Bitte helft mir mal

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Steppl, 15. Februar 2004.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hu hu

    seit letzten Samstag gibt es Brei bei uns. Die ersten 2Tage waren gut. Er hat jedenfalls den Mund aufgemacht. Die nächsten 2 blieb der mund zu.
    Am Mittwoch hat er total toll mitgemacht. Gegessen und erzählt. Aber die restlichen Tage nur Theater wieder.
    Es gab immer daß gleiche. Also kann es ja nicht daran liegen daß es ihm nicht schmeckt.Am Mittwoch hatten wir gesellschaft. Aber daran kann es auch nicht liegen denn am Freitag waren wir auch nicht alleine.
    Was meinst ihr soll ich es mal lassen. Oder habt ihr eine Idee was super lecker schmeckt.

    Steffi
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ui...jetzt fühl ich mich aber mächtig geehrt *rotwerd*...Danke für Dein Vertrauen :)

    So einen richtigen, handfesten Tipp kann ich Dir allerdings auch nicht geben. Ich kann Dir nur versichern, daß das bei Marlene genauso ein Hin- und Her war und ich mir auch den Kopf darüber zerbrochen hab, woran es liegen und vor allem, was ich ihr anbieten könnte, damit sie mal endlich auf den Geschmack kommt und merkt, daß Essen voll Spaß macht. Einzelne Möhrchen hab ich ihr zum Spielen und Entdecken gekocht, Möhrensaft eingefroren (der Sommer war ja so warm, da dachte ich, sie freut sich drüber), Banane auf den Schnuller geschmiert...alles umsonst.

    Ich hab das wie gesagt hinterher nicht mehr so ganz eng gesehen. Hab ihr immer mal zwischendurch was zu Essen angeboten; hab mich dabei aber selber nicht mehr unter so einen Druck gesetzt. Wenn ihr "Freund" was in seinem Gläschen drin gelassen hatte, hat sie den Rest bekommen (das fand sie komischerweise immer gut) und manchmal hab ich ihr einfach auch was von meinem Essen zum Probieren gegeben. Das hat ihr eigentlich immer gut geschmeckt und seither gibts bei mir fast nur noch "Kinderessen".
    All meine guten Vorsätze von wegen allergenarmer Ernährung hab ich irgendwann über Board geworfen, weil es mir einfach zu stressig war.
    Natürlich geb ich ihr aber auch heute noch nichts stark gewürztes, kaum Zucker etc.

    Irgendwann ging es dann von selbst immer ein bißchen besser. Allerdings nicht mit Gläschen (höchstens Fruchtgläschen, die herzhaften gar nicht), sondern immer nur mit "echtem" Essen und meist, wenn ich auch gegessen habe. Als wir jetzt zur Mutter-Kind-Kur waren und gezwungenermaßen in großer und vor allem lauter Gesellschaft gegessen haben, hat sie richtigen Appetit entwickelt. Ich glaube, die Vorbildfunktion der anderen hat ihr gut getan.
    Ach so, besonders großen Spaß hat(te) sie immer an frischem Obst (Ananas, Aprikosen, Melone und besonders Weintrauben).

    Vielleicht fragst Du auch nochmal Ute oder jemanden von den Ernährungsprofis. Denn all das, was ich jetzt geschrieben hab, ist nur meine eigene Erfahrung und zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich noch nie Marlenes Eßmenge gewogen, gemessen, mit Fett extra angereichert oder sonst was gemacht habe. Ich hab mich einfach nur gefreut, wenn sie was gegessen hat.
     
  3. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Na ich dank dir aber trotzdem ganz lieb. :D
    Mich wundert es halt nur daß er einmal so süß mit gemacht hat und dann nicht mehr. :shock:
    Er wollte bestimmt nur Eindruck schinden.
    :)
    Das du irgendwann alles über Bord geworfen hast kann ich gut verstehen. Das Forum für Ernährung ist ja nur leider zu. Naja vielleicht gibt ja auch noch hier jemand seinen Senf dazu.
    Wäre mir nur lieb.

    Steffi
     
  4. hallo,

    meiner war / ist genauso einer. ich hatte zum einen den zeitpunkt verpaßt (kiä und hebamme hatten mich zurückgehalten) und als wir endlich grünes licht hatten, wollte er nicht mehr richtig. ich hatte mit knapp 6 monaten angefangen und er war dann fast 8 monate als es klappte mit mahlzeiten ersetzen.

    das miteinanderessen ist frederik wichtig und er liebt seine obstgläschen (aber er kriegt sie nie pur). beim gemüse muß halt immer pastinake dabeisein.

    auch heute hat er noch tage an denen er nicht alles ißt und ich mich mir mal wieder wahnsinnig sorgen mache, daß das kind nicht genügend zunimmt. aber ich habe für mich festgestellt, daß das kind ordentlich ißt, wenn ich nicht so verkrampft bin. d.h. wenn ich schon von vorneherein ans füttern geh und "na wieviel ißt du denn heute und hoffentlich ist es mehr als gestern". dann hab ich eigentlich schon verloren. wenn ich es ganz locker sehe. geht es auch besser.

    anfangs dachte ich immer es geht am besten, wenn wir alleine sind. pustekuchen. je mehr leute um so besser. er ist einfach ein geselliges kerlchen.

    aber ich muß ehrlich zugeben, daß ich auch die esserei nicht immer so locker sehen kann.

    viele grüße

    barbara
     
  5. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Ach du schreck na jetzt graut es mir ja ganz schön :o
    Diese zickerrei noch 2 Monate lang. Da braucht man eine Menge Geduld.
    Weist du wie mein kleiner nach dem Essen aussieht. Zwei Lätzchen sind voll die Hose bleibt auch nicht verschont und der Brei klebt bis zu den Ohren. :) Da hat man nicht nur vor und bei dem Essen arbeit sondern danach geht es weiter. Alles einweichen. Naja kennst du ja bestimmt. :jaja:
    Nun gut. Heute habe ich Pastinake gekauft. Mal kucken was er davon hällt. Obwohl ich nicht glaube daß es am essen selbst liegt. Aber man weiß ja bei den Zwergen nie. :eek:

    Lieben Dank
    Steffi
     
  6. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Da haben wir ja die gleichen Sorgen...
    Aber ich war bis vor wenigen Tagen auch immer so "hoffentlich ißt sie genug"... Wenn ich locker bin und es mir fast "egal" ist, wieviel sie ißt, dann klappt das wirklich besser. Probier mal aus, auch wenn es erst am 2. Tag klappt, es hilft. Anne sieht auch immer lustig aus nach dem Füttern.
    Das geht vorbei. Bei Niklas hab ich einige Wochen immer ein dunkles Shirt angezogen vor dem Füttern (Arbeitskleidung :-D )
    Werde ich bei Anne auch einführen, dann ist es auch egal, wenn es daneben geht. Denn wenn sie niesen müssen, bleibt nichts trocken...
    Und versuche weiter den Brei zu geben. Wenn es nicht klappt, mach einige Tage Pause(mußte ich auch machen), jetzt geht es besser.


    Viel Spass beim Essen :-D

    LG Heidi
     
  7. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hi Heidi

    Unsere zwei sind ja gar nicht soweit auseinander, vom Alter.
    Ich hoffe auch daß es besser wird. Heute hab ich es mal gelassen. Da er den Mund nicht aufmacht wenn ich mit dem Löffel komme. Ich will ihn ja nicht ärgern.
    Mal kucken, hab Pastinake gekauft heute. Vielleicht klappt es ja damit.

    Mit was hast du Erfolge erziehlt.

    Steffi
     
  8. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Wir sind im Moment bei Karotte-Kartoffel.
    Sie schafft einen halben Brei davon.
    Kann aber morgen schon schlechter sein. Dann klappt es halt in 2 Tagen wieder gut. So gehe ich jetzt an die Sache ran.
    Wenn dein Spatz den Mund nicht mehr aufmacht, dann ist wohl ne Pause angesagt. Wieviel Babymilch trinkt er denn so????????

    Tschüß bis morgen, Heidi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...