohne wirklichen Erfolg.Bin Dankbar um jeden Tipp, unsere Kinderärztin kommt erst in einer Woche wieder aus dem Urlaub...
    Greets von den *Krümels*
     
  2. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    oje, das klingt ja schlimm. Also ich würde nicht warten, bis die Kinderärztin wieder da ist, sondern mit ihm gleich zu einem anderen Arzt bzw. ins KH gehen. Vielleicht reagiere ich hier über, aber wenn meiner das hätte, würde ich das sofort machen.
    Ansonsten wünsche ich Euch, dass es bald besser wird.
     
  3. Na ja, beruhigend is das nicht. Werde es auch auf jeden Fall abklären lassen. Ein paar Tipps wären trotdem schön... fleh...
    greets von *Melanie*
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Melanie,

    nun mal langsam ;-) !
    Ich müsste wissen, wie alt dein Kleiner ist, wie er ernährt wird und wann genau die Symptome auftreten (nach Mahlzeiten? Nur abends?...)

    Der entzündete Bauchnabel kommt sicher daher, wenn dieser Bereich nach dem Baden nicht akribisch abgetrocknet wird. Du kannst 2-3 täglich eine Zinksalbe oder eine Pathenolsalbe auftragen, nachdem der Bauchnabelgrund von Nässe und Cemeresten gut gereinigt und getrocknet wurde.

    Liebe Grüße,
     
  5. Hallo Petra,
    Luis ist 16 Monate alt, er ißt schon recht viel um nicht zu sagen fast alles was ich auch esse (natürlich nicht oder nur kaum gewürzt). Er bekommt auch noch 2x tägl. ne Flasche mit 3er Nahrung. Morgens gibt es meist Müsli oder Brot mit Fruchtmus , mittags Gemüse mit Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Couscous, 1x wöchentl. Fisch,2x Fleisch, abends meist Brot mit Frischkäse, Tomaten oder sonstiges Gemüse. Luis ißt auch sehr gerne Salat, habe dann aber keine Zwiebeln dran getan.Zwischendurch Obst oder mal Brezeln oder ne Früchtschnitte oder Kekse...
    Habe mir schon überlegt ob der Abstand zwischen den Mahlzeiten zu kurz ist und noch zu viel unverdautes im Magen ist???? Er ist auch ein kleiner Nimmersatt und könnte ständig essen. Ist aber nicht schwer, er wiegt 9400 g bei 74 cm.
    Kann auch gut sein dass ich irgendwie etwas falsch mache mit der Ernährung?! :-?
    Ich finde dass der Bauch Abends am stärksten gebläht ist, wobei es auch mal Mittags sein kann.. Heute hat er auch nur 1x abgeführt, und das erst heute abend, war nicht sehr viel und es schien mir als tut es ihm ein bißchen weh...

    Den Bauchnabel habe ich mit Beta gesäubert gestern und heute und er ist nicht mehr so gerötet...

    Liebe Grüße von *Melanie*
     
  6. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Guten Morgen,
    ich bin grad in Eile, antworte später ausführlich, ich wollte nur kurz sagen, dass dein Ernährungsplan prima ist :prima: , du machst def. nix falsch!
     
  7. Hallo,
    Jannis hat auch seit dem er ganz klein ist einen richtigen Trommelbauch. Mal mehr und mal weniger. Dazu kommt noch ein kleiner Nabelbruch und dann sieht es manchmal richtig gefährlich aus.
    Unsere KÄ sagte immer, dass wäre wohl bei manchen Kinder so.
    Aber irgendwie wollte ich mich damit nicht zufrieden geben. Ich nervte Sie solange bis sie mir eine Überweisung zum Spezialisten gab.
    Nach diversen Tests stellte sich heraus, dass Jannis eine Überempfindlichkeit auf Lactose und Fructose hat.
    Habe dann akribisch darauf geachtet, dass er nur noch Soja-Milch und kaum noch Obst ist (dann eben mehr Gemüse) und siehe da, es wurde merklich besser.
    Der Professor sagte, dass sich diese Überempfindlichkeit im Laufe des Wachstums geben kann. Im Moment ist es so, dass Jannis eigentlich soweit wieder alles ist, nur wirklich in Maßen.
    Manchmal kann man wirklich sehen, was es im Kindergarten zu essen gab, wenn er wieder eine dicke Trommel hat, dann gab es garantiert Milchreis o. ä.

    Habe Dir damit wahrscheinlich nicht wirklich geholfen, aber vielleicht ist das ja ein kleiner Anhaltspunkt.

    Liebe Grüße
    Anja
     
  8. hallo Petra,
    warte noch auf deine Antwort, hätte mich interessiert was du dafon hälst, vielleicht schaffst de es noch, wäre schön...
    Grüße von *Melanie*
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. blähbauch kleinkind

    ,
  2. kleinkind blähbauch

    ,
  3. trommelbauch schulkind

    ,
  4. baby trommelbauch,
  5. trommelbauch bei kleinkindern
Die Seite wird geladen...