Bei wem Emma mit krankenversichern?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Apfelkuchen, 21. Juli 2006.

  1. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!:winke:

    Am 30.102006 läuft meine Elternzeit aus. danach arbeite ich auf 410 €-Basis, wo ich dann ja auch krankenversichert bin. Ich bin gesetzlich bei der BKK versichert, mein Mann ist privat versichert.

    Kann ich Emma bei mir mitversichern, obwohl mein Mann mehr verdient und privat versichert ist???

    Danke für eine Antwort!!!:bravo:
     
  2. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.823
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Bei wem Emma mit krankenversichern?

    Äh, wo ist denn deine Tochter derzeit versichert? Wenn sie bei dir schon mit in der Familienversicherung ist, wieso solltet ihr dann etwas daran ändern?

    *doofguck*
    Martina
     
  3. Britt

    Britt Luxusstrickerin

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bonn
    AW: Bei wem Emma mit krankenversichern?

    ganz klar, Emma muss über ihren Vater mitversichert werden weil er ein höheres Einkommen hat. Wäre sonst auch sozial ziemlich unverträglich.

    In der PKV besteht keine Möglichkeit zur beitragsfreien Mitversicherung der Kinder. Hier gilt Kinder müssen in der privaten Krankenversicherung versichert werden, wenn das Einkommen des privat krankenversicherten Elternteils über der Versicherungspflichtgrenze von derzeit 3.900,- Euro und über dem Einkommen des gesetzlich versicherten Elternteils liegt.

    Gruss Britt
     
  4. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bei wem Emma mit krankenversichern?

    Krabbelkäfer: Jetzt bin ich ja noch in Elternzeit und konnte Emma so mitversichern. Ich würde sie auch gerne weiterhin bei mir versichern, weils so ja nix kostet...

    Britt: Oh nein, das habe ich befürchtet:umfall::bruddel:Das kostet bestimmt ne Menge an Beitrag:achtung:
     
  5. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Bei wem Emma mit krankenversichern?

    Jepp so ist es. mein Schwager ist privat verscihert und muss beide Kinder über sich versichern
     
  6. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bei wem Emma mit krankenversichern?

    Tja, das ist der grosse Nachteil der PKV.

    Versicherst Du dich dann freiwillig in der GEsetlichen?

    VLG

    Silvia
     
  7. AW: Bei wem Emma mit krankenversichern?

    Aber bei einem 400 Euro-Job bist Du doch nicht krankenversichert, oder?
    Oder zahlst Du dann freiwillig einen Betrag bei der gesetzlichen davon?

    Dein Arbeitgeber zahlt monatlich ca. 120.-- Euro an die Knappschaft Bahn/See - was aber nicht unbedingt etwas mit krankenversichert zu tun hat.

    Ich bin auch bei meinem Mann versichert, arbeite auf 400 Euro und hab keine eigene KV mehr. Justy ist auch bei Christian dabei. Allerdings sind wir freiwillig bei der KKH versichert.

    LG
    Sandy
     
  8. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bei wem Emma mit krankenversichern?

    Sie hat ja geschrieben, dass sie mehr als 400 € (nämlich 410 €) verdient und ist somit sozialversicherungspflichtig ! (Gleitzone)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...